Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby acOz » 10 Jul 2012 13:28
Und zwar gehts darum. Ich hab in einem 54l Becken hemianthus gepflanzt. Um die ein wenig zu pushen hab ich mir Ferro Eisendünger geholt. Und so kommen wir zum Problem:

Vor Düngergabe habe ich einen Test gemacht, demnach absolut kein Eisen im Wasser ist.
Einen Tag nach zugabe von 5ml (10ml auf 100l) habe ich erneut getestet, kein Ergebnis.
Gut, daraufhin hab ich nochmal 5ml nachgedüngt was nun wieder 2 Tage her ist.
Mein Test sagt mir aber immernoch keinen wert an.
Der Test scheint aber zu funktionieren (hab bissl Dünger mit Wasser versetzt und das getestet).
Laut der Angabe erhöht 10ml auf 100l den Eisenwert um 0,50 ppm.
Wieviel ppm sind angebracht und unbedenklich für das Getier?
Kann es sein das die Pflanzen den Dünger bereits verbraucht haben?
Ist ein Mindestpegel erstmal zu erreichen auf dem ich nachdünge?

Hoffe mir kann jemand einen Tipp geben, ich werd einfach mal die Doppelte Menge testen...

Bis dahin, lieben Gruß Fabian

mfg Fabian
acOz
Posts: 11
Joined: 10 Jul 2012 13:21
Feedback: 0 (0%)
Postby apfeltasche » 10 Jul 2012 13:54
Hallo Fabian,

Eisendünger sind unterschiedlich "chelatiert", sagen wir mal konserviert. Diese Konservierung entscheidet, wie schnell das Eisen von den Pflanzen aufgenommen wird und im Umkehrschluss wie lange es im Wasser nachweisbar ist.

Schwach chelatierte Eisendünger werden sehr schnell verbraucht und sind oft schon Stunden nach der Düngung nicht mehr nachweisbar. Stark chelatierte, also konservierte Dünger sind länger nachweisbar.

Dass das Eisen nicht nachweisbar ist, ist daher unkritisch. Ich teste das Wasser gar nicht auf Eisen. Du wirst einen Eisenmangel feststellen, wenn die Blätter und jungen Triebe der Pflanzen gelblich werden und die schöne grüne Farbe verlieren. Tritt das ein, ist zu wenig Eisen im Wasser. Unnötig zu viel solltest du nicht verabreichen.

Für den Anfang halte dich an die Dosierungsempfehlung und achte dann im Laufe der Zeit auf die Zeichen, die dir die Pflanzen zeigen.

Um Pflanzen zu "pushen" sind Makronährstoffe (Stickstoff, Kohlenstoff, Phosphat und Kalium) viel wichtiger. Damit kurbelst du das Wachstum an. Mikronährstoffe (also auch Eisen) sind vornehmlich dafür verantwortlich, dass es der Pflanze gut geht.

Deine doppelte Dosierung würde ich mir daher sparen, wenn die Pflanzen keinen Mangel aufweisen.
Grüße,
Mirko
apfeltasche
Posts: 120
Joined: 13 Apr 2011 12:18
Feedback: 21 (100%)
Postby acOz » 10 Jul 2012 14:30
Hey Danke Mirko,

ich hab Hemianthus cuba. drinne , und da ich sie vorher nicht gedüngt habe, sind sie teils stark gelb geworden. Deswegen wollte ich mal nachdüngen. Nur wenn ich nicht nachweisen kann wieviel Eisen drin ist, kann ich ja schlecht sagen das es zuviel/wenig ist +g+

Kann man sagen schnell die Auswirkung sichtbar wird an den Pflanzen?
Ich nutze Easy-Life Ferro , vielleicht hat ja jemand erfahrungen damit. Ist ein Flüssigdünger.
acOz
Posts: 11
Joined: 10 Jul 2012 13:21
Feedback: 0 (0%)
Postby apfeltasche » 10 Jul 2012 14:42
Hallo Fabian,

Den Dünger nutzen hier einige Leute.

Ich nutze den Easy-Life ProFito Volldünger, dort ist auch Eisen enthalten.

Wie schnell die Änderungen sichtbar werden, hängt maßgeblich von der Wuchsgeschwindigkeit deiner Pflanzen ab. Es dauert einige Tage, bis überhaupt Veränderungen festgestellt werden können. Am deutlichsten sieht man das an frischen Trieben.

Ich empfehle dir daher, den Dünger nach Dosierungsempfehlung einzusetzen für wenigstens ein bis zwei Wochen. Dann solltest du schon Veränderungen feststellen können. Gibt es dann immernoch Eisen-Mangelerscheinigungen, kann man nachdüngen.

Ob du zu viel düngst oder nicht, kann man anhand der Tests auch nur grob nachweisen. Die Empfehlungen der Hersteller sind meist ein Durchschnitt, der standardmäßig für alle "Durchschnitts-Aquarianer" gültig sein soll. Durchschnitts-Aquarianer sind solche mit viel Fisch und vergleichsweise wenig Pflanzen. (Beispiel auch: Hersteller sagen so wenig Nitrat und Phosphat wie möglich. Ohne können aber die Pflanzenbecken, die man hier bewundern kann, nicht entstehen)

Nach einigen Wochen kannst du daher am besten an deinen Pflanzen erkennen, ob die Dosierungsempfehlung ausreichend ist. Ich würde aber nicht ohne Not direkt mehr Dünger als empfohlen reinknallen. Das kann Algen begünstigen.
Grüße,
Mirko
apfeltasche
Posts: 120
Joined: 13 Apr 2011 12:18
Feedback: 21 (100%)
Postby acOz » 10 Jul 2012 15:26
Hey Mirko, hab nur dummer weise keine "dosierungsempfehlung" , nur den hinweis das 10ml auf 100l um 0,5ppm erhöhen ^^
acOz
Posts: 11
Joined: 10 Jul 2012 13:21
Feedback: 0 (0%)
Postby apfeltasche » 10 Jul 2012 16:18
Hallo Fabian,

Oh das wusste ich nicht.

Also 1ppm entspricht 1mg/l.

Ich würde dir vorschlagen, den Eisenwert auf 0.1-0.2mg/l aufzudüngen. Je mehr Pflanzen im Becken, desto höher der Wert. Manche Düngekonzepte sehen bis zu 0.5mg/l vor. Sollten nach einer Woche immernoch an jungen Blättern Mangelerscheinungen auftreten, dann die Düngung erhöhen oder mal hier bei den "Mangelerscheinungen" gucken ob es wirklich Eisen oder ein anderer fehlender Nährstoff ist.

Wie viel du nun zufügen solltest kannst du ja leicht errechnen. Du wirst sehen, es ist sehr wenig für deine Beckengröße.
Grüße,
Mirko
apfeltasche
Posts: 120
Joined: 13 Apr 2011 12:18
Feedback: 21 (100%)
Postby ghostfish » 11 Jul 2012 16:55
hi

es ist auch die Frage was der Test da misst, es gibt 2 und 3wertiges Eisen. Nicht jeder Test kann beides messen. Wenn beides nicht messbar ist, dann wird es wohl ausgefällt und für Pflanzen nicht mehr verfügbar sein.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Frage zu AR Eisendünger
by Trizonas » 09 Dec 2017 22:04
5 498 by Trizonas View the latest post
14 Dec 2017 22:27
EI......... kleine Frage....
by RB_ » 28 Mar 2013 20:20
3 227 by RB_ View the latest post
28 Mar 2013 21:30
Dennerle E15 Eisendünger
by bomberdo » 01 Oct 2007 06:37
23 5898 by bomberdo View the latest post
07 Oct 2007 20:34
Schimmel auf Eisendünger
by Chris80 » 05 Apr 2009 18:05
4 653 by ThomasD View the latest post
08 Apr 2009 09:49
Eisendünger: Wasserverfärbung ?
by Haeck » 20 Mar 2011 22:02
2 1164 by dima View the latest post
20 Mar 2011 22:53

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests