Ingo Reize (2008)

Azolla cristata

Kleiner Algenfarn

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Wasseroberfläche
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: schnell
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (0)
  • Aquarien (1)
  • Verlinken

Populärnamen [?]: 
  • Kleiner Algenfarn
  • Feenmoos

Synonyme [?]: 
  • Azolla caroliniana auct. non Willd.
  • Azolla mexicana C. Presl

Pflanzentyp [?]:

  • frei an der Oberfläche treibende Schwimmpflanze
  • Farn
Botanischer Name [?]: Azólla cristáta Kaulf.

Großgruppe [?]: Farne (Monilophyten)
Ordnung [?]: Salviniales - Schwimmfarnartige
Familie [?]: Azollaceae - Algenfarngewächse
Gattung [?]: Azolla

Beschreibung: 

Azolla cristata ist die Pflanze, die sowohl im Hobby als auch in botanischer Literatur meistens "Azolla caroliniana" genannt worden ist. Nach neueren Untersuchungen1 wurde diese Azolla-Art jedoch falsch bezeichnet. Der Name A. caroliniana ist demnach ein Synonym von Azolla filiculoides , und auf dem amerikanischen Doppelkontinent sind nur zwei Azolla-Arten heimisch: A. cristata und A. filiculoides. Ein Synonym von A. cristata ist Azolla mexicana.

Die sehr ähnlichen, leicht verwechselbaren Algenfarn-Arten Azolla cristata und A. filiculoides unterscheiden sich vor allem durch mikroskopische Merkmale der weiblichen Sporen (Megasporen). Es gibt aber auch einige weitere Unterscheidungsmerkmale:

Azolla cristata:

- Haare auf der Schwimmblatt-Oberseite bestehen aus 2, seltener 3 Zellen (Mikroskop!)

- Schwimmblatt-Oberlappen fast spitz, mit schmalem farblosen Hautrand (Lupe!)

- Sprosse wachsen kompakter und liegen flach dem Wasser auf

Azolla filiculoides:

- Haare auf der Schwimmblatt-Oberseite bestehen aus einer Zelle (Mikroskop!)

- Schwimmblatt-Oberlappen stumpf, mit relativ breitem farblosen Hautrand (Lupe!)

- Sprosse wachsen lockerer, Sprossspitzen ragen meist über die Wasseroberfläche hinaus

- Wird fortgesetzt -

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. Evrard, C. & Van Hove, C. (2004): Taxonomy of the American Azolla species(Azollaceae): a critical review. - Systematics and Geography of Plants 74: 301-318.
  2. Kasselmann, Christel (2010): Aquarienpflanzen. 3. Auflage. DATZ Aquarienbuch, Ulmer Verlag, Stuttgart.
Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?