Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Asterix » 24 Jan 2008 11:50
Hallo zusammen

Da ich ab Februar mit der EasyLife Profito und EasyCarbo Düngung anfangen
möchte, habe ich ein paar Fragen zum ProFito.
Eigendlich soll der Dünger ja alles Nützliche ins Wasser einbringen, allerdings frage ich
mich, wie sich die Eisenwerte einstellen. Mit tägl. Ferropoldüngung konnte ich den FE Wert
gut auf 0,1-0,2 mg/l einstellen. Die ProFitodüngung ist ja wöchentl. angegeben.
Gut, ich kann mir das umrechnen und dann tägl. Dünger einbringen, aber lassen sich die
Werte da ebenso mit einstellen, oder muss ich evtl. FE nachdüngen?

Erfahrungen/Tips zu dem Thema werden gerne angenommen/übernommen :)

Gruß Marcus
"Er sah wie jemand aus, der wie jemand roch, der in einem Pilz wohnte"
User avatar
Asterix
Posts: 22
Joined: 12 Jan 2008 12:33
Location: .. bei Warburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Artemius » 24 Jan 2008 12:43
Hallo Marcus,

ProFito benutze ich ebenfalls und bin sehr zufrieden. Zu EasyCarbo sind die Meinungen geteilt, ich kann nichts negatives berichten. Meiner Meinung nach unterscheiden sich die meisten Volldünger nur geringfügig. Für ProFito spricht vor allem die Ergiebigkeit und das Preisleistungsverhältnis. Der etwas höhere Kaliumgehalt kommt mir auch entgegen.

Wie sich der Eisenwert einstellen wird, hängt vorrangig von deiner Filterung ab. In Pflanzenbecken kann es durch Überfilterung zu Eisen(-phosphat)ausfällungen kommen.

EasyLife empfiehlt auf der Homepage die Tagesdüngung mit 1/7-Dosis. Das sollte man auch unbedingt so machen! Gerüchteweise habe ich gehört, dass Fische meistens täglich und der diätunerfahrene Aquarianer sogar dreimal am Tag gefüttert werden. Warum sollte man also unsere pflanzlichen Lebewesen nur einmal pro Woche füttern? :wink:

Viele Grüße
Thomas
User avatar
Artemius
Posts: 126
Joined: 29 Aug 2007 15:29
Location: Hilden
Feedback: 0 (0%)
Postby Asterix » 24 Jan 2008 13:24
Artemius wrote:Hallo Marcus,

EasyLife empfiehlt auf der Homepage die Tagesdüngung mit 1/7-Dosis. Das sollte man auch unbedingt so machen! Gerüchteweise habe ich gehört, dass Fische meistens täglich und der diätunerfahrene Aquarianer sogar dreimal am Tag gefüttert werden. Warum sollte man also unsere pflanzlichen Lebewesen nur einmal pro Woche füttern? :wink:


Hallo Thomas
Ich denke schon, dass ich auch eine tägl. Düngung machen werde. Wenn ich einmal die Woche einen TWW mache und danach dann wieder die
volle Menge dünge hat das ja schon fast wieder was von einer "Stossdüngung".
Das manche Filter FE fressen ist mir auch schon zu Augen gekommen. Ich beobachte das hier im Moment bei meinem JBL, aber habe da noch
keinen Unterschied gesehen, da ich tägl. FE einbringe ...

Auf jeden Fall DANKE für deine Antwort

Gruß Marcus
"Er sah wie jemand aus, der wie jemand roch, der in einem Pilz wohnte"
User avatar
Asterix
Posts: 22
Joined: 12 Jan 2008 12:33
Location: .. bei Warburg
Feedback: 0 (0%)
Postby MaikundSuse » 25 Jan 2008 00:53
Hallo Marcus!

Obwohl ich in meinem 209er Becken 130 % der empfohlenen Menge Pro Fito dünge, kann ich mit dem JBL Test kein FE nachweisen.
Deshalb dünge ich zusätzlich noch mit Easy Life Ferro.
(beides täglich)

Viele Grüße
Maik
Fachgruppe Aquaristik Greifswald - Official Member
Image
User avatar
MaikundSuse
Posts: 700
Joined: 21 Feb 2007 22:01
Location: HGW
Feedback: 0 (0%)
Postby Atreju » 25 Jan 2008 09:01
Hi Markus !

Prinzipiell bin ich von allen Produkten der Marke begeistert, vor allem von dem flüssigen Filtermedium welches nur
EASY Life heißt.

PROFITO setze ich im Rahmen des Dennerleprogrammes statt V30 ein da es mir zu teuer erscheint.
Ich dünge einmal pro Woche damit bin aber auch am überlegen ob ich täglich soll......

Wovon ich auf alle Fälle abraten würde, wie Artemius schon berichtet hat, zu EasyCarbo gibt es geteilte Meinungen und schlichtweg falsche.

Die schlichtweg falsche ist dass EASY Carbo die Co Anlage ersetzt :roll: , gelesen in einem anderen Forum.
Also das ist Humbug, ich hoffe mich steinigt jetzt keiner .

Richtig ist, dass es ein recht gutes Mittel zur Algenprophylaxe ist wenn man es mit MAß und Ziel einsetzt.

Ich hab erst vor kurzem den Versuch gemacht, es nach den angegebenen Dosen einzusetzen :

Nach ein paar Tagen konnte ich einen Rückgang der Fadenalgen feststellen, als ich es aber dann noch mehrere Wochen
eingesetzt habe fiel mir beim Gärtnern im 1000l ein unangenehmer Geruch auf der mich auch zusehends benebelte.
Den ganzen Nachmittag in der Firma konnte ich Ihn nicht aus der Nase kriegen...und hatte Kopfweh :evil:
Am Abend kam ich dann auf die Idee mal am EC Fläschchen zu riechen-GENAU das war der Geruch.
Und als Höhepunkt fand ich im Filter in der Klarwasserkammer eine geeleartige Masse die sogar penetrant nach EasyCarbo ''gestunken'' hat.

Ich setze es zwar nach wie vor ein, aber mit ganz anderer Dosierung, Nämlich nicht täglich sondern nur beim Wasserwechseln und das auch NUR wenn erste Anzeichen von Algen vorhanden sind.
Oder einmal im Monat prophylaktisch :lol:

Ich habe damals in einem anderen Forum einen sehr sehr langen Thread gelesen den ich leider jetzt nicht finde.
Dort wurden zum Teil ähnliche Ereignisse berichtet, es wurde auch gemutmaßt ob Alkohol darin enthalten sei und Chemiekeulen zur Algenbekämpfung etc.


Fazit: easy Carbo Ja aber nur mit Maß und Ziel

Liebe Grüße

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Sabine68 » 25 Jan 2008 20:44
Hallo Marcus und Bruno,

hier habe ich was zu EasyCarbo geschrieben :wink:

post-15870.html#15870

Easy life ffm ist wohl sehr fein gemahlenes Zeolith in sehr hoher Qualität.

Da gibt es auch eine günstige Selbstbaualternative. Die besteht aus Bentonit, Bolus Alba und Heilerde.
Klärt das was Wasser in etwa ähnlich, wie EL ffm
Heilerde ist wohl auch in der Lage Giftstoffe und Stoffwechselprodukte zu binden.
Ob EL ffm der Eigenbauvariante über-oder unterlegen ist, kann ich nicht sagen. Die Wirkungsweisen sind zumindest ähnlich und ich konnte in meinen Becken keinen Unterschied feststellen.
Allerdings pflege ich auch keine sehr sensiblen Fische.


Zu der Düngung
Profito dünge ich täglich 1/7 der Wochenration - je nachdem wie die Pflanzen aussehen auch 1,5 - fache Ration.
Das funktioniert ganz gut.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby java97 » 31 Dec 2011 11:22
Hi Bruno,

Atreju wrote:als Höhepunkt fand ich im Filter in der Klarwasserkammer eine geeleartige Masse die sogar penetrant nach EasyCarbo ''gestunken'' hat.


Ich weiß, dieser Thread ist uralt und ich hoffe es wird mir verziehen, dass ich ihn ausgegraben habe
aber zu der geelartigen EC-Masse hat sich ja niemand geäussert...
Ich habe mittlerweile mehrfach gelesen, das EC in dieser Art und Weise mit Ammonium reagiert.
Hattest Du damals erhöhte Ammoniumwerte im Aquarium oder gar mit Ammonium oder Urea gedüngt?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
AR NPK und Profito
Attachment(s) by Markus84 » 01 Mar 2010 20:05
17 2182 by hsts180 View the latest post
14 Mar 2010 13:37
Ablagerungen bei Profito
by AlexDozer » 08 Jan 2008 21:15
17 2802 by Tobias Coring View the latest post
23 Apr 2009 06:50
NPK und Profito geichzeitig?
by Kardi » 12 Dec 2009 12:18
4 1611 by Thrym View the latest post
13 Dec 2009 16:03
ist Profito ausreichend ?
by Walhaifänger » 04 Jan 2011 14:40
3 1319 by pogona View the latest post
05 Jan 2011 22:48
Profito mit KCL mischbar?
by mike7 » 25 Nov 2011 17:13
25 1818 by Olli2 View the latest post
04 Jan 2012 11:01

Who is online

Users browsing this forum: pehege and 7 guests