Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby Anki » 30 May 2016 23:00
Hallo,
habe mir wieder ein neues Becken eingerichtet mit ca. 120 Liter und viel Pflanzen siehe hier :
aquarienvorstellungen/lido-120l-cube-neustart-t42229.html

Jetzt suche ich "intelligente" Fische :D
Ich hoffe niemand fühlt sich angegriffen- aber Fische wie Guppies, Mollies, Neons usw finde ich ziemlich "doof" :shocked:

Bisher waren meine Lieblinge immer Erbsenkugelfische und Pfauenaugenstachelaale.
Gerade bei den Kufis erkennt man wie sie einen beobachten- gerade beim fressen wirklich unterhaltsam ihnen zuzusehen-
Grundsätzlich finde ich Maulbrüter immer gut, aber mit vielen Pflanzen geht das leider nicht.

Würde mich freuen welche Fische eure Favoriten sind.
Anki
Posts: 6
Joined: 30 May 2016 19:47
Feedback: 0 (0%)
Postby submers » 31 May 2016 10:41
Hallo,

fand Paradiesfische immer sehr pfiffig vom Verhalten her.
Macropodus opercularis

http://diskusmann.de/steckbriefe/macropodus_opercularis.htm

Gruß Marc
submers
Posts: 32
Joined: 08 Jan 2016 22:15
Location: Saarbrücken
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 31 May 2016 13:56
Hi,

Goldfisch: https://www.youtube.com/watch?v=r7gTwezXSRs

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby muffin » 31 May 2016 18:12
Hallo,

was hälst du von einem Paar Maronibuntbarsche? Ein sehr intelligenter, leicht zu zähmender Fisch, sogar streicheln ist möglich und er tut weder Pflanzen noch anderen Bewohnern etwas zu leide.

Gruß Mario
muffin
Posts: 195
Joined: 03 Jan 2009 23:20
Feedback: 1 (100%)
Postby Frank2 » 31 May 2016 19:27
Hi

http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/perciformes/labroidei/microgeophagus_ramirezi.htm

wäre bei Dir sehr gut aufgehoben. :smile:

Immer wenn ich das Zimmer betrete kommen Frodo und Frida an die Scheibe und verfolgen alles auf Schritt und Tritt. Natürlich gibts dann auch meist ein Guteli. :lol: Man kann sie auch streicheln und sie futtern vom Finger.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 31 May 2016 20:04
Ich kann Dir die Familie der "Apistogramma" Zwergbuntbarsche empfehlen! :thumbs:
Es gibt leicht zu haltende Arten, und Arten, die ein wenig Erfahrung voraussetzen.

Aber EINS haben sie alle gemeinsam.
Sie zählen für mich vom Verhalten her (Revierbildung, Balz, Paarung und das Führen der Jungen) zu den interessantesten Süßwasserfischen. :smile:

Zur Zeit halte ich einen "Apistogramma Macmasteri"- Bock mit zwei Weibchen, die beide (seit heute) Junge führen bzw. Eier gelegt haben. :shock: :grow:
Die nächsten Wochen werden sehr interessant! :lol: :bier:

muffin wrote:... was hälst du von einem Paar Maronibuntbarsche?

Meinst Du nicht, dass sie für die Beckengröße etwas groß werden? :wink:

Frank2 wrote:Immer wenn ich das Zimmer betrete kommen Frodo und Frida an die Scheibe und verfolgen alles auf Schritt und Tritt.

Das machen die "Apistos" auch. Allerdings können die kleinen Racker ganz genau erkennen, wer vor dem Aquarium sitzt. :roll:
Wenn ICH davor sitze, beachten sie mich wie einen abgestorbenen Baum... nämlich gar nicht!
Sitzt meine Frau davor, die sie öfter füttert als ich, sind sie sofort an der Frontscheibe und betteln. :lol:
Das haben wir sogar schon mit anderen Personen ausprobiert. Keine Reaktion der Apistogramma's... nur wenn meine Frau da ist. :irre: :lol:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Laurencia » 31 May 2016 20:50
Meine Lieblinge sind auch Apistogrammas! Ich halte ein Pärchen Borellis aktuell und ich finde das Verhalten echt toll. Aber es kommt halt wirklich auf die Wasserwerte an, die meisten mögen schon eher weiches Wasser.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
User avatar
Laurencia
Posts: 57
Joined: 23 Oct 2010 11:37
Feedback: 6 (100%)
Postby Nanu » 31 May 2016 21:29
Hallo,

ich mag auch intelligente Fische. Die müssen für mich nicht immer gleich zu sehen sein.
Mir ist es lieber, wenn ich mich vors AQ setze und die Fische dann nach einiger Zeit aus dem Gebüsch spicken und auch aus dem Aquarium herausschauen.
Da sind für mich einige Labyrinth-Fische ganz heiße Kandidaten, wie der anfangs erwähnte Paradiesfisch.
Orange Buschfische wären meine Favouriten aber da sind wieder Garnelen nicht möglich.
Schau dir doch mal die Betta-Wildformen an, bei denen gibt es auch Maulbrüter :D

Grüße Steffen
Grüßle Steffen
Isla Muerta
Nanu
Posts: 78
Joined: 20 Mar 2014 01:50
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 01 Jun 2016 07:19
Hallo,
Ich halte lieber Fische mit möglichst niedrigem IQ, die hoffentlich nicht ralisieren, dass sie gefangen gehalten werden... :fies:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby MarcelM » 14 Jul 2016 11:32
Hallo :)
Suche distingiert hiërarchische sorten, das steht für intelligents..

So wie Hyphessobrycon herbertaxelrodi sind ziemlich hiërarchisch was Tetra's an geht wöll prominent. Weniger bekannt aber sehr inteligente lebendiche und auch schöne fishe von der andere seite des teiches sind Oreichthys cosuatis oder Der Goldfish von Koswati.

Territoriale sorten sind natuurlich auch sehr intelligent aber schwieriger zu kombineren weil es mit aggression zu tun hat.

So wie Trichopsis (pumila) sind richtige lausbuben und sehr intelligent und auch sehr territorial nicht nur wens um die eier geht. Die sind so frech wie sie klein sind und weil die so klein sind wird das oft übersehn.. Halt die Pumilas nicht zusammen mit Erbsenkugelfische, da gibt es terror und der erbst wird immer gewinnen.
Harry hol schon mal den Wagen?
User avatar
MarcelM
Posts: 55
Joined: 29 Jun 2016 08:52
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 14 Jul 2016 19:51
Hallo,

ich verfolge den Thread, die Vorschläge überzeugen mich aber noch nicht so. Da werden Labyrinther als intellektuelle Hochleister ihrer Zunft genannt und mein Betta splendens "Plakat" ist so dämlich wie 5cm Feldweg! Den zu füttern ist eine Katastrophe. Lebendfutter kriegt er schon deshalb viel, weil die Fütterung mit Granulat einfach nur zur Aktion wird. :D
Der Betta-Bock haust in einem 30l Cube mit abgesenktem Wasserstand, etwa 20l mit 5 Amanos und 'ner Menge Posthörnern zusammen. Deren Menge ist in der Unfähigkeit der Nahrungsaufnahme des Plakat- Bocks begründet. Wenn Granulat, dann streue ich ganz wenig in seine Nähe damit er es überhaupt peilt. Das kann ihm schon mal links und rechts den Rücken runter gleiten und er merkt nichts. Ich muss noch dazu schreiben, wenn ich komme, weiß er schon, dass es Futter gibt. Das Granulat, das gemächlich zum Boden sinkt, kriegt er meist nicht eingeholt, weil er viel zu zögerlich ist. Und wenn es unten ist, dann ist der Drops gelutscht, weil die Amanos lange nicht so zimperlich sind und sich gleich ihre Ration holen. Im Grunde schwimmen die ihm zwischen den Brustflossen durch. Selbst die Posthörner sind schneller und bilden einen großen Haufen über seinen Misserfolgen, den der Bock, das richtige ahnend, argwöhnisch aber vergeblich beäugt.
Eine weitere Chance an Futter zu kommen bietet der Teil schwimmenden Granulats. Er schwimmt das an und wenn es ihm dann nicht verwirrend über der Stirn, genau zwischen seinen Augen treibt - da fällt mir die Kinnlade runter wie er sich da anstellt - und wenn er sich dann endlich sortiert zu haben glaubt, dann schnappt er nach der Perle als ginge es um Leben und Tod! Seine Trefferquote ist reziprok zur eingesetzten Energie, ja, mit erschütternd hinreichend beschrieben und wenn er das Granulat dann wegen des Fehlversuchs "versenkt" hat und es gemächlich herabsinkt, na ja, wie das dann abläuft, hatte ich ja schon geschildert. Ich glaube, das ist der dämlichste Fisch, den ich in meiner Laufbahn gepflegt habe.
Also kriegt er auch aus diesem Grund reichlich Lebendfutter, spart mir Nerven und treibt die ganze Zeit, mitunter Tage im Wasser oder ist auf dem Boden und zappelt. Ist ja zu bemerken, dass das derzeit mein einziger Fisch ist und selbst die kleinsten Lebendfuttergebinde nur mäßig passend für ihn sind. Trotzdem, das kriegt er gebacken - wenn er sich, instinktive Routinen abspulend, nach allen Regeln der Kunst anpirscht, die Beute fixiert und nach Abwägung aller Eventualitäten final zuschnappt, Tatah! Hach, bin ich dann stolz auf ihn! Granulat geht halt nicht, das ist leider zu flink. ^^

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7312
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Gast » 04 Sep 2016 12:44
nik wrote:mein Betta splendens "Plakat" ist so dämlich wie 5cm Feldweg! Den zu füttern ist eine Katastrophe. Lebendfutter kriegt er schon deshalb viel, weil die Fütterung mit Granulat einfach nur zur Aktion wird. :D


Ich war ja schon immer für die Einführung eines Tierführerscheins...manche brauchen sowas sogar für die Haltung eines Fisches... :P


nik wrote:Wenn Granulat, dann streue ich ganz wenig in seine Nähe damit er es überhaupt peilt. Das kann ihm schon mal links und rechts den Rücken runter gleiten und er merkt nichts.


..Ganz offensichtlich ist hier der Fisch der Intelligentere..das Granulat ist ihm entweder zu klein oder es schmeckt nicht... :lol:

nik wrote:Ich muss noch dazu schreiben, wenn ich komme, weiß er schon, dass es Futter gibt.


..blos hat "Herrchen" noch nicht jedesmal das gewünschte Futter parat...DASS man Hunger hat, kapiert er ja wenigstens..

nik wrote:Ich glaube, das ist der dämlichste Fisch, den ich in meiner Laufbahn gepflegt habe....Also kriegt er auch aus diesem Grund reichlich Lebendfutter,


:lol: kluger Fisch!

nik wrote:Ist ja zu bemerken, dass das derzeit mein einziger Fisch ist, Tatah!

Gruß, Nik


...dann wollen wir mal hoffen, dass das auch so bleibt ;)

harvey
Gast
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Fische für Starklichtbecken gesucht
by bunterharlekin » 16 Aug 2008 09:03
48 6355 by Daniel_F. View the latest post
24 Feb 2010 20:12
fische
by koko22 » 19 Jul 2007 16:56
2 1482 by Atahualpa View the latest post
20 Jul 2007 08:06
Opas-Fische
by kurt » 11 Sep 2007 09:11
32 6127 by kurt View the latest post
13 Jul 2008 11:32
Kranke Fische?
by senf » 15 Jan 2008 18:50
9 1739 by Pretty-cherry View the latest post
18 Jan 2008 10:54
Welche fische ?
by D€NN!$ » 14 Dec 2008 21:34
23 2883 by D€NN!$ View the latest post
28 Dec 2008 23:11

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests