Post Reply
26 posts • Page 1 of 2
Postby prutschmar » 22 Jul 2014 20:26
Hallo Gemeinde,

ich habe gestern auf meinem Javafarn einen seltsamen "Flaum" entdeckt.
Könnte dieser womöglich eine Ansammlung von "Eisenbakterien" sein? Ich habe nämlich vor kurzem begonnen den AR Mikro Spezial Flowgrow zu düngen und dieser soll leicht verfügbares Eisen enthalten. Kann sein dass dieser Flaum dadurch entstanden ist? Er hat sich nämlich heute schon ein wenig ausgebreitet :keule:
Den Pflanzen geht es gut und sie "freuen" sich über den Flowgrow Dünger mit saftigen Grün und Rot, desshalb möchte ich den ungern absetzen... :D
Kann man den Flaum irgentwie bekämpfen oder legt sich das von selbst?

Freundliche Grüße
Mario
Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 22 Jul 2014 20:27
Aso anbei noch ein Bild :ops:

Attachments

Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 22 Jul 2014 21:49
Hallo Mario,

ich glaube nicht, daß es Eisenbakterien sind. Die tummeln sich lieber in der Kahmhaut. Eher schon machen sich bei Dir ein paar Bakterien über die im AR Mikro Spezial enthaltenen organischen Kohlenstoffverbindungen her (Ascorbat, Citrat und Gluconat). Aber auch das halte ich nicht für unbedingt plausibel. Diese Bakterien würden eher eine Wasserblüte verursachen als sich irgendwo anzusiedeln.

Ist der Zusammenhang AR Mikro Spezial - "Flaum"-Bildung reproduzierbar oder war das eher Zufall? Was passiert, wenn Du auf einen normalen Spurenelementedünger zurückgreifst?

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby prutschmar » 23 Jul 2014 07:08
Morgen Robert

der Bakterienrasen wandert... Kahmhaut hab ich keine und das Wasser ist auch glasklar.
Da freuen sich bestimmt irgendwelche nichtsnutzige Bakterien über die leicht verfügbaren Verbindungen im Flowgrow. Naja da sich das Aquarium noch in der Einlaufphase befindet (ca 1 Monat alt) halte ich das Problem mal eher für unkritisch.
Mich würde aber wirklich interessieren woher die kommen. Ich versuche mal ab heute den AR Spezial gegen den Eisenvolldünger zu ersetzen und schauen was passiert. Nach einigen Tagen wissen wir ja worans lag.
Ich hoffe das ich danach den Flowgrow wieder einsetzen kann ohne diese "Mitesser" :keule:
Mit der Makrodüngung muss ich jetzt sowieso etwas runterfahren, weil gestern noch 8 Salmler einzogen.
Komisch ist nur dass sich dieser Flaum "nur" auf dem Javafarn (und seit heute auch auf den Holz daneben) befindet.
Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 23 Jul 2014 08:11
Hallo Mario,

die Bakterien sind latent überall vorhanden. Ich entcarbonisiere mein Gießwasser mit Citronensäure (weil ich mir einbilde, ich tue meinen Pflanzen mit dem Citrat was gutes) und spätestens am nächsten Tag nach dem Ansetzen hat sich in der Gießkanne auf dem Wasser eine blasenwerfende Kahmhaut gebildet.

Schau doch mal was geschieht, wenn Du auf einen "normalen" Spurenelementedünger zurückgreifst.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby prutschmar » 23 Jul 2014 16:41
Hallo Robert,

sag mal, was verstehst du unter einem "normalen" Spurenelementedünger?
Ich denke der AR Mikro Basic Eisenvolldünger, oder?
Und der Bak.Rasen ist wieder gewachsen, ohne Flowgrow-Zugabe :down:
Ich werde wahrscheinlich noch heute einen Wasserwechsel machen.
Hoffe diese Bakterien nehmen nicht alles ein :keule:

Attachments

Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 23 Jul 2014 16:48
Hi Mario,

ein Wasserwechsel wird sicher nicht schaden, jedoch sind solche Bakterienrasen an neu eingesetzten Wurzeln in frisch eingerichteten Becken relativ normal und verschwinden von ganz alleine oder werden von Garnelen mit Freude gefuttert.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby prutschmar » 23 Jul 2014 17:37
Hi Tobias,

schön dass du dich meldest :smile:
Dass es Bakterien von der Wurzel sind kann ich mit großer Wahrscheinlichkeit ausschließen, weil alle Wurzeln schon solche Bakterien hatten (ganz am Anfang), und zwar nicht wenig (richtige Büschel). Diese verschwanden nach ein paar Tagen von alleine.
Kann es sein das ich eine zu große Menge an Spurenelementen im Wasser hab?
Ich habe nämlich am Wochenende beim wtl. Wasserwechel 10ml auf 200l Netto Mikro Basic aufgedüngt. Dann die folgenden Tage mit Mikro Spezial Flowgrow knapp 3ml täglich. Darauf hin (ich vermute) haben sich diese Bakterien vermehrt.
Den Spezial wollte ich eigentlich erst ein paar Wochen später Düngen, aber meine Anubias und die Pogostemon zeigten schon deutliche Anzeichen von Eisenmangel und das Wachstum ließ auch zu wünschen übrig, obwohl ich den Eisenvolldünger knapp unter der empfohlenen Dosis täglich zugab. Mit dem Flowgrow Dünger gehen die Chlorosen langsam weg und alles beginnt wieder zu wachsen.
Ein Ungleichgewicht der Makros kann ich ziemlich ausschließen, weil ich nicht mal den geringsten Ansatz von Algen habe :D
Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 23 Jul 2014 18:54
Servus Marko...

prutschmar wrote:sag mal, was verstehst du unter einem "normalen" Spurenelementedünger?

Einen ohne die oben genannten organischen Kohlenstoffverbindungen. Aber wie Tobias schon bemerkte, handelt es sich bei Dir im Aquarium nicht um eine Reaktion auf den AR Mikro Spezial Flowgrow, sondern eher um einen "normalen" Bakterienrasen, wie er häufig in frisch eingerichteten Aquarien autritt.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Juergen9544 » 26 Jul 2014 12:18
Hallo Mario,

Manche Bakterien können Sporen bilden und kommen erst dann wieder hervor wenn für sie wieder gute Bedingungen herrschen. Kann somit sich sehr komplex hinziehen mit ner Ursachensuche und wird dir wahrscheinlich keine befriedigende / keine Antwort bringen. Ich hatte am Anfang an meinen Wurzeln auch "Flaum" bei mir haben ihn die Rennschnecken vertilgt und er kam nie mehr wieder.

Liebe Grüße Jürgen
Nur die Harten komm' in Garten
User avatar
Juergen9544
Posts: 259
Joined: 19 Apr 2013 22:15
Location: München
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 26 Jul 2014 12:46
Hi Jürgen,

ich fahre gerade ein 20l Nano Becken ein. Ich hatte beim Einrichten keine Zeit die Wurzeln zu wässern, desswegen ist auch dort jetzt ein dicker Flaum (ca 5mm dick) Bakterien drüber. Diesen hatte ich auch im großen AQ, welcher aber nach wenigen Tagen verschwand. Dieser sieht jedoch ganz anders aus als mein aktueller "Flaum" hier... Ich dünge jetzt wieder den Flowgrow normal weiter und werd schauen was passiert. :glaskugel:
Melde mich wenns Neues gibt.

Freundliche Grüße
Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 02 Aug 2014 18:09
Hallo mitternand,

hier mal ein kleines Update der komischen Bakterien. Sie scheinen sich nur am Javafarn sehr langsam zu vermehren, aber kontinuierlich.... :?
Also ich weis echt nicht worans liegt :irre: Einen Zusammenhang mit dem Gluconat/Citrat vom Flowgrow kann ich immernoch nicht bestätigen.
Irgendjemand eine Idee?
Also schön anzusehen sind sie nicht :keule:

Attachments

Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Juergen9544 » 03 Aug 2014 11:19
Hallo Mario,

Ich hätte noch ne Idee: Die Bakterien mit Bakterien bekämpfen.... vielleicht bringt es was wenn du das Becken noch mit ML/SB und oder ML/Nite out versuchst zurückzudrängen wenn du das nicht bereits versucht hast. Hast du schon irgendwelchen Besatz im Becken? Ansonsten könntest überlegen wegen Rennschnecken oder evtl. auch Amanos.

Liebe Grüße Jürgen
Nur die Harten komm' in Garten
User avatar
Juergen9544
Posts: 259
Joined: 19 Apr 2013 22:15
Location: München
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 03 Aug 2014 11:33
Hallo Jürgen

Das mit den MicrobeLift könnte ich versuchen, aber ich möchte ungern die Mikroflora durcheinanderbringen. Ausserdem müsste ich mir das Zeugs bestellen, auf das hab ich keine Lust.
Und ja, es sind schon seit knapp nen Monat 15 Amanos drin sowie 8 Salmler.
Was meinst du soll ich es einfach ignorieren und warten bis die verschwinden?
Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Juergen9544 » 04 Aug 2014 09:21
Hallo Mario,

mit MicrobeLift bringst du doch nix durcheinander? Du ergänzt lediglich... eine Bakterienart drängt je nach Nährstoffangebot zurück. Ich habe mein Becken mit ML/SB, NiteOut, und diesem Produkt gestartet http://www.drak.de/de/suesswasser/wasserpflege/bactedrakon.html und denke somit hab ich gute Voraussetzungen geschaffen. Als Filtermaterial benutze ich nur groben blauen Schaumstoff und ich würde sagen es funktioniert super gut. Du wolltest nen Vorschlag? Das war er :smile: , natürlich kannst du es auch aussitzen oder die Wurzel nochmal raus und im Backofen mal richtig heiß Backen für 15min aber das erachte ich für den größeren Aufwand. ML/SB ist eines der besten Bakterienprodukte die man bekommt (zumindest wurde mir das von einem Händler gesagt bei dem ich es nicht gekauft habe). In der Bucht bekommste es zeitweise im 3er Pack für umgerechnet 20€ je Flasche (sonst normal 24,95).
Übrigens: Ich konnte nicht mal einen Nitritpeak messen :lol:

Liebe Grüße Jürgen
Nur die Harten komm' in Garten
User avatar
Juergen9544
Posts: 259
Joined: 19 Apr 2013 22:15
Location: München
Feedback: 0 (0%)
26 posts • Page 1 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests