Echinodorus 'Indian Red'

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Mittelgrund, Vordergrund Gruppe
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: schnell
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (0)
  • Aquarien (1)
  • Verlinken
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Keine natürliche Verbreitung (Kulturhybride)


Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Alismataceae - Froschlöffelgewächse
Gattung [?]: Echinodorus

Beschreibung: 

Echinodorus 'Indian Red' wurde von Hans Barth (Dessau) durch Kreuzung von "Echinodorus aschersonianus" und Echinodorus uruguayensis "horemanii rot" gezüchtet und kam 1998 in den Handel.

Es ist eine eher kleine Echinodorus-Sorte von 10-20 cm Wuchshöhe. Sie hat sowohl Ähnlichkeit mit Echinodorus osiris, der deutlich größer wird, als auch mit Echinodorus x barthii, der sich durch zur Blattunterseite hin gerollte Blattspreiten unterscheidet.

Die submersen Blätter sind schmal elliptisch und werden ca. 20 cm lang und 4 cm breit.

Bei viel Licht sind die jüngeren Blätter leuchtend rotbraun bis dunkelrot, später vergrünen sie.

Diese Sorte lässt sich zwar leicht im Aquarium kultivieren, ist aber selten im Handel, da sie in den Wasserpflanzengärtnereien in emerser Kultur besonders stark von dem Rostpilz Cercospora echinodori befallen wird (www.heimbiotop.de).

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?