Post Reply
11 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon tobisfr » 09 Jul 2017 20:07
Hallo zusammen,

mein neues 200L Becken ( 100x40x50) läuft gerade ein. Und ich bin mir noch nicht ganz schlüssig bezüglich dem Besatz - aber sicher hat jemand von euch noch gute Ideen.

Zunächst, ich wohne in einem Gebiet mit recht weichem Wasser. Aktuelle Werte aus dem Aquarium

- KH: 2°dKH
- GH: 4°dGH
- PH: 6,8
- Temp ca. 24°

Besetzen will ich auf jeden Fall mit:
- Amano-Garnelen ( ca. 5-10)
- RedBees ( würde mit ca. 20 Anfangen.)
- einem kleinem Schwarmfisch - hier schweben mit aktuell Rotkopfsalmler oder Neon-Salmler vor

Was könnte ich noch an "größeren" Fischen mit dazu tun, ohne das die Garnelen verspeist werden oder sich die Salmler gestört fühlen? So was in Richtung einem Päärchen Schmetterlingsbuntbarsche würde mir gut gefallen, die verspeisen nach meiner Recherche aber die Garnelen.

Grüße
Tobi
tobisfr
Beiträge: 9
Registriert: 28 Jun 2017 20:48
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Schuh » 10 Jul 2017 07:19
Hallo Tobi,

ich habe in meinem 250l >150 Red Fire, ein Pärchen Mikrogeophagus Ramirezi und 3 Colisa lalia (1 Mann, zwei Frauen). Weder die Schmetterlingsbuntbarsche noch die Fadenfische interessieren sich für die Garnelen.
Die Red Fire verstecken sich auch nicht und wandern nach belieben durchs Aquarium. Die Junggarnelen sind gut geschützt im Cubaperlkraut, kann man schön von vorne beobachten.

Gruß

Markus
Dragon Triangle
Benutzeravatar
Schuh
Beiträge: 38
Registriert: 29 Mär 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon xcoaster » 10 Jul 2017 09:02
Hallo,

also Neonsalmler wären nicht so mein Geschmack, die haben irgendwie alle und haben meiner Meinung nach ein nicht so spannendes Schwimmverhalten. Rotkopfsalmler sind auch nicht so meins, da ich den roten Kopf etwas zu markant finde.
Ich kann dir Rotflossensalmler (Aphyocharax anisitsi) empfehlen, haben ja eine ähnliche Färbung wie die Rotkopfsalmler. Wenn du einen Schwarmfisch mit einer etwas wärmeren Farbe haben möchtest dann kann ich dir Kupfersalmler empfehlen, die hatte ich zwar selber noch nicht, aber die wollte ich mir bald zulegen :D

Als größere Fische würden dazu, wie Schuh schon angesprochen hat, Fadenfische passen. Der Mosaikfadenfisch wäre denke ich auch eine gute Wahl für dich :D

LG Jonas
Benutzeravatar
xcoaster
Beiträge: 16
Registriert: 03 Dez 2016 13:30
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon p'stone » 10 Jul 2017 09:46
Hallo Tobi,

die Schmetterlingsbuntbarsche haben sich bei mir leider als wahre Garnelenjäger gezeigt.
Auch kurz nach dem Füttern konnte ich beobachten , wie sie Garnelen verspeist haben.
Bei meinen Fadenfischen habe ich das so bisher nicht sehen können.
Ich habe Blaue - und Honigfadenfische.
Gerade mit letzteren habe ich viel Freude.Sie schwimmen entspannt im Becken herum und "fädeln" sich oft an.

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
p'stone
Beiträge: 260
Registriert: 23 Mär 2013 16:54
Wohnort: Göttingen
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Martin1a » 13 Jul 2017 20:32
Hallo!

Was hältst du als Schwarmfisch vom Feuersalmler (Hybs... amandea). Der geht bestimmt nicht an Garnelen, ist aber dezent schön.

LG, Martin.
LG, Martin.
Martin1a
Beiträge: 69
Registriert: 08 Jan 2017 18:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon tobisfr » 18 Jul 2017 08:07
Danke mal für die Vorschläge. Ich denke es wird ein Päärchen Fadenfische werden und bei den Schwarmfischen muss ich mich einfach noch entscheiden....
tobisfr
Beiträge: 9
Registriert: 28 Jun 2017 20:48
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Schuh » 18 Jul 2017 10:43
...als Schwarmfisch habe ich übrigens auch 30 Hyphessobrycon amandae. Schwimmen oft schön im Schwarm und machen sich farblich gut zusammen mit dem restlichen Besatz und dem Grün der Pflanzen.

Gruß

Markus
Dragon Triangle
Benutzeravatar
Schuh
Beiträge: 38
Registriert: 29 Mär 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon phlnx » 12 Aug 2017 21:37
Fadenfische würde ich allerdings nur bei ruhiger Strömung halten. Ebenso Funkensalmer.

Schmetterlingsbuntbarsche haben mir damals fast meinem kompletten teuren Red Bee Besatz verspeißt. o_O
Neonsalmer finde ich ganz in interessant im Fressverhalten. Sind sehr zutraulich.

Wo kommst du denn her? Wenn du Interesse an prächtigen Funkelsalmern oder Neonsalmler hast; ich gebe meine gerade ab. :smile:
MfG Frederick
Benutzeravatar
phlnx
Beiträge: 378
Registriert: 01 Mai 2015 01:50
Wohnort: Hamburg
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon Lilo » 14 Aug 2017 22:08
Hallo,
von den Salmlern abgesehen, wären Moskitobärblinge auch ein sehr schöner Farbakzent. Sie sind so klein, dass der Garnelennachwuchs gute Chancen hat und haben ein sehr interessantes Verhalten....
liebe Grüße
Sabine
Lilo
Beiträge: 23
Registriert: 06 Aug 2017 13:21
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Andreas Kolls » 18 Aug 2017 14:16
Hallo Tobi. Ich denke als größere und friedliche Variante würden sich auch Kongosalmler sehr gut machen. Zum Thema Schwarmverhalten von Fischen in Aquarien kann ich nur sagen das es das echt selten gibt. Schwarmverhalten zeigen Salmler meist nur bei Gefahr oder Unwohlsein. Außerdem wäre dann ein 200l Aquarium auch zu klein. Man bedenke die Schwimmfläche. Sobald sich Salmler wohlfühlen gibt es nur ein beschränktes Schwarmverhalten in lockeren Gruppen. Da wären Bärblinge sinnvoller. Die sind lebhafter und ziehen ständig umher.

Gruß Andy
Andreas Kolls
Beiträge: 5
Registriert: 18 Aug 2017 13:30
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Andreas Kolls » 18 Aug 2017 14:24
Ach ja. Bitte aufpassen bei Kupfersalmler oder Blutsalmler. Die Burschen sind agressiv.
Andreas Kolls
Beiträge: 5
Registriert: 18 Aug 2017 13:30
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
11 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
200l Deltabecken: Vergesellschaftung des Altbestands
Dateianhang von Emma » 08 Feb 2013 23:28
4 504 von Emma Neuester Beitrag
13 Feb 2013 08:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste