Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Vox » 30 Jul 2017 08:20
Moin, moin!
Schon lange bin ich hier angemeldet, und Flowgrow ist inzwischen für mich eine viel besuchte Seite. Die Datenbank und das Forum sind wunderbar! Tatsächlich habe ich hier stets so viele Infos gefunden, dass keine Fragen offenblieben. Jetzt habe ich aber ein Problem, bei dem ich um Unterstützung bitte.

Mir geht es um ein Juwel-Becken Lido 120, und dabei um die ausreichende Beleuchtung. Ich überlege, ob ich die vorhandene T5 Beleuchtung gegen Aquatlantis EasyLEDs austauschen soll, und bräuchte da mal Rat.

Dies Becken dürfte mit seiner kubischen Form ja bekannt sein. Benutzt werden der mitgelieferte Innenfilter inklusive dort integriertem Heizstab. Eine CO2-Anlage läuft auch.

Im Juwel-Leuchtbalken stecken zwei 438mm T5-Röhren. Die Röhren habe ich um Dennerle-Reflektoren ergänzt, was subjektiv eine deutliche Erhöhung der Lichtausbeute bringt. In die Abdeckung habe ich nun noch einen weißen LED-Balken Juwel Novolux 60 integriert. Der macht nur 600 Lumen, aber beim Lido zählt jedes bisschen: Denn das Becken ist 58cm hoch, was optisch ansprechen mag. Aber was kommt da noch an Licht am Boden an? Klar, man kann sich bei seiner Pflanzenauswahl auf die Möglichkeiten einstellen, die das Lido mit der serienmäßig vorhandenen Beleuchtung bietet. Aber manchmal hätte ich gern etwas mehr Licht, um z. B. Pogostemon erectus und helferi oder auch die wunderschöne Didiplis diandra pflegen zu können.

Jetzt hätte ich die Möglichkeit, recht günstig zwei Aquatlantis EasyLed-Balken zu bekommen. Aquatlantis macht Werbung damit, dass man die Dinger in vorhandene Röhrenfassungen einbauen könne, technisch dürfte demnach eine solche Umstellung kein Problem sein. Die Frage ist nun: Was bringt mir das?

Ich habe mir mal ein Datenblatt von Aquatlantis zusenden lassen. Demnach bringt die 438mm-Version der EasyLED 1.738 Lumen. Bei zwei Stück wären das also 3.476 Lumen. Klingt ja nicht schlecht, aber gibt man das z.B. in den Flowgrow-Lichtrechner ein, wirft der fürs Lido als Lichtintensität „gering“ aus. Andererseits macht die neue Helialux-Beleuchtung von Juwel selbst nur 3.000 Lumen.

Nun bin ich also unsicher: Lohnt sich eine Umstellung von T5 inkl. Reflektor hin zu EasyLED? Hat jemand eine solche Umstellung schon gemacht und kann über Erfahrungen berichten?

Vielen Dank für Tipps und Meinungen schon jetzt, :tnx:
besten Gruß,
Volker
Vox
Posts: 10
Joined: 06 May 2014 10:48
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 30 Jul 2017 10:13
Mahlzeit…

Eine HiLite Nature 438 mm/24 W wird von Juwel mit einem Lichtstrom von 1300 Lumen angegeben. Das erscheint mir für eine 24-Watt-Lampe etwas wenig, wahrscheinlich ist damit der Nennlichtstrom bei 25 °C gemeint, der maximal erzielbare Lichtstrom dürfte eher bei rund 1500 Lumen liegen. Mit Reflektoren dürftest Du rund 3/4 davon ins Aquarium bringen.

Die EasyLED bringt laut Datenblatt lediglich 663 lm, ist also nicht mal ansatzweise ein adäquater Ersatz.


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Vox » 30 Jul 2017 11:00
Wuestenrose wrote:
Die EasyLED bringt laut Datenblatt lediglich 663 lm, ist also nicht mal ansatzweise ein adäquater Ersatz.



Hallo Robert, vielen Dank für die Antwort. Ich meinte eigentlich nicht die Easy.LED-Röhren, sondern den Typ Universal. Der soll eben etwas über 1.700 Lumen bringen. Pro Lampe.
Hat jemand damit Erfahrungen? Passen die z. B. wirklich in die Lido-Leuchtbalken?
Vox
Posts: 10
Joined: 06 May 2014 10:48
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 30 Jul 2017 11:27
Mahlzeit…

Dann sollte die EasyLED tatsächlich eine Verbesserung bringen. Ob sie in den Leuchtbalken passt, kann ich Dir leider nicht beantworten.


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby DavidK » 30 Jul 2017 11:58
Hallo,

also ich kann Aquatlantis nur bedingt empfehlen. Ich empfinde das Licht als recht kalt und meine Pflanzen wirken eher grau und gerade die blauen Neons waren ziemlich blass.
Liebe Grüße
David
DavidK
Posts: 54
Joined: 31 Dec 2012 15:30
Location: Hannover
Feedback: 0 (0%)
Postby Vox » 30 Jul 2017 20:06
Erst einmal vielen Dank für die Antworten.
Hm, die Kritik am Aussehen bzw. der LIchtfarben wiegt schwer, finde ich. Klare, frische, vielleicht auch kühle, aber nicht kalte oder gar gelbliche Farben sollten es schon sein.
Gibt es jemanden, der sein Juwel-Becken auf die EasyLEDs umgestellt hat, und der über Erfahrungen berichten kann?
Wie sähe es zudem mit Alternativen aus? Mir bekannt: Die Daytime-LEDs sind toll und passgenau, aber auch teuer. Juwels eigene Helialux-Reihe ist mit knapp über hundert Euro für das Lido 120 keineswegs so kostspielig, dürfte aber bestenfalls eine leichte Verbesserung gegenüber den T5ern bieten. Juwel gibt den passenden Helialux-Balken mit 3.000 Lumen an, die oft als Richtwert angegebenen 30 Lm/Liter werden da nicht erreicht. Wenn man dann noch bedenkt, wie hoch das Becken ist, dürfte ein solcher Wechsel wohl nichts bringen. Oder?

Besten Gruß und Danke, Volker
Vox
Posts: 10
Joined: 06 May 2014 10:48
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Aquatlantis EasyLed Universal Süßwasserersatz Neon
by BenniLu » 11 Feb 2016 15:18
8 1015 by Wuestenrose View the latest post
24 Apr 2016 05:23
Beleuchtungszeit umstellen
by DukeMaxl » 23 Feb 2014 11:19
13 641 by DukeMaxl View the latest post
25 Feb 2014 11:21
60iger auf LEDs umstellen?
Attachment(s) by Fischbrötchen » 18 Apr 2012 06:29
3 621 by ghostfish View the latest post
21 May 2012 09:41
T8 umstellen auf LED - lohnt sich das?
by Shalimar » 17 Dec 2014 21:37
2 1809 by Shalimar View the latest post
17 Dec 2014 22:51
Juwel Multilux 2x 30W T8 auf LED umstellen?
by RDA » 25 Apr 2016 17:03
0 556 by RDA View the latest post
25 Apr 2016 17:03

Who is online

Users browsing this forum: Aggrogant and 2 guests