Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby PhiLx3 » 08 Jan 2018 14:40
Hallo,


da ich nun meinen Besatz seit gut 3 Wochen im Aquarium habe, treten nun auch schon erste Probleme ein.

Aquarium: Lido 120 mit Bioflow 3

PH 6,3
KH 2
GH 3
Temperatur 25°C
Nitrit < 0,01
Nitrat ~ 7,5

10x Amano Garnele
35x Rasbora dorsiocellata, Kleiner Leuchtaugenbärbling
1 x Pärchen SBB
1 x Pärchen Apistogramma Borelli OPAL

Die Leuchtaugenbärblinge verhalten sich wirklich sehr angenehm und runden die Optik des Scapes ab. Sie schwimmen den ganzen Tag nur im Schwarm herum und schießen beim Fressen aus dem Wasser.

Die Garnelen sehe ich seit Einzug der Barsche garnicht mehr. Ab und an beim Gärtnern mal eine hinter einer Pflanze. Sie verstecken sich nur noch - obwohl keiner der Barsche ihnen nachgestellt hat.

Das SBB Männchen jagt seit 5 Tagen ununterbrochen das Weibchen. Dieses ist durch den Stress sehr blass und versteckt sich oft den ganzen Tag in Pflanzen. Wenn ich die Farbgebung meines Weibchen mit dem eines Freundes vergleiche bin ich mir nicht zu 100% sicher dass es sich um ein ramirezi Weibchen handelt. Es sieht aus als wäre es eine andere Zuchtform. Ich hänge einfach mal ein Bild ran. Das Männchen ist deutlich kleiner, aber hat wirklich sehr schön Farben. Es ist ziemlich furchtlos und kommt beim Gärtnern sogar bis an die Hand geschwommen, schwimmt in den Kescher und knabbert an meinen Scheren rum.

Nun zu meinem Sorgenkind - Apistogramma borelli. Dieser stammt aus einer deutschen Nachzucht. Das Weibchen schwimmt normal herum, erforscht die Umgebung, aber eher auch nur 25-50% der Bodenfläche. Diese Art ist relativ schwimmfaul und wirklich sehr langsam beim Fressen. Das Männchen steht den ganzen Tag in einer Art Unterschlupf, manchmal normal, manchmal mit dem Kopf nach oben gerichtet und atmet mit normaler Geschwindigkeit, reißt aber seine Kiemen relativ weit auf. Er schwimmt wirklich garnicht herum. Die erste Woche war davon deutlich mehr zu erkennen. Ist das für Borellis normal?
PhiLx3
Posts: 32
Joined: 28 Nov 2017 11:02
Feedback: 0 (0%)
Postby PhiLx3 » 08 Jan 2018 14:55
36472

SBB Weibchen

36471

SBB Männchen

36470

Apistogramma Borelli Paar
PhiLx3
Posts: 32
Joined: 28 Nov 2017 11:02
Feedback: 0 (0%)
Postby vetzy » 08 Jan 2018 14:57
Hallo,

schick mal die Bilder bitte.
Was man schon mal sagen kann ist das die Wasserwerte gut aussehen. Sowohl für die SBB als auch die Borellis. Allerdings finde ich ein 120L Becken für zwei Buntbarscharten, wenn sie auch andere Reviere besetzen, Borellid Höhlenleicher und der SBB Freileicher, zu klein. Das würde ich erst ab 100cm Kantenlänge machen. Jetzt kenne ich dein Becken nicht wie es bepflanzt ist. Daher wären die Fotos wirklich gut. Auch vom Aussehen der Tiere.
SBBs sind gerne überzüchtet. Da was anständiges zu bekommen ist leider nicht einfach. Kann sich jeder mal die wildfarben anschauen. Dann sieht man was da gemacht wurde. Ja und ich rede auch von dem normalen SBB und nicht Electric blue oder Diamant Gold oder so.
Bei den Borellis ist das normal nicht so und er wäre für mich der ideale Einsteigerbuntbarsch.

Gruß Christian
User avatar
vetzy
Posts: 509
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
Postby vetzy » 08 Jan 2018 14:59
Mhh mir sieht das echt nach Stress aus.
Kannst du die Tiere evtl. getrennt halten. Das Borelli Männchen wäre mir zu klein. Das kann sich gegen die Kampfzitrone ja gar niciht behaupten. Und der sieht irgendwie unförmig aus. Kann es schwer anders beschreiben.

Gruß Christian
User avatar
vetzy
Posts: 509
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
Postby PhiLx3 » 08 Jan 2018 15:16
Was meinst du mit Kaampfzitrone? Das Borelli Weibchen? Das täuscht auf dem Bild, weil das Weibchen viel weiter vorne steht. Das Männchen ist etwa 1,5 - 2 mal größer als das Weibchen. Unförmig ist er eigentlich auch nicht - sieht vielleicht auf dem Bild so aus. Das einzige Problem was ich erkennen kann, ist dass er das Maul dauerhaft offen hat.

Bei dem SBB "Weibchen" handelt es sich also um genau die selbe Art ja? Anfangs sind sie auch immer schön zusammen rumgeschwommen und haben sich gegenseitig geneckt - aber alles friedlich. Jetzt jagt das Männchen nur noch das Weibchen und es ist völlig blass.
PhiLx3
Posts: 32
Joined: 28 Nov 2017 11:02
Feedback: 0 (0%)
Postby PhiLx3 » 08 Jan 2018 15:26
36473

Das Bild ist zwar schon 2 Wochen alt (Kieselalgen) aber zeigt trotzdem den Aufbau des Aquariums. Im hinteren Teil sind wirklich viele Pflanzenverstecke (pogostemon erectus, siamensis 53b) mit einem großen flachen Stein in der Mitte.

Deswegen habe ich mich für die SBB und Borelli entschieden. Freilaicher und Höhlenlaicher - sie gehen sich auch ziemlich gut aus dem Weg. Ab und an wird das Borelli Weibchen mal von SBB Männchen angestupst, aber manchmal auch umgekehrt ;) Aber nicht wirklich aggressiv.

Das Borelli Männchen sitzt wie bereits erwähnt den ganzen Tag unten in der Höhle (mittig hinten). Achja, es verjagt auch sein eigenes Weibchen (welche deutlich Laichansatz zeigt). Er legt echt ein sehr komisches Verhalten an den Tag.


Könnte ich bspw. auch die SBB´s als kleines Harem halten, falls der Borelli demnächst das zeitlich segnen sollte? z.B. 1/3 oder 1/2 - ich weiß dass SBB monogam leben, aber immer wieder liest man auch von Haremhaltung.
PhiLx3
Posts: 32
Joined: 28 Nov 2017 11:02
Feedback: 0 (0%)
Postby vetzy » 08 Jan 2018 16:19
Hallo,

ich halte das Maß für 2 Paare nicht gut. Da bleibe ich auch dabei. Da können sich keine zwei Reviere Bilden weil es die Grundfläche nicht her gibt. Da echt nur ein Buntbarschr rein. Würde für den Borelli werben wollen. Mir kommen die SBBs echt schwer zu halten rüber. die würde ich eher in einem Biotopaquarium halten. Hast du was an Medikamenten wegen den Kieselalgen rein gemacht? Vielleicht liegt es daran. Was meinst du mit Laichansatz bei Weibchen? Wenn die sich Fortpflanzen wollen dann sieht man das an der Körperfarbe. Und dann ist es so das das Weibchen die Höhle fertig mache und das Männchen nur zu Besuch da ist. Danach bleibt das Weibchen in der Höhle und bewacht die Eier. Da hat das Männchen nichts mehr mit zu tun. Wird sogar verjagt vom Weibchen. Das Männchen hält die Reviergrenzen im Auge.
Also da stimmt was nicht in deinem Aquarium. Aber mehr kann ich dir nicht sagen.

Gruß Christian
User avatar
vetzy
Posts: 509
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
Postby liquid » 08 Jan 2018 18:26
Moin zusammen,

für Borellis ist das Becken eindeutig zu hell und zu wenig verkrautet. Sbbs sind ursprünglich "Savannenfische" für die gehts. Ansonsten hat ja Christian schon ausführlich die "Schwachpunkte" kommentiert. Bliebe mir noch zu ergänzen, dass Buntbarsche im allgemeinen Charaktertiere sind und speziell bei Sbbs sollte man, wenn man sie nur paarweise hält, ein Pärchen nehmen das sich in der "Verkaufsanlage" schon gefunden hat.
Gruß Ralf
_______________________________________________________________________________________

Dieser Beitrag wurde 83 mal editiert, Grunt: Schreipfeler
liquid
Posts: 57
Joined: 01 May 2010 19:44
Feedback: 0 (0%)
Postby PhiLx3 » 08 Jan 2018 20:25
Danke für eure Antworten. Die SBB´s und die Borellis gehen sich aber überhaupt nicht an. Herr und Frau Borelli sind oft bei dieser kleinen Höhle unterwegs während die Sbb´s mehr hinten links bei den großen Pflanzen sind. Revierstreitigkeiten sind eigentlich keine zu verzeichnen. Kenne jemanden mit einem Rio240, bei dem 5 verschiedene Arten (SBB, SBB electric blue, macmasteri, kakadu und aggassizi) friedlich zusammenleben und sogar verschiedene Arten miteinander herumschwimmen - total harmonisch. Aber das zeigt wahrscheinlich wieder die Charaktervielfalt der Einzeltiere.


Das mit den gefundene Pärchen bei den SBB war mir bewusst. Nur leider hat der Verkäufer überhaupt nicht auf meine Wünsche geachtet. Ich hätte pingeliger sein sollen und auf das andere Weibchen bestehen sollen. Im Nachhinein ist man immer schlauer. Waren meine ersten SBB und diesen Fehler werde ich nicht mehr machen.

Sämtliche Videos auf Youtube über Borellis hatten gut beleuchtete Becken, weshalb ich mich dann auch irgendwann für diesen Fisch entschied. Alle schrieben nur positives. Habe mich eigentlich informiert vorher und ide Fische nicht blind gekauft :(


Was könnte ich jetzt tun? Zeit ins Land gehen lassen? Lieber die SBB´s raus tun bzw. die Borellis? Was mir sehr spanisch vorkommt, dass Herr Borelli am Anfang komplett anders war, schön rumgeschwommen ist und nie in dunklen Ecken herumstand.
PhiLx3
Posts: 32
Joined: 28 Nov 2017 11:02
Feedback: 0 (0%)
Postby PhiLx3 » 08 Jan 2018 20:28
Gäbe es denn eine Zwergbuntbarsch-Art, bei welcher man im Lido120 problemlos 3-4 Tiere (egal ob paarweise oder Harem) halten könnte?
PhiLx3
Posts: 32
Joined: 28 Nov 2017 11:02
Feedback: 0 (0%)
Postby PhiLx3 » 09 Jan 2018 12:36
Ich werde aus dem Fisch einfach nicht schlau. Heute schwimmt der Borelli als wäre nichts gewesen, komplett weiß eingefärbt durch das Becken und balzt sein Weibchen an. Vielleicht hatte er einfach nur mal ein paar Tage schlechte Laune, weil ihn das Weib nicht rangelassen hat. Verändert hatte ich seit dem nichts.


Er schwimmt sogar gemeinsam manchmal Bahnen mit dem SBB - nicht dass die beiden noch beste Kumpels werden?! :sceptic:

Das SBB Weibchen ist weiterhin hinten im Gebüsch und versteckt sich vor dem Männchen. Aber das jagen lässt immer mehr und mehr nach.

Ich werde euch mal auf dem laufenden halten, wie sich das ganze weiterentwickelt. Bin trotzdem sehr dankbar für eure Ratschläge :tnx:


Grüße Phil
PhiLx3
Posts: 32
Joined: 28 Nov 2017 11:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Sam CH » 19 Jan 2018 10:10
wie lange hast du das becken eingefahren bevor du die fische reingetan hast?
Sam CH
Posts: 23
Joined: 30 Sep 2015 20:30
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Apistogramma Agassiz und Apistogramma Borelli zusammen?
by Henning » 17 Apr 2008 18:23
2 1796 by Henning View the latest post
18 Apr 2008 05:52
Apistogramma Borelli Nachzucht M o.W ?
Attachment(s) by Robbie » 02 Jan 2014 19:49
0 620 by Robbie View the latest post
02 Jan 2014 19:49
Salmler und Apistogramma borelli
by Rolf K » 25 Apr 2014 20:03
1 950 by themountain View the latest post
26 Apr 2014 17:31
Blaue Neons und ein Pärchen apistogramma borelli opal in 54l
by Markus Ernst » 02 Mar 2020 17:14
5 505 by Markus Ernst View the latest post
04 Mar 2020 00:23
Borellii Mann verhält sich nicht normal
Attachment(s) by Lau.ra » 17 Feb 2017 13:17
7 1028 by Lau.ra View the latest post
19 Feb 2017 19:56

Who is online

Users browsing this forum: aquafranky and 5 guests