Vesicularia reticulata "Erect Moss"

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Aufsitzerpflanze (Begrünung von Hardscape), Nano-Aquarium
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wachstum: langsam
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (2)
  • Aquarien (3)
  • Verlinken

Pflanzentyp [?]:

  • Aufsitzerpflanze (auf Holz oder Stein)
  • Moos oder Farnprothallium
Botanischer Name [?]: Vesiculária reticuláta (Dozy & Molk.) Broth.

Großgruppe [?]: Laubmoose (Bryophyta)
Ordnung [?]: Hypnales - Schlafmoosartige
Familie [?]: Hypnaceae - Schlafmoosgewächse
Gattung [?]: Vesicularia

Beschreibung: 

Vesicularia reticulata ("Erect Moss") ist ein bei den Aquarianern immer bekannter werdendes Moos. Die englische Bezeichnung gibt Aufschluss über die Wuchsrichtung der Stängel und Zweige, wenn man es submers im Aquarium kultiviert: aufrecht. In der Landform wächst es hingegen kriechend. Genau wie das "Christmas Moss" (Vesicularia montagnei) ist V. reticulata im tropischen Asien weit verbreitet, wo es in feuchten Biotopen beheimatet ist. Unter dem Mikroskop betrachtet sind die einzelnen Blätter der Pflanze ei- oder lanzettförmig mit einer stark zugespitzten, langen Spitze.

Unter dem Namen "Erect Moss" scheint nicht nur Vesicularia reticulata im Handel zu sein, sondern auch eine aufrecht wachsende Taxiphyllum-Art. Andererseits könnte es sich bei dem Moos, das unter dem irrtümlichen Namen "Craton(n)euron filicinum" verkauft wird, um V. reticulata handeln.

Als Pflanze im Aquarium stellt V. reticulata einige Ansprüche an die Beleuchtung, die sich im mittleren bis hohen Bereich bewegen sollte.

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?