Cryptocoryne tonkinensis

Tonkin-Wasserkelch

Populärnamen [?]: 
  • Tonkin-Wasserkelch
 
Botanischer Name [?]: Cryptocóryne tonkinénsis Gagnep.

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Araceae - Aronstabgewächse
Gattung [?]: Cryptocoryne

Beschreibung: 

Der Tonkin-Wasserkelch wurde 1941 von François Gagnepain als Art beschrieben (Cryptocoryne tonkinensis). Niels Jacobsen stellte diese Cryptocoryne im Jahr 1991 in den Rang einer Varietät von C. crispatula (C. crispatula var. tonkinensis).

Im Aquarienhobby und im Wasserpflanzenhandel wird aber oft noch der alte Name C. tonkinensis verwendet. Man muss beachten, dass damit meistens nicht Cryptocoryne crispatula var. tonkinensis im ursprünglichen Sinne gemeint ist, sondern die extrem schmalblättrige C. crispatula var. kubotae aus Ost-Thailand.

Zurück zur Suche