Caridina caerulea

Blaufuß-Zwerggarnele

°C
pH
°dKH
Nano-Aquarium geeignet?: Ja
Benötigt Artenbecken?: Ja
Beckenlänge: 30 - 180 cm
  • Allgemein
  • Haltung
  • Zucht
  • Bestandsliste (0)
  • Verlinken
Herkunftsland: Indonesien

Länge der Männchen: 25 - 30 mm
Länge der Weibchen: 30 - 35 mm

Typ: Süßwassergarnele

Populärnamen [?]: 
  • Blaufuß-Zwerggarnele
  • Blaufuß-Garnele

Stamm: Arthropoda - Gliederfüßer
Unterstamm: Crustacea - Krebstiere
Klasse: Malacostraca - Höhere Krebse
Ordnung: Decapoda - Zehnfußkrebse
Unterordnung: Pleocyemata - Bauchtragende Krebse
Familie: Atyidae - Süßwassergarnelen
Gattung: Caridina

Beschreibung: 

Die Blaufuß-Garnele, Caridina caerulea, ist im Poso-See auf der Insel Sulawesi endemisch. Sie wurde für den Handel zuerst unter dem irrtümlichen Namen Caridina ensifera exportiert, später jedoch wissenschaftlich als C. caerulea identifiziert.

So wie in im natürlichen Lebensraum dieser Garnele sollte das Aquarienwasser sauber und keimarm sein. Zu empfehlen sind Flächen zum Abweiden, die reich an Aufwuchs sind, etwa ein relativ großflächiger Hamburger Mattenfilter mit Luftheber.

Caridina caerulea soll eine derjenigen Sulawesi-Garnelen sein, die relativ einfach in Haltung und Nachzucht sind.

Allerdings ist zu empfehlen, sehr mineralarmes Wasser (Umkehrosmose- oder Regenwasser) zu verwenden, mit Spezial-Mineralsalzen (natriumfrei) zu remineralisieren und vor Gebrauch über Aktivkohle zu filtern. Die hohen Temperaturansprüche (nach www.crustahunter.com 28 bis 30 °C) müssen beachtet werden.

Das Mindest-Beckenvolumen ist 20 l, mindestens 10 Exemplare sollten zusammen gehalten werden. Eine Haltung im Artbecken wird unbedingt empfohlen, Vergesellschaftung mit Schnecken der Gattung Tylomelania ist möglich.

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?