Echinodorus 'Dschungelstar' Nr. 16

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Hintergrund, Mittelgrund, Solitär
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: schnell
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (1)
  • Aquarien (1)
  • Verlinken
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Keine natürliche Verbreitung (Kulturhybride)


Synonyme [?]: 
  • Echinodorus 'Deep Purple'

Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Alismataceae - Froschlöffelgewächse
Gattung [?]: Echinodorus

Beschreibung: 

Echinodorus 'Dschungelstar' Nr. 16 ist auch als Echinodorus 'Deep Purple' im Handel. Diese Sorte wurde wie die anderen Hybriden aus der 'Dschungelstar'-Reihe Anfang der 1990er Jahre von Julius Hoechstetter (Trostberg, Bayern) gezüchtet.

Sie wird mit 50-60 cm recht hoch, ist in der submersen Form prächtig dunkelrot, fast schwarz gefärbt und bildet dichtblättrige Rosetten.

Submerse Blätter:

-Blattspreite schmal elliptisch, ledrig, bis 25-35 cm lang und 6-7 cm breit

-Blattstiel 10-25 cm lang

E. 'Dschungelstar' Nr. 16 hat Ähnlichkeit mit Echinodorus 'Rubin' (Unterschied zu dieser: viel intensivere dunkelrote Färbung und stärker hervortretende Längsnerven) und Echinodorus 'Rote Mamba'. Sie ähnelt auch dunkel gefärbten Wildformen von Echinodorus uruguayensis.

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?