Aponogeton eggersii

Eggers' Wasserähre

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Hintergrund
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: schnell
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (0)
  • Aquarien (0)
  • Verlinken
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Osten von Madagaskar: Fluss Anove


Höhe: 60 - 100 cm
Breite: 30 - 50 cm

Verfügbarkeit [?]: 
  • gelegentlich von anderen Aquarianern zu bekommen

Populärnamen [?]: 
  • Eggers' Wasserähre

Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Botanischer Name [?]: Aponogéton eggérsii Bogner & H. Bruggen

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Aponogetonaceae - Wasserährengewächse
Gattung [?]: Aponogeton

Beschreibung: 

Aponogeton eggersii ist eine großwüchsige Wasserähren-Art aus dem Fluss Anove im Osten Madagaskars. Die Pflanze wurde im Jahr 1987 von der englischen Botanikerin Marion F. Nicoll gefunden und herbarisiert. Lebend wurde sie zuerst 1998 von Gerd Eggers nach Deutschland mitgebracht. Josef Bogner und H.W.E. van Bruggen beschrieben diese Wasserähre im Jahr 2001 wissenschaftlich als neue Art.

Eggers' Aponogeton entwickelt bis einen Meter lange, bandförmige, hell- bis dunkelolivgrüne, ledrige, am Rand wellige Unterwasserblätter. Diese noch nicht lange bekannte Art lässt sich einfach kultivieren und benötigt keine Ruhephase, ist aber wegen ihrer Wuchshöhe nur für sehr hohe Becken zu empfehlen.

Nach Kasselmann (2010) lässt sich die Art durch Samen vermehren; Früchte entwickeln sich an den Blütenständen nach Kreuzbestäubung.

- Wird fortgesetzt -

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. Kasselmann, Christel (2010): Aquarienpflanzen. 3. Auflage. - DATZ Aquarienbuch, Ulmer Verlag.
Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?