Antworten
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon ednet » 27 Jan 2007 18:16
hallo
hab mir ja wie ich geschrieben hab ne bio co2 anlage gebastelt.
nun hab ich mal ne frage dazu und zwar :
ich hab mir einen günstigen flipper mit eingebaut aber die blasen lösen sich nicht auf bis sie an der wasseroberfläche sind.
mach ich da was falsch oder ist das normal ?

grüsse ednet
ednet
Beiträge: 5
Registriert: 14 Jan 2007 10:14
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Tobias Coring » 27 Jan 2007 18:27
Hi,

das ist ansich normal. Bei Bio CO2 Anlagen sind teilweise die Blasen recht groß die austreten. Beim Dennerle Flipper ist deswegen ja auch noch eine Paffrathsche Schale am oberen Ende angebracht, damit sich dort die nicht aufgelösten Blasen sammeln und das CO2 weiter ins Becken diffundieren kann.

Bei Bio CO2 Anlagen bietet sich meiner Meinung nach eine Einbringung über die Filterpumpe an. Dadurch entstehen sehr viele kleine Bläschen die sich im Becken verteilen. Das CO2 löst sich hierdurch sehr gut.

Grüße
Tobi
Benutzeravatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Beiträge: 9897
Registriert: 02 Sep 2006 16:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon ednet » 27 Jan 2007 20:28
Hallo Tobi,
ah ja dann werd ich das mal versuchen oder das mit der pfaffratschen schale ausprobieren. denke das kann nich so schwer sein die erforderliche grösse rauszubekommen .

eddie
ednet
Beiträge: 5
Registriert: 14 Jan 2007 10:14
Bewertungen: 0 (0%)
3 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste