Gratiola viscidula

Klebriges Gnadenkraut

Aquarieneignung: ja
Verwendung: Mittelgrund, Vordergrund Gruppe
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: langsam
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (1)
  • Aquarien (14)
  • Verlinken
Wo kaufen?
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Südöstliche und östliche USA: von Florida bis Missouri, Ohio und Delaware


Verfügbarkeit [?]: 
  • selten oder gar nicht im Handel erhältlich
  • selten oder gar nicht von anderen Aquarianern zu bekommen

Populärnamen [?]: 
  • Klebriges Gnadenkraut

Pflanzentyp [?]:

  • Stängel
Botanischer Name [?]: Gratiola viscídula Pennell

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Lamiales - Lippenblütlerartige
Familie [?]: Plantaginaceae - Wegerichgewächse
Gattung [?]: Gratiola

Beschreibung: 

Gratiola viscidula ist eine von etwa siebzehn nordamerikanischen Gratiola (Gnadenkraut)-Arten. Zur gleichen Gattung gehört auch das europäische Gottesgnadenkraut (G. officinalis). G. viscidula ist in den östlichen USA von Florida nördlich bis Ohio und westlich bis Missouri verbreitet. In der Natur ist G. viscidula eine ausdauernde Sumpfpflanze, die ein Rhizom entwickelt. Sie besiedelt verschiedene nasse, sonnige bis halbschattige Stellen wie Bachränder, Gräben, Teiche und Sümpfe und blüht von Juni bis Oktober.

Unter Wasser bildet das Klebrige Gnadenkraut kompakte Polster und Rasen aus kleinen, dickstängeligen Trieben. Die hellgrünen, starren, kleinen Unterwasserblätter laufen spitz zu. Die submerse Form von G. viscidula hat eine interessante "stachelige" Textur.

Gratiola viscidula ist als Aquarienpflanze noch eine Neuheit und überhaupt eine der ersten Gratiola-Arten im Aquarienhobby. Aquarianer in den USA entdeckten, dass sie sich gut submers pflegen lässt. Seit etwa 2012 ist sie auch in Europa in Kultur, aber noch wenig bekannt.

Über die Kulturansprüche wissen wir im Moment (Ende 2013) noch sehr wenig, aber die Pflanze scheint nicht besonders anspruchsvoll zu sein und wächst eher langsam. Sie ist mit ihrem ungewöhnlichen polsterförmigen, kompakten Wuchs sicher für das Aquascaping interessant.

- Wird fortgesetzt -

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?
Erhältlich bei: