Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby Öhrchen » 17 Oct 2011 16:55
Hallo,

da meine Aquarienpflanzen im 60er Becken wohl Kaliummangel haben (Löcher/Nekrosen), habe ich Pottasche (Kaliumcarbonat) gekauft, bin aber unsicher mit dem Anmischen einer Düngelösung daraus. Ich habe hier ein Päckchen mit 15g Pottasche aus dem Backbedarf, und ich habe Zugang zu beliebigen Mengen Aqua dest in sauberen Flaschen, aber keine Feinwaage zB.
Wie würdet ihr das anmischen?
Kaliumgehalt im Leitungswasser laut Wasserwerk ist mit 1,4-4,0mg/l angegeben, ich gehe aber eher von 1,4mg/l aus, wenn ich mir die Pflanzen so angucke.
NPK kann ich nur bedingt düngen, weil der Phosphatgehalt sonst zu sehr steigt, daher gibts in der Woche Sonntags 3ml AR Nitro und donnerstags 2ml AR Basic NPK, damit fahre ich soweit gut, was Pflanzenwuchs/Algen angeht, bis auf die Löcher in den Blättern eben.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby uwe schidrowski » 17 Oct 2011 17:48
Hallo Stefanie

Laut Nährstoffrechner wirst du mir einer Lösung bestehend aus 0.25 Liter dest. Wasser
und 45 Gramm Pottasche/K2CO3 bei Zugabe von einem ml auf 50 Liter (das dürfte in etwa
deinem Netto-Beckeninhalt entsprechen ?) den Kaliumgehalt um 2.03mg/l erhöhen.
Ich persönlich würde Werte zw. 4 und 10 mg/l anstreben.

Beste Grüße

Karl
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
Last edited by uwe schidrowski on 17 Oct 2011 17:58, edited 1 time in total.
User avatar
uwe schidrowski
Posts: 343
Joined: 14 Feb 2011 12:06
Feedback: 32 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 17 Oct 2011 17:51
Huhu!

Du kannst deinen 15g Beutel Pottasche (K2CO3) z.B. in ~ 170ml Dest. Wasser auflösen.
Damit würdest du dann je ml = ~ 1mg/L Kalium auf 100 Liter Wasser zuführen.
Je nach Beckengröße oder der zuzuführenden Menge kannst du auch weiter verdünnen,
dann z.B. die 15g auf 340ml Dest. Wasser ergeben je ml = 0,5mg/L auf 100 Liter Wasser.
Ich glaube man muß da nicht so pingelig genau sein, daher auch keine Feinwaage nötig,
würde aber auf jeden Fall Dest. Wasser nutzen.

Gruß Alex

PS: Uwe war schneller, ist auch genauso machbar, nur finde ich eine feinere Dosierung mit 1mg bzw. 0,5 mg/L
besser.
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 657
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby Rotmaul » 17 Oct 2011 19:03
hallo stefanie,

und ganz wichtig bei kaliumdüngung immer magnesium mitdüngen ==> K:MG=3:1-2:1
entweder über patenkali (kalium+magensium) oder bei pottasche zus. bittersalz o.ä.
naehrstoffe/magnesium-calcium-dungen-t13328-15.html

zu hohe einseitige kaliumgaben (K:MG>3:1) behindern die magnesiumaufnahme
Es können bei meinen Pflanzen immer Algen, Steinchen, Wasserlinsen, Wasserschlauch, Schnecken etc. dabei sein, da ich nicht jedes Blatt zu 100% kontrolliere. Pflanzen werden sortenweise ohne Bezeichnung in einem Plastikbeutel verschickt. Seht euch aber im Zweifel meine Bewertungen an. 300x70x55cm 1150 Liter Beleuchtung T8 (8x36W); Filter JBL 1901; 150x50x50cm 400 Liter Beleuchtung T5 (2x55W);Filter JBL 1501

VG
Harald
User avatar
Rotmaul
Posts: 820
Joined: 09 Dec 2007 19:12
Location: 74321 Bietigheim-Bissingen
Feedback: 224 (100%)
Postby Öhrchen » 18 Oct 2011 14:23
Hallo,

ich danke euch für die Hilfe.

uwe schidrowski wrote:Ich persönlich würde Werte zw. 4 und 10 mg/l anstreben.


Lieber kleckern, oder lieber klotzen? Nach dem EI Gedanken eigentlich hoch einsteigen, oder?



Giftzwerch28 wrote:dann z.B. die 15g auf 340ml Dest. Wasser ergeben je ml = 0,5mg/L auf 100 Liter Wasser.
Ich glaube man muß da nicht so pingelig genau sein, daher auch keine Feinwaage nötig,
würde aber auf jeden Fall Dest. Wasser nutzen.



Den Ansatz werde ich nehmen.

Mal rechnen: Ich gehe nach den Angaben vom Wasserwerk (1,4-4,0mg/L) von vorhandenen ca 2mg/l aus. Dazu gebe ich 2ml der Düngelösung und komme dann (bei ca 50 Brutto-Litern im Becken) auf etwa 4mg/l. Gehe ich von 4,0mg/l aus, wäre ich mit 6mg/l nach Düngung immer noch im "grünen Bereich".
Alles sehr grob, da auch die Werte vom Wasserversorger so eine große Spannbreite bieten, aber irgendeinen Anhaltspunkt brauche ich, und ich sehe es ja letztendlich an den Pflanzen

Ab wann kann man denn erfahrungsgemäß einen Effekt (bei schnell wachsenden Pflanzen) beobachten?
Und reicht eine wöchentliche Gabe, oder lieber aufteilen?


Rotmaul wrote:hallo stefanie,

und ganz wichtig bei kaliumdüngung immer magnesium mitdüngen ==> K:MG=3:1-2:1
entweder über patenkali (kalium+magensium) oder bei pottasche zus. bittersalz o.ä.
naehrstoffe/magnesium-calcium-dungen-t13328-15.html

zu hohe einseitige kaliumgaben (K:MG>3:1) behindern die magnesiumaufnahme


Danke für den Hinweis. Mg-Werte laut Wasserversorger liegen bei 14-20mg/l, also eigentlich von Haus aus schon ganz ordentlich, ich werde es aber im Kopf behalten, vor allem, wenn ich viel Kalium ergänze!
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Rotmaul » 19 Oct 2011 08:24
hallo stefanie,

mit den angaben der wasserversorger ist es so eine sache. die sind meist durchschnittswerte und können oft auch ziemlich stark streuen. daher würde ich dir empfehlen, bei jeder kaliumgabe auch magnesium mit zu verabreichen.

vg
Es können bei meinen Pflanzen immer Algen, Steinchen, Wasserlinsen, Wasserschlauch, Schnecken etc. dabei sein, da ich nicht jedes Blatt zu 100% kontrolliere. Pflanzen werden sortenweise ohne Bezeichnung in einem Plastikbeutel verschickt. Seht euch aber im Zweifel meine Bewertungen an. 300x70x55cm 1150 Liter Beleuchtung T8 (8x36W); Filter JBL 1901; 150x50x50cm 400 Liter Beleuchtung T5 (2x55W);Filter JBL 1501

VG
Harald
User avatar
Rotmaul
Posts: 820
Joined: 09 Dec 2007 19:12
Location: 74321 Bietigheim-Bissingen
Feedback: 224 (100%)
Postby Öhrchen » 19 Oct 2011 15:16
Rotmaul wrote:hallo stefanie,

mit den angaben der wasserversorger ist es so eine sache. die sind meist durchschnittswerte und können oft auch ziemlich stark streuen. daher würde ich dir empfehlen, bei jeder kaliumgabe auch magnesium mit zu verabreichen.

vg


Ja, werde ich machen.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Öhrchen » 22 Oct 2011 15:36
Hallo,

nochmal die Frage: Kalium einmal wöchentlich aufdüngen, oder täglich düngen, und wenn ja, wieviel?

Ich habe jetzt die Lösung so angesetzt, dass ich mit 1ml auf 2mg Kalium bei 50L bzw 1ml = 1mg bei 100L Wasser komme (370ml Wasser und 15mg Pottasche).
Davon kamen am Mittwoch 2ml a ca 4mg ins Becken, danach nichts mehr, bzw nur eine kleine Menge K über NPK Düngung am Donnerstag.
Magnesium/Bittersalz muß ich noch besorgen.
Ich habe festgestellt, dass meine Pflanzen wohl auch Magnesiummangel anzeigen, also muß ich das dringend zuführen, danke nochmal für den Hinweis.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby java97 » 22 Oct 2011 23:26
Hi,

Mich würde mal interessieren, wie stark die Kaliumdüngung über Kaliumcarbonat die KH beeinflusst.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Wuestenrose » 23 Oct 2011 08:59
Hallo,

im Endefekt: Gar nicht.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6621
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Öhrchen » 23 Oct 2011 10:48
Wuestenrose wrote:Hallo,

im Endefekt: Gar nicht.

Viele Grüße
Robert


So hatte ich es auch verstanden.

Ehm-Kalium wöchentlich, oder täglich...?
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 23 Oct 2011 12:38
Hallo Steffanie!

Öhrchen wrote:Ehm-Kalium wöchentlich, oder täglich...?


Das macht jeder halt so wie er denkt.
Manche düngen wöchentlich "auf Stoß", nach den WW.
Ich dünge alles nur noch täglich und fahre sehr gut damit.

Gruß Alex
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 657
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby java97 » 27 Oct 2011 22:37
Wuestenrose wrote:Hallo,

im Endefekt: Gar nicht.

Viele Grüße
Robert


Hi Robert,
:tnx:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby tobischo08 » 06 Mar 2012 19:32
Hallo ihr,
ich hole das mal eben hier vor.
Ich möchte auch mit Pottasche Kalium auf düngen,da bei uns nur 1,5mg/l im Leitungwasser vorhanden sind.
Aber ich habe Diskusfische in meinem Aqua. Muss ich da irgend was extra beachten oder macht
dennen das nix?

MFG. Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kaliumdüngung
by Natural » 08 May 2011 22:55
3 621 by Roger View the latest post
09 May 2011 11:57
Kaliumdüngung bei AquaSoil
by Kuro-Schio » 15 May 2011 10:31
2 732 by Kuro-Schio View the latest post
16 May 2011 09:05
welches Kalium für kaliumdüngung?
by pascal » 15 Dec 2009 12:16
13 4262 by Atreju View the latest post
17 Dec 2009 15:12
Kaliumdüngung: KCl vs. K2SO4 vs. K2CO3
by mike7 » 03 Dec 2011 18:55
10 1236 by nik View the latest post
04 Dec 2011 13:36
Pottasche und KH2PO4
by lu.pe » 24 Dec 2008 19:13
1 1123 by Boby View the latest post
24 Dec 2008 19:50

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests