Tim Gross (2008)

Staurogyne stolonifera

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wachstum: schnell
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (0)
  • Aquarien (0)
  • Verlinken
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Herkunft der kultivierten Pflanzen: wahrscheinlich Brasilien, Rio Araguaia


Verfügbarkeit [?]: 
  • selten oder gar nicht im Handel erhältlich
  • selten oder gar nicht von anderen Aquarianern zu bekommen

Synonyme [?]: 
  • Ebermaiera stolonifera Nees

Irrtümliche Namen [?]: 
  • Hygrophila sp. ''Rio Araguaia''

Pflanzentyp [?]:

  • Stängel
  • Rhizom oder Kriechspross
Botanischer Name [?]: Staurogyne stolonífera (Nees) Kuntze

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Lamiales - Lippenblütlerartige
Familie [?]: Acanthaceae - Akanthusgewächse
Gattung [?]: Staurogyne

Beschreibung: 

Diese Pflanze wurde vor einigen Jahren als Hygrophila sp. "Rio Araguaia" wahrscheinlich über Japan aus Südamerika importiert. Der Handelsname weist darauf hin, dass sie wahrscheinlich im Gebiet des Rio Araguaia in Ost-Brasilien gesammelt wurde. Sie wurde um 2008 oder früher in den USA und um 2009 auch in Europa im Aquarienhobby bekannt. Inzwischen (2013) wird diese Pflanze in Europa wahrscheinlich kaum noch kultiviert, sie ist auch nicht im Handel erhältlich.

Nachdem diese vermeintliche Hygrophila-Art in den USA in Emerskultur zum Blühen gebracht worden war, wurde sie als Staurogyne stolonifera bestimmt (Information von Cavan Allen (USA), www.aquaticplantcentral.com).

Staurogyne stolonifera hat Ähnlichkeit mit Staurogyne sp. "Porto Velho". Wie bei dieser sind die submersen Stängel behaart und bräunlich gefärbt, und die Unterwasserblätter haben einen graugrünen Farbton. Die Blätter sind aber viel länger, unregelmäßig gebogen und haben eine fast linealische Form. Außerdem wächst S. stolonifera schneller und nicht vorwiegend kriechend und bodendeckend wie S. sp. "Porto Velho", sondern eher wild in alle Richtungen.

- Wird fortgesetzt -

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?