Cryptocoryne lingua

Zungen-Wasserkelch

°C
°dKH
Aquarieneignung: eingeschränkt
Schwierigkeitsgrad: schwierig
Wachstum: sehr langsam
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (0)
  • Aquarien (0)
  • Verlinken
Wo kaufen?
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Insel Borneo: Sarawak


Höhe: 8 - 15 cm

Populärnamen [?]: 
  • Zungen-Wasserkelch

Synonyme [?]: 
  • Cryptocoryne spathulata Becc. ex Engl.

Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Botanischer Name [?]: Cryptocóryne língua Becc. ex Engl.

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Araceae - Aronstabgewächse
Gattung [?]: Cryptocoryne

Beschreibung: 

Cryptocoryne lingua ist eine ca. 8-15 cm hohe Wasserkelch-Art. Sie hat spatel- bis eiförmige, fleischige Blattspreiten. Sie sind 2-7 cm lang, 1-3,5 cm breit, oberseits wachsartig glatt und hellgrün gefärbt. Der Blattstiel ist mit 4-10 cm ähnlich lang oder länger als die Blattspreite.

Die Art kommt im malaysischen Teil von Borneo (Sarawak) an stark beschatteten Standorten im Süßwasser-Gezeitenbereich von Flüssen nahe der Küste vor. Sie bildet große rasenartige, tief in weichem Lehmboden wurzelnde Bestände, die mit dem Wechsel der Meeresgezeiten regelmäßig überflutet werden. Im Unterschied zu Cryptocoryne ciliata, die ähnliche Standorte besiedelt, gelangt an die Wuchsorte von C. lingua kein Salzwasser, sondern nur rückgestautes Süßwasser. [1]

Der Zungen-Wasserkelch kommt gelegentlich in den Aquarienpflanzenhandel, eignet sich aber nach Kasselmann (2010) nur wenig für die Aquarienkultur. Er kann gut emers kultiviert werden und bildet dann regelmäßig Blütenstände. Als Substrat wird nährstoffreicher Lehm empfohlen. [1]

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?
Erhältlich bei: