Vallisneria australis

Riesen-Vallisnerie

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: schnell
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (1)
  • Aquarien (20)
  • Verlinken
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Südliches Australien (gemäßigte bis subtropische Gebiete)


Verfügbarkeit [?]: 
  • oft im Handel erhältlich

Populärnamen [?]: 
  • Riesen-Vallisnerie

Synonyme [?]: 
  • Vallisneria spiralis var. procera Rodway

Handelsnamen, Fantasienamen [?]: 
  • Vallisneria americana var. gigantea

Irrtümliche Namen [?]: 
  • Vallisneria americana
  • Vallisneria gigantea
  • Vallisneria neotropicalis

Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Botanischer Name [?]: Vallisnéria austrális S.W.L. Jacobs & Les

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Hydrocharitaceae - Froschbissgewächse
Gattung [?]: Vallisneria

Beschreibung: 

Im Aquarienhobby sind seit vielen Jahren verschiedene Formen der Riesenvallisnerie unter den Bezeichnungen Vallisneria gigantea, V. neotropicalis und V. americana bekannt. In letzter Zeit sind die kultivierten Riesenvallisnerien als Vallisneria australis identifiziert worden, eine neu beschriebene Art aus dem südlichen Teil Australiens. Nach heutiger Auffassung sind die Arten V. americana und V. neotropicalis auf den amerikanischen Kontinent beschränkt, und der Name Vallisneria gigantea gilt als ein Synonym von Vallisneria nana.

Genauere Erläuterungen und Quellenangaben folgen.

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?