Eriocaulon sp. "Goiás"

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Mittelgrund
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wachstum: langsam
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (3)
  • Aquarien (5)
  • Verlinken
Wo kaufen?
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Brasilien: Goiás


Verfügbarkeit [?]: 
  • selten oder gar nicht im Handel erhältlich
  • selten oder gar nicht von anderen Aquarianern zu bekommen

Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Poales - Süßgrasartige
Familie [?]: Eriocaulaceae - Wollstängelgewächse
Gattung [?]: Eriocaulon

Beschreibung: 

Eriocaulon sp. "Goiás" soll aus dem brasilianischen Bundesstaat Goiás stammen. Diese Pflanze ist noch nicht bis zur Art bestimmt worden. Sie wurde über die Firma Rayon Vert nach Japan importiert und wird von vielen Hobbyisten in Japan, Taiwan, China und Singapur kultiviert. In Europa und den USA ist dieses Eriocaulon noch recht selten und bisher nur selten im Handel erhältlich.

Laut APC Plant Finder (www.aquaticplantcentral.com) ist diese Pflanze sehr launenhaft und anspruchsvoll und nur für erfahrene Aquarianer zu empfehlen. Nach Erfahrungen von Aquarianern in Europa ist Eriocaulon sp. "Goiás" aber keine besonders schwierige Eriocaulon-Art. Günstige Wachstumsbedingungen vorausgesetzt, ist sie im Aquarium ausdauernd, relativ wüchsig und vermehrt sich gut.

Eriocaulon sp. "Goiás" ist eine mittelgroße, grasartig aussehende Rosettenpflanze, die mit der Zeit einen breiten Horst mit vielen Tochterrosetten bildet. Sie hat relativ breite, hellgrüne, überhängende Blätter. Die Blätter sind relativ weich und dünn, nicht stachelartig und starr wie z.B. bei E. cinereum. Vermutlich ist dieses Eriocaulon eine Art, die am Naturstandort vorwiegend unter Wasser wächst.

- Wird fortgesetzt -

(Weiteres siehe unter "Kultur" und "Gestaltung")

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. folgt
Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?
Erhältlich bei: