Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Herrmaro » 23 Jan 2011 16:30
hallo liebe flowgrower,
ich habe mal wieder eine frage an euch.
nachdem ich endlich mit ar eisenvolldünger erfolg habe möchte ich meine düngung noch weiter optimieren.
vllt geb ich erstmal ein paar informationen damit ihr euch die situation besser vorstellen könnt.
ich hab mein 180 l becken im moment mit 2 mal 45 watt t5 beleuchtung laufen. ich dünge zur zeit nach jedem wasserwechsel 19 ml von ar eisenvolldünger auf und nutze 12ml ar estimate index um nitrat und phosphat einzubringen.
am nächsten tag und jeden weiteren bis zum wasserwechsel dünge ich morgens 6 ml volldünger, 5 ml EI und 8 ml easy carbo.
natürlich nutze ich auch eine co2 anlage mit einem diffusor und ein dennerle "ei" bei dem ich darauf achte dass es immer hellgrün anzeigt.
gefiltert wird über einen jbl crystalprofi 1500(gedrosselt auf ungefähr halbe power).
das wachstum der pflanzen ist gut. allerdings möchte ich noch mehr aus dem becken kitzeln.
meine wasserwerte versuche ich immer auf folgendem niveau zu halten.
Fe 0,5
No3 20 - 30mg
phosphat 0,5

http://www.drewag.de/media/pdf/de/reinwasser_tolkewitz.pdf meine wasserwerte vom versorger

und zwar habe ich von hagen ein vorschaltgerät für 2 mal 39 watt und demnächst wird es mit 2 mal osram 650 ho und dennerle reflektoren ins becken integriert.
da ich dadurch ja nun nochmehr dünger brauche und von dem großen aquarebell sortiment geblendet bin und nicht weiß was ich nun genau benutzen soll, brauch ich drigend hilfe.
ich hab ar micro flowgrow spezial im auge und ich denke wenn ich nitrat und gezielter düngen könnte hätte ich noch mehr erfolg.
was meinst ihr dazu?
wenn ich dann die beleuchtung vollständig überm becken habe dann hab ich ja theoretisch 0.93333.. watt überm becken.
welcher dünger wäre optimal um wirtschaftlich und sinnvoll meine pflanzen "growen" zu lassen?
zur bepflanzung also im becken sind zur zeit hcc, kleine amazonos schwertpflanzen, Blyxa japonica ein roter tigerlotus, indischer wasserfreund, teichlebermoos auf einer wurzel und ludwigia repens rubinrot und auch normale repens.


was habt ihr für ideen? welcher dünger wäre passend?


viele liebe grüße robert :D
Ein grüner Gruß an den, der es liest! Robert
User avatar
Herrmaro
Posts: 76
Joined: 22 Nov 2010 19:33
Location: Dresden
Feedback: 9 (100%)
Postby MarcelD » 24 Jan 2011 09:19
Hallo Robert,

meine erste Maßnahme an den Becken wäre, den Filter von seiner Drosselung zu befreien. :D
Außerdem scheint mir der Eisengehalt ein wenig hoch, ~0,1mg/l reichen i.d.R. völlig aus.

Bei regelmäßigen, nicht zu kleinlichen Wasserwechseln kommt aktuell schon eine brauchbare Menge an Nitrat und Kalium ins Becken, Phosphat hingegen weniger. Nach dem Beleuchtungsupgrade wird das aber evtl. nicht mehr ausreichen, da könnte ein kombinierter NPK Dünger wie der Makro Basic NPK gute Dienste leisten.
Die Alternative dazu wäre der Makro Spezial N, ggf. in Kombination mit dem Makro Spezial K und dem Makro Basic Phosphat.


Herrmaro wrote:osram 650

Das ist ein Tippfehler, oder?



Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Herrmaro » 24 Jan 2011 17:56
Hallo marcel,
ja das war leider ein Tippfehler sind OSRAM HO 865, auch das mit dem 0,5 Eisengehalt.
Der liegt bei 0.1. Ich sollte sorgfälltiger schreiben. :roll:

Also meinst du der Eisenvolldünger ist so wie ich ihn benutze ok, halt nur die Menge an die Lichtverhältnisse anpassen?
Aber was ist denn eigentlich das besondere an dem AR Flowgrow Spezial? Der enthält mehr Eisen und auch die anderen Nährstoffe? Hab ich das richtig verstanden?

Und noch zum Filter, wenn ich den auf voller Leistung laufen lasse dann habe ich einen Orkan im Becken. Liegt das vllt daran dass ich ein Breitstrahlrohr als Filterauslass benutze?

Danke für deine Hilfe.
Liebe Grüße Robert 8)
Ein grüner Gruß an den, der es liest! Robert
User avatar
Herrmaro
Posts: 76
Joined: 22 Nov 2010 19:33
Location: Dresden
Feedback: 9 (100%)
Postby MarcelD » 24 Jan 2011 19:34
Hi Robert.

Herrmaro wrote:ja das war leider ein Tippfehler sind OSRAM HO 865, auch das mit dem 0,5 Eisengehalt.
Der liegt bei 0.1. Ich sollte sorgfälltiger schreiben. :roll:

Das hört sich doch dann gut an! :D

Herrmaro wrote:Also meinst du der Eisenvolldünger ist so wie ich ihn benutze ok, halt nur die Menge an die Lichtverhältnisse anpassen?

Das ist vollkommen richtig so.

Herrmaro wrote:Aber was ist denn eigentlich das besondere an dem AR Flowgrow Spezial? Der enthält mehr Eisen und auch die anderen Nährstoffe? Hab ich das richtig verstanden?

Der Mikro Spezial FG ist ein organisch stabilisierter Volldünger. Der große Vorteil (extrem schnelle Verfügbarkeit für die Pflanzen) kann zugleich ein Nachteil sein, weil er eben auch schneller ausfällt. Aber damit lassen sich richtig gute Ergebnisse erzielen. Wenn der Mikro Basic aber bei deinem Becken funktioniert, sehe ich erstmal keinen Grund, etwas zu ändern.

Herrmaro wrote:Und noch zum Filter, wenn ich den auf voller Leistung laufen lasse dann habe ich einen Orkan im Becken. Liegt das vllt daran dass ich ein Breitstrahlrohr als Filterauslass benutze?

Eine richtig gute "Rührung" des Wassers kann kaum von Nachteil sein! Ist das Breitstrahlrohr dieses Ding mit den vielen einzelnen Löchern?
Eine Lilypipe könnte sich in deinem Fall doppelt lohnen: erstmal hast du einen sehr sanften Wassereinlauf, bei guten Umwälzraten (starkem Filter sei Dank) und ganz nebenbei noch eine feine Optik. :D



Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Herrmaro » 24 Jan 2011 20:40
Hey Marcel,

Also Licht ist gut, Mikrodünger ist gut und Filter an sich auch.

Nochmal zur Makrodüngung.
Wenn ich mal den NPK versuche dann kann ich eigentlich nichts schlechter machen oder?
Ich denke ich bestelle mir mal 1 Liter von der Wundersuppe :D

Hast du zufällig noch eine Lillypipe die du nicht brauchst? :D
Als Lehrling sieht es mit dem Geld nicht so rosig aus. Oder fällt dir vllt eine Variante ein um Günstig eine zu kaufen? Muss ja auch nicht gleich eine aus Glas sein :roll:


Grüße Robert :D
Ein grüner Gruß an den, der es liest! Robert
User avatar
Herrmaro
Posts: 76
Joined: 22 Nov 2010 19:33
Location: Dresden
Feedback: 9 (100%)
Postby dima » 24 Jan 2011 22:02
Hi,
schau mal hier- eigentlich ein gutes Angebot. http://www.flowgrow.de/nachricht123640.html?hilit=lily%20pipe#p123640
MfG
Dima
User avatar
dima
Posts: 158
Joined: 09 Apr 2010 12:43
Location: Leipzig
Feedback: 2 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Unverständlicher Nährstoffmangel. Bitte helft mir!
Attachment(s) by Ari2002 » 23 Aug 2018 17:03
9 719 by raffatran View the latest post
11 Nov 2018 07:30
Richtige Düngerwahl
by P_RSX » 26 Jun 2013 13:18
13 436 by chrisu View the latest post
26 Jun 2013 16:27
Ihr Chemiker helft
by Yacimov » 15 Dec 2016 17:20
9 696 by Fino View the latest post
17 Dec 2016 11:22
PPS pro Empfehlung bitte (mit WW)
by Muuuhaha » 07 Apr 2008 08:10
1 731 by Tobias Coring View the latest post
17 Apr 2008 07:17
Bitte um Meinungen
by Natural » 03 Feb 2013 21:42
1 345 by java97 View the latest post
03 Feb 2013 22:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests