Antworten
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Micky6686 » 15 Jun 2010 15:05
Hallo zusammen,

ich habe jez schon einiges über diese dry start versuche gelesen und bin echt begeistert.. jez habe ich noch einige kleine verständing fragen
1. einfach ne submerse form im zoofachhandelkaufen und trocken legen?! reicht die luftfeutchtigkeit und die nassen "füße" komplett aus oder muss ich anfangs vorsichtiger umstellen?
2. ich würde sie gern auf quarzsand kultivieren, düngerkugeln sind vorhanden, reicht das als nährstoff oder kann ich auch ab und zu statt mit normalem wasser, die pflanzen mit meinem Daily A1 besprühen? bzw einem anderen dünger?

würde mich über einige tips bzw antworten freuen da ich bisher net ganz schlau geworden bin aus den andern themen.

LG Micky
LG aus Paderborn
Micky
Benutzeravatar
Micky6686
Beiträge: 118
Registriert: 02 Jun 2010 11:51
Wohnort: Paderborn 331xx
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon Zeltinger70 » 15 Jun 2010 19:50
Hallo Micky,

einfach HCC aus dem Fachhandel ...
ob die erhältliche Form submers wuchs kann ich nicht sagen,
bei anderen Pflanzen ist das sehr häufig nicht der Fall.

Ich würde den Quarzsand möglichst ansteigen lassen, so gut es mit ihm möglich ist ...
dann kannst Du einige Triebe in den Bereich der überflutet ist setzen, andere halbtrocken und den Rest komplett emers.
Denke so kommt auf jeden Fall was dabei raus.
Besprühen würde ich die emers stehenden Triebe trotzdem zwei oder drei mal täglich.

Düngekugeln scheint sie nicht zu brauchen, ich würde es mit Flüssigdünger probieren.

Meine HCC jedenfalls wuchs anfangs recht gut, ohne Düngekugeln oder ähnliches ...
am Aussterben des HCC war der AQ-Besatz schuld. *g*

Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
Zeltinger70
Beiträge: 2103
Registriert: 15 Dez 2006 20:36
Bewertungen: 21 (100%)
Beitragvon Micky6686 » 16 Jun 2010 22:47
huhu

danke für deine antwort, was war denn dein besatz? Welse? ich hab vor ein paar jahren mal mit hcc versucht, aber sie wurde von fadenalgen bewuchert und ging daran kaputt, vor meinen panzerwelsen und l welsen hab ich sie durch ein umgedrehten, in den sand gedrückten plastikbecher von cocktail-tomaten geschützt. so gab es wasseraustausch also auch nährstoofe, licht und keine wühlerei;) aber naja wi gesagt geklappt hats zu dem zeitpunkt so jedenfalls nicht, waren auch nur genau 0,5watt..vermutlich etwas wenig!bei einer beckenhöhe von 50 cm.

was den ansteigenden bodengrund betrifft, wirds etwas schwierig, sie soll meine bodenvase schmücken;) und da ist die grundfläche recht klein!

LG Micky
LG aus Paderborn
Micky
Benutzeravatar
Micky6686
Beiträge: 118
Registriert: 02 Jun 2010 11:51
Wohnort: Paderborn 331xx
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon Zeltinger70 » 18 Jun 2010 20:23
Hallo Micky,

es war der Trupp Garra cambodgiensis,
aber auch der Apistogramma macmasteri wenn er die jungen Garnelen herauspickte. :wink:

Erschwerend kam hinzu ich hatte als Bodengrund Aquaclay (naja man lernt ja dazu :D ).

Die beiden machen auch den Zwergnadelsimsen zu schaffen,
aber die wachsen zu schnell ...

Die Trickserei mit Kunststoffbechern usw. habe ich auch schon praktiziert, war mir aber auf Dauer zu aufwändig.
Nun stimme ich lieber Pflanzen und Fische aufeinander ab. :D

Bin auf Deinen neuen Bericht gespannt.

Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
Zeltinger70
Beiträge: 2103
Registriert: 15 Dez 2006 20:36
Bewertungen: 21 (100%)
Beitragvon Micky6686 » 22 Jun 2010 06:53
huhu

es wird noch ein paar tage dauern schätze ich:) da ich noch den geeigneten standort für die vase und die passende beleuchtung finden muss:) weil auf dem boden ist mir zu riskant da ich hier keine ungenutze ecke hab wo ich nicht her laufe:D und umrennen wäre echt doof:D

LG Micky

PS: aber halte das, wenn dann, gerne hier fest:)
LG aus Paderborn
Micky
Benutzeravatar
Micky6686
Beiträge: 118
Registriert: 02 Jun 2010 11:51
Wohnort: Paderborn 331xx
Bewertungen: 15 (100%)
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Neueinrichtung mit Sand, Dünger für den trockenen Start?
von xKnut » 13 Jan 2012 11:30
0 532 von xKnut Neuester Beitrag
13 Jan 2012 11:30
"dry start method" Emerser Start eines neuen Aquariums
Dateianhang von Yacimov » 28 Mai 2009 20:22
28 6473 von saltydog Neuester Beitrag
10 Jun 2012 17:25
Dry Start hcc
Dateianhang von saschiii18 » 13 Nov 2012 20:13
4 876 von saschiii18 Neuester Beitrag
13 Nov 2012 21:53
Fragen zum Dry Start
Dateianhang von Freibel » 20 Jun 2010 14:48
11 1234 von Freibel Neuester Beitrag
05 Jul 2010 20:40
dry Start wie lange?
von Micky6686 » 06 Aug 2010 00:15
0 945 von Micky6686 Neuester Beitrag
06 Aug 2010 00:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast