Menü

Myriophyllum spicatum

Ähriges Tausendblatt

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Hintergrund, Mittelgrund
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: sehr schnell

Populärnamen [?]: 
  • Ähriges Tausendblatt

Pflanzentyp [?]:

  • Stängel
Botanischer Name [?]: Myriophýllum spicátum L.

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Saxifragales - Steinbrechartige
Familie [?]: Haloragaceae - Seebeerengewächse
Gattung [?]: Myriophyllum

Beschreibung: 

Das Ährige Tausendblatt, Myriophyllum spicatum, ist in Europa und Asien weit verbreitet, kommt aber auch bis ins tropische Afrika vor. Von den drei in Deutschland heimischen Myriophyllum-Arten (M. spicatum, M. verticillatum, M. alterniflorum) ist es die häufigste Art. Es ist nach Nordamerika eingeschleppt und dort zu einem lästigen, invasiven Wasserunkraut geworden. M. spicatum hat sich in Nordamerika mit der dort heimischen Art Myriophyllum sibiricum gekreuzt.

Myriophyllum spicatum ist in der Unterwasserpflanzenzone von nährstoffreichen (eutrophen) Seen und Flüssen häufig, soweit sie nicht stark verschmutzt sind. Im Sommer bildet es aus dem Wasser ragende ährenartige Blütenstände, nach denen M. spicatum seinen Artnamen hat (spica = Ähre).

Das Ährige Tausendblatt ist vor allem als winterharte Gartenteichpflanze bekannt. Im Freiland bleibt es während des Winters grün, anders als das Quirlige Tausendblatt (Myriophyllum verticillatum), das die kalte Jahreszeit in Form von Winterknospen (Turionen) überdauert. M. spicatum wächst aber auch gut in Kaltwasser- oder zumindest mäßig warmen Aquarien. Die Pflanze ist sehr schnellwüchsig und muss daher oft eingekürzt werden. Die fein gefiederten Blätter sind mittelgrün gefärbt, der Stängel ist meistens braunrot.

Diese einheimische Tausendblatt-Art ist nicht so dekorativ wie die meisten anderen als Aquarienpflanzen bekannten Myriophyllum-Arten, vor allem weil die Abstände zwischen den Blattquirlen recht groß und die Blätter relativ klein sind. Sie stellt aber eine passende Pflanze für Becken dar, die heimischen Biotopen nachgestaltet sind.

Das Ährige Tausendblatt ist für Gartenteiche empfehlenswert. Besonders in hartem Wasser bildet es auf den Blättern häufig weißliche Kalkkrusten durch biogene Entkalkung.

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. folgt
Licht mittel bis hoch 
Temperatur-Toleranz 4 bis 30 °C
Temperatur-Optimum 15 bis 25 °C
Karbonathärte 2 bis 21 °dKH
pH-Wert 5 bis 9 
Kohlendioxid (CO2) 5 bis 40 mg/l
Nitrat (NO3-) 10 bis 50 mg/l
Phosphat (PO43-) 0,1 bis 3 mg/l
Kalium (K+) 5 bis 30 mg/l
Eisen (Fe) 0,01 bis 0,5 mg/l

Wachstum: sehr schnell

Vermehrung: Stecklinge

Kann emers wachsen?: unbekannt

Für Gartenteich/Freiland geeignet [?]: ja

Winterhärte [?]: in Deutschland winterhart

Für diese Wasserpflanze liegt keine detaillierte Kulturbeschreibung vor.
Aquascaping: feinfiedrig oder feinblättrig

Für diese Galerie sind keine Bilder hinterlegt.
Benutzer
Kontaktieren
Abgabe möglich?
Diese Wasserpflanze wird in folgenden Aquarien gepflegt:
Bild
Name
Bewertung
Du kannst diesen Eintrag in andere Webseiten oder Foren einbetten. Hierfür kannst du folgenden Code kopieren:

Als HTML-Code einbetten

<a href="https://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen/myriophyllum-spicatum" target="_blank"><img alt="Myriophyllum spicatum" title="Myriophyllum spicatum" src="https://www.flowgrow.de/db/widget/wasserpflanzen/myriophyllum-spicatum" /></a>

Als BB-Code einbetten

[url=https://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen/myriophyllum-spicatum][img]https://www.flowgrow.de/db/widget/wasserpflanzen/myriophyllum-spicatum[/img][/url]

Im Flowgrow Forum einbetten

[widget=wasserpflanzen/myriophyllum-spicatum]Myriophyllum spicatum[/widget]

Vorschau

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?

Die Wasserpflanze Myriophyllum spicatum ist vom Wachstum her als sehr schnell einzustufen. Myriophyllum spicatum ist auch bekannt als Ähriges Tausendblatt. Die Schwierigkeit für die Pflege dieser Wasserpflanze in einem Aquarium ist mit einfach angegeben.

Wasserpflanzen sind ein fester Bestandteil der meisten Aquarien. Beim Aquascaping, dem Naturaquarium, Biotop-Aquarium oder dem Gesellschaftsaquarium sind Wasserpflanzen nicht nur für die Wasserqualität entscheidend, sondern sorgen auch stets für eine optische Aufwertung des Aquariums.