Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby Sa(l)mmler » 20 Mar 2014 23:54
Hallo liebe Forenmitglieder! :bier:

Dieses Thema: naehrstoffe/nitrat-kalium-und-calcium-t353-15.html
habe ich heute entdeckt und habe angefangen zu lesen. Ich finde diesen Ansatz der Nährstoffkonzentrationen sehr interssant, da ich mein Becken eigentlich ganz anders fahre:

GH: 6°dH
NO3: 15mg/l
PO4: 1,5mg/l (nach den WW auf Stoß bis zum nächsten WW)
Fe: 0,05-0,1mg/l
K: nie mehr als 10mg/l
Ca: 42mg/l
Mg: 10mg/l
CO2 läuft natürlich auch, immer schön hellgrün :smile:

Mein Pflanzenwuchs ist zufriedenstellend, habe ein paar Fadenalgen, die ich einfach nicht in den Griff bekomme. Nun wollte ich nach meinem nächsten WW die oben erwähnte Variante fahren. Also weniger Nitrat und fetter Kalium, da ich ja doch recht weiches Wasser habe. Vor den in diesem Thema genannten Kaliumwerten hatte ich bisher immer etwas Angst, deshalb zögere ich noch. Da das Thema doch schon sehr alt ist wollte ich mal fragen ob jemand diese Weg erfolgreich gegangen ist oder noch geht und wie die Erfahrungen damit waren....

Würde mich sehr über Antworten freuen... :grow:

Grüne Grüße, Lars
Beste Grüße
Lars
Sa(l)mmler
Posts: 57
Joined: 04 Nov 2012 21:13
Feedback: 6 (100%)
Postby Aquariophilo » 21 Mar 2014 08:23
Hi Lars,

dazu kannst Du Dir mal das hier durchlesen.
Der von Dir verlinkte Thread ist anscheinend nicht nur alt, sondern geht wohl auch von falschen Tatsachen aus (z.B. löste das Herunterfahren der NO3-Konzentration die Probleme des users Kekon auf APC wohl nicht dauerhaft). Es schien wohl eher ein herumschrauben am Symptom zu sein, die Ursache der Verkrüppelungen ist wohl eher im Bereich der Mikronährstoffe/Spurenelemente zu suchen.

Vielleicht könnte Tobi am Ende dieses uralten Threads mal ein Statement abgeben, was langfristig daraus geworden ist, damit das nicht noch mehr Leute in die Irre führt?
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby Sa(l)mmler » 21 Mar 2014 10:27
Hi Stefan!

Vielen Dank für den Link, den werde ich mir mal zu Gemüte führen. Deshalb fragte ich nämlich auch, ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass ein derart krasses Ungleichgewicht der Nährstoffe dauerhaft funktionieren kann. Aber für einen Versuch fand ich ich es äußerst interessant... :smile:
Nun ja, vielleicht finde ich in deinem Thread jetzt mal einen entscheidenden Denkanstoß woher nur meine biestigen langen, grünen Fadenalgen kommen...die sind wirklich hartnäckig. :rocket:

Grüne Grüße, Lars
Beste Grüße
Lars
Sa(l)mmler
Posts: 57
Joined: 04 Nov 2012 21:13
Feedback: 6 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
CO2 kennt das jemand ? Carbo PLus ?
by Booze » 11 Nov 2012 17:30
3 706 by bmax View the latest post
12 Nov 2012 19:31
Jemand lust auf ein kleines Experiment?
by Andy85 » 18 Jan 2010 15:46
0 330 by Andy85 View the latest post
18 Jan 2010 15:46
Kennt jemand den Bio-Natural Pflanzendünger
by cRaZyT » 30 Nov 2011 15:13
0 341 by cRaZyT View the latest post
30 Nov 2011 15:13
Kennt jemand diesen Shop?
by A1u » 13 May 2015 18:03
1 428 by c-th View the latest post
13 May 2015 18:30
Probleme mit dem Düngesystem. Kann jemand behilflich sein ?
by KillerKilli » 19 Feb 2013 09:24
5 504 by KillerKilli View the latest post
26 Feb 2013 11:24

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 2 guests