Eichhornia diversifolia

Verschiedenblättrige Eichhornie

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Hintergrund, Mittelgrund
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wachstum: schnell
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (2)
  • Aquarien (11)
  • Verlinken
Wo kaufen?

Populärnamen [?]: 
  • Verschiedenblättrige Eichhornie

Synonyme [?]: 
  • Heteranthera zosterifolia Vahl

Pflanzentyp [?]:

  • Stängel
Botanischer Name [?]: Eichhórnia diversifólia (Vahl) Urb.

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Commelinales - Tagblumenartige
Familie [?]: Pontederiaceae - Hechtkrautgewächse
Gattung [?]: Eichhornia

Beschreibung: 

Eichhornia diversifolia ist eine Unterwasser- und Schwimmblattpflanze, die im tropischen Zentral- und Südamerika vorkommt. Sie bildet in Flüssen oft eine ausgeprägte Schwimmblattzone.

E. diversifolia ist, wenn ihre Wuchsbedingungen optimal sind, eine schnellwachsende Pflanze. Die Lichtstärke sollte sehr hoch sein und mind. 0,75 Watt pro Liter betragen. Die Pflanze sollte niemals im Schatten stehen, da die Blätter sonst schnell transparent werden und die Pflanze ihr Blattwerk verliert. CO2-Zufuhr ist notwendig, um kräftige, gesunde Stengel hervorzubringen. Ausreichende Nitrat- und Phosphatversorgung ist entscheidend für das Gedeihen. Ein Mangel an diesen Nährstoffen, die reichlich vorhanden sein sollten (ca. 5-20 mg/l Nitrat, 1-2 mg/l Phosphat) ist wahrscheinlich der Hauptgrund für Misserfolge mit dieser Pflanzenart. Dann färben sich die unteren Blätter der Pflanze schwarz und sterben ab. Eisen und Mikronährstoffe müssen ebenfalls kräftig zugedüngt werden, damit die Pflanze ihr tiefes Grün beibehält. Bei ausreichend hohem Nährstoffgehalt im Wasser oder Substrat können die Sprosse dieser Pflanze ein erhebliches Ausmaß erreichen.

Diese palmenähnliche Stängelpflanze produziert viele Triebe, wenn ihr genug Raum dafür geboten wird. Sie entwickelt sich zu einer buschigen, heckenartigen Pflanze, wodurch sie ihrer nahen Verwandten, Heteranthera zosterifolia, ähnlich sieht. Übrigens ist die Annahme, dass Eichhornia diversifolia und Heteranthera zosterifolia aufgrund von Allelopathie unverträglich seien, vor kurzem widerlegt worden.

Wenn E. diversifolia erlaubt wird, bis an die Wasseroberfläche zu wachsen, bildet sie ovale Schwimmblätter mit nierenförmiger Basis aus und kann wunderschöne blaue Blüten hervorbringen. Seitentriebe sollte man abschneiden und ins Substrat einsetzen.

E. diversifolia ist eine prachtvolle grüne Stängelpflanze, die wunderbar im Mittelgrund oder Hintergrund als Blickpunkt oder zur Akzentuierung eingesetzt werden kann.

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?
Erhältlich bei: