Post Reply
35 posts • Page 1 of 3
Postby dirkHH » 09 Feb 2009 21:53
dear all,

bin mal wieder da - und direkt mit einem problem:
hab mir fräskopfwürmer eingeschleppt. musste mit medikamenten ein wenig im quaratänebecken rumprobieren und hab dort nun NEMATOL von Ser* erfolgreich eingesetzt. nun muss ich das medikament auch in mein großes becken reinkippen - wo leider auch amanos und CR leben :?

auf der packungsbeilage steht, dass "wirbellose NEMATOL nicht vertragen" - ich weiss aber, dass das oft aufgeführt ist da es noch nicht untersucht wurde. zumal die schnecken im quarantänebecken sichtlich unbeeindruckt waren.

FRAGE: habt ihr erfahrungen mit der wirkung dieses medikaments auf garnelen gemacht?


danke für eure hilfe
dirk
User avatar
dirkHH
Posts: 585
Joined: 30 Dec 2007 03:35
Location: Hamburg
Feedback: 8 (100%)
Postby Roger » 09 Feb 2009 23:51
Mensch DIRK,

zu Deiner Frage weiß ich leider nichts beizutragen, aber es freut mich das Du mal wieder zu uns gefunden hast. :D
Hoffe Du bist dann nicht wieder Monatelang verschwunden. :roll:
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby MarcelD » 10 Feb 2009 09:45
Hallo Dirk!

Ich kann den Aufdruck auf der Packung leider bestätigen, Nematol schadet Garnelen definitiv.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby dirkHH » 10 Feb 2009 13:33
hi roger,

danke für die nette begrüßung!! hatte monatelang den algen-blues und wollte euch nicht weiter mit meinem rumgejammere auf die nerven gehen. derzeit ist es auf dem weg der besserung - aber immer noch nicht wirklich gut!

@ marcel: danke! wie hoch war denn deine ausfallrate? sind auch die robusten amanos draufgegangen?


viele grüße
dirk
User avatar
dirkHH
Posts: 585
Joined: 30 Dec 2007 03:35
Location: Hamburg
Feedback: 8 (100%)
Postby MarcelD » 10 Feb 2009 16:02
Hallo Dirk,

die Ausfallrate innerhalb der ersten 48 Stunden lag bei etwa 95%, die restlichen 5% nach weiteren drei Tagen. Und ja, leider auch die Amanos.

Ich hatte zu der Zeit ein recht verwinkeltes 300l Becken, in dem ich einige schwieriger zu bekommende Regenbogenfische gehalten haben. Es war leider nicht möglich, alle Garnelen zu fangen, ohne das Becken komplett auszuräumen (was den Fischen zu dieser Zeit sicher nicht sehr zuträglich gewesen wäre).

Wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, wende es bitte nicht in Becken mit Garnelen an, es reicht, wenn einer die schlimme Erfahrung macht. :(


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Andric F. » 10 Feb 2009 16:38
Hi Dirk

Hatte ab und an mal in 2 meiner Becken Probleme mit Planarien. Braune und weiße! Richtig eklig war das und den Garnelen gings dabei auch nicht so gut, kein Nachwuchs mehr und ab und an mal eine tote im Becken.
Nach einiger Recherche hab ich mir dann Panacur besorgt. Kann jetzt nicht mehr sagen, welche Dosis das war. Auf jeden Fall wird`s bei Hunden u.a. zur Entwurmung eingesetzt. :wink:
Hab pro 50l Aquarium ein 16tel einer Tablette vorher in warmem Wasser aufgelöst und das ganze ins Becken gegeben. Wasserwechsel wie immer gemacht und dann nochmals das gleiche. D.h. nach 1/8 einer Tablette auf 2 Wochen verteilt war der Spuk vorbei.

Und so wie es aussieht hatte ich keinerlei Ausfälle und seitdem sind auch nie wieder diese Würmer aufgetreten. Für mich ist es das Mittel der Wahl!! Und schien den Wirbellosen überhaupt nichts auszumachen, die haben sich nicht mal auffällig verhalten!

Blöd nur, dass es verschreibungspflichtig ist und ich den Tierarzt regelrecht überreden musste, da der natürlich keine Ahnung hatte! Brauchte aber schliesslich nur eine einzige Tablette für 2 Becken. Das war perfekt! Denke hierbei auch, dass sogar kleinere Dosen reichen könnten, zudem hat Panacur auch eine ovizide Wirkung. Es enthält keinerlei Schwermetalle und greift direkt in den Energiestoffwechsel der Würmer ein, sodass diese regelrecht verhungern......

Also ich kanns nur empfehlen!

Viel Erfolg
8) alte Chemikerweisheit 8) :idea:
1. Viel hilft viel!
2. Was weg is, is weg!
und 3. Von nix kommt nix!

In diesem Sinne

Gruß

Flo
Andric F.
Posts: 419
Joined: 04 Jun 2008 06:30
Feedback: 18 (100%)
Postby dirkHH » 10 Feb 2009 21:06
hallo junx,

@ marcel: verdammt, das ist aber heftig! :( dass das NEMATOL sooo heftig wirkt hätte ich nicht gedacht. beinahe hätt ichs reingekippt ohne nochmal zu fragen. sorry für deine shrimps! aber auf die art und weise verbleiben weitere 40 garnelen lebend in der AQ-welt. wie gut, dass ich nochmal gefragt hab!

@andric: danke für den tip! ich habe aber bereits 2 andere medikamente ausprobiert - ohne erfolg! :( hat mich schon etliche fische gekostet. ich bleibe erstmal bei NEMATOL, mache keinen weiteren experimente mit medikamenten und werde eine zeit lang die befallenen viecher rausfischen und separat behandeln. sollte das nicht klappen, werde ich mir das mit dem PANACUR überlegen.


btw: habt ihr schonmal versucht bei licht rotopfsalmler aus einem urwaldbecken rauszufischen? :x das sind vielleicht clevere, schnelle und nachtragende kleine mistbiester... :lol: ....aber wenns licht aus ist, kann man sie fast mit der hand rausholen :D


so, jetzt werde ich mal ausprobieren, wieviele apistogramma-weibchen in ein 10l- quarantänebecken reinpassen ohne sich sofort gegenseitig umzubringen :roll:


danke für eure hilfe
dirk
User avatar
dirkHH
Posts: 585
Joined: 30 Dec 2007 03:35
Location: Hamburg
Feedback: 8 (100%)
Postby dirkHH » 21 Apr 2009 15:35
dear all,

habe also nun die betroffenen fische in quarantäne genommen, 3 wochen behandelt, wieder umgesetzt - und mache das nun seit wochen und es kommt (leider wie befürchtet) auch zu rück-befall in meinem großen becken.

ich muss also das vollbewachsene, garnelenbesiedelte 360er behandeln. für eine NEMATOL-behandlung müsste ich aber die ganzen garnelen da rauszufischen :bonk:

will ich nicht! :finger:

also nun nehme ich deinen vorschlag, andric, auf und versuche es mit PANACUR. folgende dosierung hab ich gefunden: 1/4 einer 250mg tablette auf 100l wasser. nach 3 tagen großer WW und nach 3 wochen eine nachbehandlung in der gleichen dosierung.

kann vielleicht jemand die dosierung bestätigen oder dementieren? habe das noch nie gemacht... :idea:

weiterhin komme ich leider nicht an das PANCUR ran: apothekerin ziert sich, beim fischdealer ist es aus und nen tierarzt kenne ich nicht.

meine bitte: kennt jemand von euch vielleicht IRGENDEINE :D :D quelle, wo ich kurzfristig 2 stück 250mg tabletten panacur bekomme?? natürlich nicht umsonst. Wäre echt toll :beten: + nachricht bitte per mail :roll:

ich berichte dann von der behandlung

thanx
dirk
User avatar
dirkHH
Posts: 585
Joined: 30 Dec 2007 03:35
Location: Hamburg
Feedback: 8 (100%)
Postby Hardy » 21 Apr 2009 17:40
Hallo Dirk
Tierarzt steht, wenn sonst nirgends, auch in den "Gelben Seiten". Jemand anderes darf Dir das Zoix nicht geben. Der TA bei mir um die Ecke weigert sich sogar, mir für so 'ne Panacur-Tablette etwas zu berechnen. (Kommt dann halt in die Kaffekasse.)
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby Wabenschilderwels » 21 Apr 2009 21:46
Hallo Dirk,
wenn du ein Zoo bei dir hast ( denke mal Hagenbeck) dann ruf doch mal da an und frag nach einem Tierarzt der auch Koi´s usw. behandelt. Dort bekommst du dann auch das Panacur. Dosierung = Schau doch mal ins Garnelenforum.de und gib mal unter Suche Panacur ein, hilft dir weiter bei der Dosierung.
Gruß Martin
User avatar
Wabenschilderwels
Posts: 163
Joined: 04 Jan 2009 04:15
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby dirkHH » 22 Apr 2009 19:46
hi,

@ wabi und hardy: weiss ja auch, dass man das zeux so nicht bekommt, aber einen tierarzt in der umgebung finden :| , termin vereinbaren :| , hinfahren :| , parkplatz suchen :| , auf termin warten :| , ihn/sie überzeugen dass ich nicht die menschheit vergiften möchte sonder nur meine fische heilen :| , ihn/sie überzeugen dass meine fische nicht auch noch vorab untersucht werden müssen :evil: , auf einsicht hoffen :beten: und dann vielleicht :roll: tabletten bekommen.... und das alles wegen 2 doofen tabletten...

da wäre es echt einfacher, wenn "irgendeinem user" 2 tabletten aus irgendeinem döschen in einen briefumschlag fallen würden.... :roll: und so....

naja, wäre also für PNs noch offen... :D

viele grüße
dirk
User avatar
dirkHH
Posts: 585
Joined: 30 Dec 2007 03:35
Location: Hamburg
Feedback: 8 (100%)
Postby Hardy » 22 Apr 2009 22:40
Komisch - bei mir war das ein Anruf ("Termin" ~ 1h später), 2 Minuten Fußweg (der nächste wäre ~7 Minuten Fußweg), 2 Minuten sein AQ anschauen, 1 Minute erklären warum ich das haben will, 1 Minute (erfolglos) versucht Geld dafür los zu werden, 2 Minuten zurück nach hause... Alles zusammen keine 10 Minuten.
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby dirkHH » 22 Apr 2009 22:49
ja, in so nem provinznest wie münchen geht das halt alles schneller als hier in HH :D
User avatar
dirkHH
Posts: 585
Joined: 30 Dec 2007 03:35
Location: Hamburg
Feedback: 8 (100%)
Postby mighty muffin » 23 Apr 2009 09:13
Man muß nur den richtigen Tierarzt kennen :D

Hier in HH gibt es auch aquarienfreundliche Tierärzte...
Image
User avatar
mighty muffin
Posts: 396
Joined: 15 Mar 2009 18:59
Location: Hamburg
Feedback: 6 (100%)
Postby Andric F. » 04 May 2009 06:49
Hi ihr Wurmgeplagten!!

Also ich kann nur aus meiner ERfahrung mit Planarien sprechen. Hatte einmal je Becken welche und bin sie ohne auch nur 1(!!) Schnecke oder Garnele zu verlieren ganz einfach los geworden.
Der Stein der Weißen heißt PANACUR!
Auf Fische und Wirbellose hatte es keinen sichtbaren Einfluss. Keine Ausfälle, nichts. 1/16 einer Tablette pro Woche, das ganze 2 Wochen lang und zwischendrin ein Wasserwechsel. Absolutes Wundermittel, wie ich fand!

viel Erfolg damit!
8) alte Chemikerweisheit 8) :idea:
1. Viel hilft viel!
2. Was weg is, is weg!
und 3. Von nix kommt nix!

In diesem Sinne

Gruß

Flo
Andric F.
Posts: 419
Joined: 04 Jun 2008 06:30
Feedback: 18 (100%)
35 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
ZBB fressen Garnelen
Attachment(s) by furt » 01 Jan 2011 16:02
6 1156 by Max60 View the latest post
02 Jan 2011 13:40
Keilfleckbärblinge + Garnelen ?
by Aqua-Flo » 20 Dec 2013 12:47
0 524 by Aqua-Flo View the latest post
20 Dec 2013 12:47
Garnelen im neuen Aquarium
by tH0g » 01 Feb 2009 14:33
14 1236 by Zeltinger70 View the latest post
05 Feb 2009 21:46
Vergesellschaftung Maronibuntbarsche mit Garnelen
by DietmarS » 01 Jun 2009 11:47
4 1447 by kunzi View the latest post
25 Feb 2012 21:16
Fische und Garnelen in 60l Cube ???
by Lacarotte » 04 Jul 2016 15:49
13 1394 by Nynchen View the latest post
08 Feb 2017 19:40

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests