Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Discostu » 20 Oct 2016 11:16
Hallo liebe Forumsmitglieder!

Ich bin neu hier (Habe mich schon vorgestellt, siehe Vorstellungsthread "Grüße aus Mainz, wie es singt und lacht), und schon einige Fragen an euch. Es wird eventuell ein etwas längerer Text, deshalb bin ich extra dankbar wenn sich die erfahrenen scaper unter euch mich und meinen Fragen annimmt :kaffee1: :thumbs:
Außerdem: Ich finde dieses Forum klasse! Vor allem die Leitfaden für Anfänger finde ich super!

KURZ DIE VORGESCHICHTE:
Ich hatte schon als Kind ein Aquarium, leider immer Algenprobleme, aber (das weiß ich nach der Recherche in diesem Forum) auch immer zu wenige Pflanzen, kein Düngekonzept, und generell eigentlich kein Plan, Kinderaquarium halt.

DAS BECKEN JETZT: Ich habe mal den (etwas gekürzten) Fragebogen ausgefüllt, dann habt ihr einen Überblick über das Becken, Beleuchtung Wasserwerte und so...


ALLGEMEINE ANGABEN ZUM BECKEN:
Standzeit des Aquariums:* 3 Tage

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]: 38x38x43, 62l (60l Nano Cube)

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Lavagestein, dunkle Wurzel

BELEUCHTUNG:
Beleuchtungsdauer:* 6 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

1x 24W Scapers Light von Dennerle 8000K (wohl leider nur 0,4W/l)


FILTERUNG:
Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Aquaclear 20 "Rucksackfilter"

Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* grober Schwamm, diese groben Röhrchen aus Keramik(?) und Filterwatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* weiß ich nicht...

CO2 ANLAGE (FALLS VORHANDEN):
Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* BIO CO2 60 von Dennerle (läuft auch schon gut an)

Nachtabschaltung vorhanden?* nein

pH Steuerung vorhanden?* nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: weiß ich nicht

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] nein

SONSTIGE TECHNIK (FALLS VORHANDEN):
Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] entfällt

WASSERWERTE IM AQUARIUM:
Ich habe bisher noch nicht messen können aus Mangel an Tests, aber folgende Tropfentests sind bestellt: NO3, NO2, FE, PO4 und dann mal gemessen und eventuell die Dünung angepasst....


DÜNGUNG:
Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem.
Ich habe Aquarebell Makro Basic NPK, Makro Spezial N und FE Volldünger

WASSERWECHSEL:
Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt: Ich richte mich nach dem Anfängerguide in der Einlaufphase, also so alle 4 Tage 50% (also dann morgen das erste mal)

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Nein

PFLANZENLISTE:
Vallisneria spiralis "Tiger"
Micranthemum "Monte-carlo" 1-2-GROW!
Rotala indica (Ammania bonsai) 1-2-GROW!
Limnophila sessiliflora
Riccardia sp. - Korallenmoos
Echinodorus Green Flame - Mini Echinodorus


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 60-70?

BESATZ:
5 Posthornschnecken

WASSERWERTE DES TRINKWASSERVERSORGERS:
Leitungswasser KH-Wert:* 10,9

Leitungswasser GH-Wert:* 14,3

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 81

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 13

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3,5

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 2,95

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,4



Ich hätte mich jetzt nach dem Anfängerguide gerichtet und folgendes Düngekonzept angestrebt:

Zunächst zurückhaltende Düngung mit etwa der Hälfte der Dosis. (Alles AquaRebell), täglich
ab 2. Tag NPK (1ml)
ab 4. Tag FE Volldünger (0,75ml)

Wenn NO3 nach der Messung noch zu niedrig ist dann kommt der Spezial N zum Einsatz...

Nach dem Wasserwechsel rechnerisch aufdüngen des gewechselten Wassers auf die optimalen Werte?

Danke fürs Durchlesen und eventuelle Tipps für mich :bier:

Liebe Grüße, Johannes

Attachments

User avatar
Discostu
Posts: 9
Joined: 20 Oct 2016 10:36
Feedback: 0 (0%)
Postby Discostu » 21 Oct 2016 15:42
UPDATE:

Nummer 1, eventuell Relevant für die Düngethematik
2. Scapers light ist unterwegs, wir haben dann also 48W :cool:

Nummer2, weniger relevant aber eventuell von Interesse
Umgestaltung des Beckens: Großer Stein vorne raus, "Weg zur Wurzel" gebaut.

User avatar
Discostu
Posts: 9
Joined: 20 Oct 2016 10:36
Feedback: 0 (0%)
Postby Rio-Negro » 21 Oct 2016 17:53
Ich habe es nicht ganz gelesen. Welches Soil hast du denn? Ich würde anfangs K beobachten und nach einer Weile vorsichtig N und Micro's zugeben.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Discostu » 21 Oct 2016 20:50
Hey Benedict!

Danke für deine Antwort! Ich habe das Glasgarten Environment Soil benutzt.
Kalium ist leider die einzige Testflüssigkeit die ich nicht habe. Ich hätte Kalium über den NPK Dünger von AquaRebell gedüngt, dabei jedoch den Phosphatwert (dafür habe ich einen Test) als Leitwert genommen... Insgesamt also auf die Basiskonzept+ Stickstoff Methode gesetzt.

Ganz praktisch würde man das doch dann so machen: Einmal auf Stoß Anfang der Woche düngen (so nach der empfohlenen AquaRebell Dosis) und dann nach 7 Tagen gucken was noch da ist. Der verbrauchte Wert durch 7 Teilen und das dann in den folgenden Wochen jeden Tag dazu geben. Wobei NPK wöchentlich und Stickstoff und Eisen täglich. Nach dem wöchentlichen Wasserwechsel rechnerisch das neue Wasser auf die "soll" Werte aufdüngen. So korrekt?

Ich werde mir noch nen Bio Co2 System mit Cola-PET Flasche bauen. Da passt zum einen mehr Zeug rein und hält länger außerdem möchte ich das ganze über nen Lindenholzausströmer entweichen lassen und den hässlichen Flipper entfernen.

Viele Grüße, Johannes
User avatar
Discostu
Posts: 9
Joined: 20 Oct 2016 10:36
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 21 Oct 2016 22:00
Hallo Johannes :-),
erst mal herzlich willkommen hier.
Du hast das, glaub' ich, ganz gut verstanden :thumbs: .
Kannst du alles so machen, wie du's beschrieben hast!
Ich würde mir noch etwas Bittersalz besorgen, um Mg. noch ein bisschen anzuheben (was die Düngung anbelangt).
Das Ordern eines zweiten Scaperslights war eine gute Idee für dieses Becken.
Was deine Pflanzenwahl anbelangt:
Die Vallisneria gut im Auge behalten; die wuchert ziemlich da rum.
MMC braucht regelmässigen Schnitt und ist recht schnell, besonders dann unter dem vielen Licht.
Die Echi würde ich als unpassend empfinden; ich glaube, die wird (trotz der Beschreibung "Mini Echinodorus") zu groß für das Becken!
Und ob die Limnophila sessiliflora das weiche Wasser so mag, muss sich zeigen. Kann gutgehen, kann aber auch nicht so toll aussehen mit der Zeit. Test it :-).
Die Rotala an einen gut beleuchteten Platz setzen. Ansonsten sollte die da gut passen.
Riccardia ist einfach ein geiles Zeug :-D!
Evtl. mal überlegen, ob hier und dort vielleicht noch etwas Flame-Moos einen kleinen Akzent setzen könnte.
Ich persönlich finde die Platzierung von Stein und Wurzel so nebeneinander auf gleicher Höhe, fast gleich hoch UND beide etwas nach rechts geneigt nicht so spannend; da ist mehr drin :wink: .
Sowohl Wurzel als auch Stein könnten etwas Moosbewuchs vertragen. Die Limno evtl. leicht hinter dem Stein platzieren?
Und die Limno links neben der Wurzel vieleicht mit etwas anderem (wie z.B. einer Rotala-Art) hinten um die Wurzel drumherum ersetzen?
Just my two cents :roll:
Ich wünsch' dir viel Spaß mit deinem Becken und noch einen schönen Abend,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2570
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
Postby Discostu » 21 Oct 2016 22:13
Hi Matthias!

Danke für deine Kritik!
Besonders das Layout von Wurzel und dem großen Stein muss ich wohl tatsächlich nochmal überdenken. Könnte mir vorstellen den Berg links mit noch mehr Steinen und einem Aufschieben von Soil größer zu machen, den Stein dann quasi fast bis unter oder knapp über Wasseroberfläche. Die wurzel rechts eventuell durch weniger Soil und bis zum Boden drücken dann tiefer setzen. Blöd nur, dass sich bei allen arbeiten die meisten Pflanzen wieder vom Soil nach oben verabschieden und das Wasser unheimlich trüb wird...

Weiches Wasser, naja, also eventuell wegen des Soils, aber aus der Leitung kommen ja 14,3GH ;)

Ansonsten: Moose sind geplant, noch etwas mehr von dem Korallenmoos auf jeden Fall. Ob ich noch ein anderes Moos dazu einsetzen will weiß ich im Moment nicht so recht, nicht dass das dann noch überladener wird... Ist dann auch eher etwas für in ein paar Wochen.

Viele Grüße, Johannes
User avatar
Discostu
Posts: 9
Joined: 20 Oct 2016 10:36
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 21 Oct 2016 22:44
Hi Johannes,
ja, weich ist anders! Hab' ich irgendwie beim lesen für mich falsch umgedeutet; ... :? :pfeifen: !
Wenn du dann CO2 dran hast, passiert ja noch bissl was, und das Soil tut auch noch seinen Teil dazu, das etwas in Richtung weicher zu drücken.
Was ich zur Limnophila gesagt habe, muss ich dann zurücknehmen. Die sollte da gut klar kommen!
Allerdings gilt das dann nicht mehr unbedingt für die Rotala indica. Musst du mal sehen.
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2570
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Düngekonzept
by holywood01 » 23 Nov 2012 20:54
1 452 by derluebarser View the latest post
23 Nov 2012 21:28
Düngekonzept!
by Schebi » 29 Mar 2013 14:25
2 464 by Sauron View the latest post
30 Mar 2013 11:19
Düngekonzept
by Besen911 » 06 Oct 2015 16:24
1 330 by Hübby View the latest post
07 Oct 2015 09:49
Neues Düngekonzept
Attachment(s) by Dominik009 » 28 Aug 2011 19:31
18 1502 by Dominik009 View the latest post
04 Sep 2011 19:23
Düngekonzept Feintuning
by Vaughn » 17 Jun 2013 22:20
5 411 by Vaughn View the latest post
18 Jun 2013 08:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest