Echinodorus 'Hot Pepper'

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Hintergrund, Mittelgrund
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: schnell
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (1)
  • Aquarien (1)
  • Verlinken
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Keine natürliche Verbreitung (Kulturhybride)


Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Alismataceae - Froschlöffelgewächse
Gattung [?]: Echinodorus

Beschreibung: 

Echinodorus 'Hot Pepper' wurde in der ehemaligen Gärtnerei ZooLogiCa (Altlandsberg bei Berlin) durch Kreuzung von E. 'Red Flame' und E. 'Kleiner Bär' gezüchtet und kam 2003 in den Handel, ist aber eher selten zu bekommen.

Das Besondere dieser Sorte sind schmale, am Rand schwach gewellte, leuchtend hellrote1 (aber abhängig vom Lichtangebot auch dunkelrote2) Blätter mit sich farblich deutlich abhebenden, hellgrünen Längsnerven.

Sie wird als kleinere, auch für den Vordergrund geeignete Sorte beschrieben, deren Blattspreiten bis 20 cm lang, 3 cm breit und kurz gestielt sind (Kasselmann 2010generalreferences2), kann aber auch bis 40 cm hoch werden (www.heimbiotop.de2).

Die emersen Blätter sind lang gestielt, haben ovale bis lanzettliche Blattspreiten und sind beim Austrieb orange gefärbt.2

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. Kasselmann, C. (2010): Aquarienpflanzen. 3. Auflage. - DATZ Aquarienbuch, Ulmer Verlag, Stuttgart: S. 287.
  2. Beschreibung von Echinodorus 'Hot Pepper' auf www.heimbiotop.de (Wilstermann-Hildebrand, 2008-2013)
Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?