© Flo (FloI) (2010)

Ammannia praetermissa

Rotgrüne Nesaea

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Akzent (Rot), Mittelgrund
Schwierigkeitsgrad: sehr schwierig
Wachstum: mittel
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (4)
  • Aquarien (4)
  • Verlinken

Höhe: 10 - 15 cm
Breite: 4 - 9 cm

Verfügbarkeit [?]: 
  • gelegentlich im Handel erhältlich

Populärnamen [?]: 
  • Rotgrüne Nesaea
  • Rote Nesaea

Synonyme [?]: 
  • Nesaea praetermissa Kasselm.
  • Nesaea sp.
  • Nesaea spec.
  • Nesaea sp. 'Red Leaved'

Irrtümliche Namen [?]: 
  • Nesaea crassicaulis

Pflanzentyp [?]:

  • Stängel
Botanischer Name [?]: Ammánnia praetermíssa (Kasselm.) Kasselm.

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Myrtales - Myrtenartige
Familie [?]: Lythraceae - Blutweiderichgewächse
Gattung [?]: Ammannia

Beschreibung: 

Diese prächtig rot gefärbte Ammannia ist seit langem als Aquarienpflanze im Handel und wird aus Gärtnereien in den Tropen importiert. Sie ist bisher als Nesaea sp. (z.B. in Kasselmann 20101) oder N. sp. 'Red Leaved' (APC Plant Finder, www.aquaticplantcentral.com2) bekannt gewesen und kommt manchmal auch als "Nesaea crassicaulis" in den Handel. Im Aquarienhobby ist diese attraktive Stängelpflanze aber nicht sehr verbreitet, wohl weil sie sehr anspruchsvoll ist (siehe unter "Kultur").

Nach Kasselmann (2012)3 gibt es bisher keine Informationen über die natürliche Verbreitung dieser Pflanze, sie ist nur aus der Kultur bekannt. Allerdings wird im APC Plant Finder2 Westafrika als Herkunft angegeben.

Christel Kasselmann stellte fest, dass die Pflanze in ihren Blütenmerkmalen der Art Nesaea crassicaulis (inzwischen Ammannia crassicaulis) am ähnlichsten ist, aber dennoch deutliche Unterschiede zeigt und andererseits auch keiner sonstigen wissenschaftlich beschriebenen Art entspricht. Daher beschrieb Kasselmann 2012 die Pflanze als neue Art mit dem Namen Nesaea praetermissa.3. Im Jahr 2013 kombinierte dieselbe Autorin den Artamen zur Gattung Ammannia um4, entsprechend den neuen Erkenntnissen5 über die Verwandtschaftsverhältnisse von Ammannia, Nesaea und Hionanthera.

(Weiteres siehe unter "Kultur")

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. Kasselmann, C. (2010): Aquarienpflanzen. 3. Auflage. - DATZ Aquarienbuch, Ulmer Verlag, Stuttgart: 451.
  2. Nesaea sp. 'Red Leaved' im APC Plant Finder (http://www.aquaticplantcentral.com/forumapc/plantfinder/details.php?id=97, abgerufen am 01.05.2013)
  3. Kasselmann, C. (2012): Nesaea praetermissa Kasselmann, sp. nov. (Lythraceae) - eine übersehene Art. - Aqua Planta 37 (4/2012): 128-134.
  4. Kasselmann, C. (2013): Zur Systematik der Gattungen Nesaea und Ammannia. - Aqua Planta1/2013: 9.
  5. Graham, S.A., Diazgranados, M. & Barber, J.C. (2011): Relationships among the confounding genera Ammannia, Hionanthera, Nesaea and Rotala (Lythraceae). - Botanical Journal of the Linnean Society 166 (1): 1-19.
Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?