Planorbarius corneus

Posthornschnecke

Nano-Aquarium geeignet?: Ja
Benötigt Artenbecken?: Nein
  • Allgemein
  • Haltung
  • Zucht
  • Bestandsliste (8)
  • Verlinken

Länge der Männchen: 30 - 40 mm
Länge der Weibchen: 30 - 40 mm

Typ: Schnecke

Populärnamen [?]: 
  • Posthornschnecke

Stamm: Mollusca - Weichtiere
Unterstamm: Conchifera - Schalenweichtiere
Klasse: Gastropoda - Schnecken
Ordnung: Pulmonata - Lungenschnecken
Unterordnung: Basommatophora - Wasserlungenschnecken
Familie: Planorbidae - Tellerschnecken
Gattung: Planorbarius

Beschreibung: 

Die populären, in Aquarien gehaltenen Posthornschnecken werden oft als Planorbarius corneus bezeichnet. Bei ihnen dürfte es sich aber wohl in der Regel um Planorbella- (bzw. Helisoma-) Arten handeln, die vom amerikanischen Kontinent stammen.

Die in Europa heimische Posthornschnecke, Planorbarius corneus, gelangt wahrscheinlich nur selten in Tropenaquarien. Sie dürfte sich für Kaltwasseraquarien eignen. Diese große Wasser-Lungenschnecke ist dunkelbraun gefärbt und wird größer als die Planorbella-Arten; sie hat bis ca. 4 cm breite und 1,2 cm hohe, planspiral aufgerollte Gehäuse.

Planorbarius corneus ist in Mitteleuropa eine ausgesprochen häufige Wasserschnecke. Man findet sie z.B. in Tümpeln, Weihern, Gräben und träge fließenden Gewässern.

- Wird fortgesetzt -

Schlüsselmerkmale: 

Gehäuse und Körper dunkelbraun (es gibt auch eher rote Formen), planspirales Gehäuse, bis ca. 4 cm im Durchmesser, Gehäusemündung rundlich, schräg; kein Deckel

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?