Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby turbotyp » 11 Dec 2011 12:00
Hallo Liebe Flowgrower,

ich wollte mir einen eigenen MakroDünger anmischen und habe dazu ein paar Fragen.

Welche der folgenden Chemikalien darf ich untereinander mischen, ohne dass es zu Ausfällungen kommt ?

Ich plane folgendes:

KNO3 Kaliumnitrat 123g
(NH4)2CO3 81g
CH4N2O Urea 14g (von labchem.de ArtikeNr. 18000 )
KH2Po4 (aus Tobi´s Shop) 45g
MgSO4x7H2O (aus Tobi´s Shop) 80g

in 1,5 L Osmosewasser aufgelöst.

Ps. Der erste Versuch gab eine milchige Lösung.
Habe ich falsche "Zutaten" zusammen gemischt, oder evtl. nur die maximal Lösliche Menge überschritten. Wobei ich schon kaum an eine gesättigte Lösung glaube.

Ich schaue nochmal im Netz nach den Löslichkeiten.
Wenn also zwischenzeitlich mal jemand hier vorbei schaut, bitte mal den ChemikalienMix prüfen.
(Meine Chemiekenntnisse reichen dafür leider nicht aus)


Wünsche allen einen schönen Sonntag, bzw. 3. Advent !
Gruß
Björn
User avatar
turbotyp
Posts: 59
Joined: 28 Dec 2010 14:33
Location: Kamen
Feedback: 0 (0%)
Postby ghostfish » 11 Dec 2011 13:15
hi björn

bis auf Ammoniumcarbonat und Urea ist das eh normaler Makrodünger. Ich würde speziell das Carbonat nicht reinmischen.
Bin aber auch Laie und auf die Antworten gespannt.

Die Löslichkeitsmengen stehen u.a. alle bei Wiki, aber da ist nichts dabei was zuviel wäre.

Von dem Ammonium würde ich nicht zuviel reintun (Ammoniak Gefahr)
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby turbotyp » 11 Dec 2011 13:24
Blöd ist nur, dass ich jetzt schon 1,5 Liter milchige Brühe hier stehen habe.
Es wäre zu schade, um es weg zu schütten. Ich habe jetzt einfach mal folgendes probiert:

Vor Gebrauch sehr gut schütteln und schnell 5ml mit Spritze abziehen, bevor es sich wieder absetzt.
Habe es einfach so (etwas flockig) in Richtung Filtereingang gesprüht. Scheint zu klappen. Nicht die eleganteste Art, aber naja..

Hat das ganze evtl Nachteile ? Ich schätze jetzt einfach mal, dass es sich in den 200 Nettolitern des Beckens dann auflösen kann. (also in Lösung bleibt)



ghostfish wrote:
....Von dem Ammonium würde ich nicht zuviel reintun (Ammoniak Gefahr)....


Das kann bei mir nicht passieren. Halte den PH zwischen 6,3-6,5. Sollte also alles im grünen Bereich sein.


Warte nur noch auf eine Expertenmeinung, woran es denn genau gelegen hat, mit der milchigen Brühe.. :glaskugel:
Gruß
Björn
User avatar
turbotyp
Posts: 59
Joined: 28 Dec 2010 14:33
Location: Kamen
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 11 Dec 2011 14:03
Hallo,

turbotyp wrote:Ps. Der erste Versuch gab eine milchige Lösung.

Dein Ammoniumcarbonat reagiert mit dem Magnesiumsulfat zu Ammoniumsulfat und Magnesiumcarbonat. Letzteres ist quasi unlöslich und fällt aus. Diese Ausfällung beobachtest Du als milchige Trübung.

Man kann in einer Düngelösung nicht x-beliebige Stoffe zusammenmischen, sondern muß schon darauf achten, daß sie in wässriger Lösung miteinander reagieren können. Erdalkalimetalle mit Karbonaten geht zum Beispiel schon mal gar nicht. Calciumnitrat mit Irgendwassulfat auch nicht. Und Calciumnitrat mit Irgendwasphosphat auch nicht.

Viele Grüße
Robert
PS. "Wie stellt man Brom her?"
"Ganz einfach: Man mische Brombeeren mit Erde, das regiert zu Brom und Erdbeeren."
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6453
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby turbotyp » 11 Dec 2011 14:20
Aah, danke! Das war die Antwort die brauchte. Und quasi auch das, was ich befürchtet hatte.
Heisst das, dass ich jetzt die 1,5 Liter wegschütten darf ? wegen dem Magnesiumcarbonat ?

Oder kann man da noch was retten ? Also absetzen lassen und rest verwerten ?
Was empfiehlt du ? Verlust hinnehmen und neu anmischen?

Soll ich denn auch bei der Düngung erst N, P, Mg, Urea düngen - und erst zu einem späteren Zeitpunkt das Ammoniumcarbonat düngen ? Oder macht das bei der Literzahl im Becken nichts ? Will auch da Ausfällungen vermeiden.

Sorry, dass ich dich/euch hier so mit Fragen löchere, aber will ja noch was lernen ! :besserwiss:
Gruß
Björn
Last edited by MarcelD on 03 Jan 2012 12:21, edited 1 time in total.
Reason: Fullquote entfernt
User avatar
turbotyp
Posts: 59
Joined: 28 Dec 2010 14:33
Location: Kamen
Feedback: 0 (0%)
Postby ghostfish » 11 Dec 2011 20:32
Schädlich ist es nicht aber du weißt nicht wieviel sich davon in absehbarer Zeit löst im Wasser (durch CO2). Du könntest auch warten bis sich das absetzt und dann oben mit einer Spritze absaugen und dann wieder MgSO4 dazu geben. Hättest dann allerdings doppelt soviel Sulfat drin.

Interessant wäre auch warum man nicht gleichzeitig Mikro und Makro düngen sollte. Bestimmt wegen Fe und PO4 aber eigentlich sollten die Chelate das verhindern.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby turbotyp » 11 Dec 2011 21:14
ghostfish wrote:Interessant wäre auch warum man nicht gleichzeitig Mikro und Makro düngen sollte. Bestimmt wegen Fe und PO4 aber eigentlich sollten die Chelate das verhindern.


Das habe ich hier auch schonmal gelesen. Da war was... :smile:

Vielleicht gibt es ja doch noch mehr Gründe....

Wobei ich sagen muss, dass ich bisher alles nacheinander ohne großartigen Zeitabstand gedüngt habe.
Bisher klappt es soweit. Ausser Punktalgen, die mich schon lange lange ärgern.

Aber dagegen steuer ich mittlerweile mit Kalium-reduzierter Düngung. Hoffe es hilft. Daher auch der Versuch mit Feinschliff Ammonium und Urea.

Probieren geht über studieren... :?
Gruß
Björn
User avatar
turbotyp
Posts: 59
Joined: 28 Dec 2010 14:33
Location: Kamen
Feedback: 0 (0%)
Postby turbotyp » 03 Jan 2012 12:04
Hallo,

mir ist da doch noch eine Frage zu meinem eigenen Thema gekommen....

Welchen Stoff/Chemikalie an Magenesium verwende ich am besten, wenn ich gleichzeitig mit AmmoniumCarbonat NH42CO3 dünge.

Eine weitere Frage wäre, ob ich KH2PO4 oder NH42CO3 ; oder sogar beides dem MicroSpezial Flowgrow Dünger beimischen darf.

Ich möchte mir nämlich eine größere Düngerlösung im 5 Liter-Kanister zusammenmischen und dann mit 2 Kanistern per Dosierpumpe düngen.

Die Frage ist was da zusammen gemischt werden darf und was besser nicht.
(Die Sache mit NH42CO3 & MgSO4.7H2O ist ja bereits geklärt)

Wollte lieber nochmal nachfragen , bevor ich mir wieder eine unnütze Suppe zusammenstelle.

Vielen Dank im Voraus schonmal für die Hilfe :smile:
Gruß
Björn
User avatar
turbotyp
Posts: 59
Joined: 28 Dec 2010 14:33
Location: Kamen
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 03 Jan 2012 12:37
Hallo Björn,

turbotyp wrote:Welchen Stoff/Chemikalie an Magenesium verwende ich am besten, wenn ich gleichzeitig mit AmmoniumCarbonat NH42CO3 dünge.
Wie ich schon schrieb: Erdalkalimetalle mit Karbonaten funktionieren nicht in eine konzentrierten Düngerlösung. Wenn Du unbedingt Magnesium und Ammonium zusammen in einer Lösung haben willst, funktioniert das z. B. mit Magnesiumsulfat und Ammoniumsulfat, oder Magnesiumnitrat mit Ammoniumnitrat.

Eine weitere Frage wäre, ob ich KH2PO4 oder NH42CO3 ; oder sogar beides dem MicroSpezial Flowgrow Dünger beimischen darf.
Kaliumdihydrogenphosphat sollte funktionieren, das reagiert in wässriger Lösung sauer und sollte den Chelatoren im Spurenelemente-Dünger nichts ausmachen. Ammoniumcarbonat dagegen reagiert stark alkalisch, was den Chelatoren gar nicht behagt. Genaueres zur pH-Stabilität des Mikro Spezial kann aber nur Tobi sagen. Kaliumdihydrogenphosphat und Ammoniumcarbonat zusammen geht gar nicht, Du würdest Brause produzieren.

Viele Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6453
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Tobias Coring » 03 Jan 2012 12:43
Hi,

dem Mikro Spezial Flowgrow würde ich KEIN Phosphat beimengen. Dies kann zu erheblichen Ausfällungen führen. Ebenfalls sollte man dem Spezial Flowgrow keine Ammoniumcarbonat beimengen.

Dem Mikro Basic Eisenvolldünger könnte man KH2PO4 beimengen. Hier sollte es in aller Regel zu keinen Ausfällungen kommen. Unsere Tests haben zumindest nichts diesbezüglich gezeigt. Bei den Mikro Spezial Düngern ist die Stabilisierung deutlich schwächer, weswegen sich hier Probleme auftun können.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9956
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby turbotyp » 03 Jan 2012 13:28
Wuestenrose wrote:.....funktioniert das z. B. mit Magnesiumsulfat und Ammoniumsulfat, oder Magnesiumnitrat mit Ammoniumnitrat......

Danke dir ! Jetzt weis ich da schonmal Bescheid.


Wuestenrose wrote:.....Kaliumdihydrogenphosphat und Ammoniumcarbonat zusammen geht gar nicht, Du würdest Brause produzieren.....

Das habe ich im kleinen Stil schonmal ausprobiert. Hat aber ganz gut geklappt. Es hat zwar etwas geschäumt, sich aber kurz danach direkt wieder in eine kristallklare Lösung beruhigt. Es sah also nicht nach Ausfällung aus.


Tobias Coring wrote:Dies kann zu erheblichen Ausfällungen führen.

Danke auch an dich Tobi! ;)
Bin froh, dass ich nicht eigenmächtig schon etwas verpfuscht habe. Es ist immer wieder beruhigend sich von den Fachmännern hier einen guten Ratschlag zu holen. :thumbs:


Wenn ich das Ganze also schon nicht als Konzentrat mischen darf, kann ich es dann wenigstens zusammen, bzw. gleichzeitig in mein 200 L Becken düngen ? Oder sollte ich auch da 2 Unterschiedliche "Einspritzzeiten" nehmen ?
(( Habe mir nämlich eine automatische Düngeanlage selber gebastelt ;) http://www.btd24.de/Pumpen/Druckpumpe-15-bar-inkl-Pumpenhalter-und-Schlauchanschluss::704.html :pfeifen:
Gruß
Björn
User avatar
turbotyp
Posts: 59
Joined: 28 Dec 2010 14:33
Location: Kamen
Feedback: 0 (0%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Anfängerfrage an die Chemiker
by DrZoidberg » 19 Mar 2009 15:45
9 808 by DrZoidberg View the latest post
21 Mar 2009 12:48
Ihr Chemiker helft
by Yacimov » 15 Dec 2016 17:20
9 648 by Fino View the latest post
17 Dec 2016 11:22
Makrodünger
by LaBuse » 08 Mar 2011 22:35
2 893 by SirB View the latest post
15 Mar 2011 15:08
Makrodünger herstellen - Chemikalienhändler
by c-th » 08 Mar 2014 13:25
8 1176 by greenling View the latest post
13 Mar 2014 00:57
Kh erhöhen ohne Kalium zu erhöhen- Chemiker gefragt
by Sassi » 23 Oct 2017 13:44
12 1193 by copalethri View the latest post
02 Nov 2017 17:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests