Caridina cf. cantonensis "Blue Tiger"

Nano-Aquarium geeignet?: Ja
Benötigt Artenbecken?: Nein
  • Allgemein
  • Haltung
  • Zucht
  • Bestandsliste (2)
  • Verlinken
Herkunftsland: Deutschland

Optische Wirkung: 
  • besonders farbenfroh / auffällig

Typ: Süßwassergarnele

Stamm: Arthropoda - Gliederfüßer
Unterstamm: Crustacea - Krebstiere
Klasse: Malacostraca - Höhere Krebse
Ordnung: Decapoda - Zehnfußkrebse
Unterordnung: Pleocyemata - Bauchtragende Krebse
Familie: Atyidae - Süßwassergarnelen
Gattung: Caridina

Beschreibung: 

Die Blaue Tigergarnele ist eine der schönsten Tigergarnelen Arten. Durch ihre Blaue Färbung mit demensionierten schwarzen Tigerstreifen und Orange Eye besticht sie beinahe jeden Aquariener. Weibchen dieser Art werden ca. 3-3,5cm groß, Männchen hingegen werden nur ca. 3cm groß. Die Blaue Tigergarnele erreicht ein Alter von ca. 2 Jahren. Der pH-Wert sollte für eine Artgerechte Pflege zwischen 6,5 und 7,8, die Karbonathärte zwischen 0 und 12° und die Gesamthärte zwischen 1 und 15° liegen. Der Leitwert sollte zwischen 100 und 500µs liegen

Man unterscheidet in hellblaue Tigergarnele, blaue Tigergarnele und dunkelblaue (Deep Blue). Eine Rostfärbung auf dem Rücken der Tiere ist ganz normal und führt zu keinen weiteren Schäden.

Die Herkunft der Blauen Tigergarnele ist noch nicht ganz geklärt.

In jedem Stamm fallen auch weniger farbenfrohe Tiere, die normalen Tigergarnelen gleichsehen. Diese Tiere werden auch als "Orange eye" bezeichnet. Durch Selektion kann man die Zahl solcher Tiere auf bis zu 10% pro Wurf verringern.

Schlüsselmerkmale: 

Blaue Tigergarnelen haben eine blaue Grundfarbe, oft mit orangenen Augen. Die 5 typischen Tigerstreifen sind normaler Weise auf jeder Tigergarnele zu sehen. Es gibt hellblaue, blaue und dunkelblaue (deep blue) Tigergarnelen.

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?