Post Reply
26 posts • Page 1 of 2
Postby AiKoromo » 30 Dec 2014 12:10
Hallo,

ich spiele mit den Gedanken mir eine Eheim Proxima 250 Aquarien Kombination zu kaufen.

Jetzt stell ich mir die Frage, ob ich die geschlossene Variante mit einem weiteren T5 2x 39 Watt Doppelleuchtbalken ergänzen soll, oder gleich die offenen Variante mit den beiden Eheim LED Leuchtbalken bevorzugen sollte?

Wäre es sinnvoll die geschlossene Variante mit 2x 39 Watt T5 mit einem LED Leuchtbalken (Daytime Cluster oder Eheim) zu ergänzen?

Gibt es Erfahrungen zu den Eheim LED Leuchtbalken oder sogar zur Eheim Proxima Kombination?

Würde mich über Antworten, Anregungen, Tipps und eine Entscheidungshilfen freuen.

Viele Grüße
Andy
User avatar
AiKoromo
Posts: 52
Joined: 26 Dec 2014 13:32
Location: 55296 Lörzweiler
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 31 Dec 2014 07:51
Hallo Andy

ich habe mir das Proxima 325 rausgelassen und bin damit überglücklich. :smile: Das Beste was ich je hatte an Becken.
Ich bevorzuge aus unterschiedlichen Gründen geschlossene Abdeckungen, beide Varianten des Proxima sind aber spitze. Das ist Geschmacksache.

Da ich keine Bodendecker haben möchte reicht mir im 325 die Beleuchtung für mein Becken aus, beim 250er ist es aber noch weniger. Für Bodendecker und lichtliebende anspruchsvolle Pflanzen reicht die Standard-T5-Beleuchtung def. nicht aus. Von einer Erweiterung mit T5 rate ich ab, das Wasser würde zu warm mit der Standardbeleuchtung ist man schon bei ~ 22 Grad ohne Heizer (bei geschlossener Abdeckung). Ergo LED-Erweiterung.
Das Proxima bietet ja eine absolute Flexibilität bei der Beleuchtung, auch bei der geschlossenen Abdeckung kannst Du da schalten und walten wie Du möchtest. Du kannst also jederzeit einen LED-Leuchtbalken mit drüberhängen und diesen an der Stelle positionieren, die Dir vorschwebt.
Zum Daytime Cluster etc ist hier ja schon genügend geschrieben worden, such Dich mal durchs Forum.

Das Becken und der U-Schrank ist hervorragend verarbeitet, die geschlossene Abdeckung sehr gut durchdacht Du kannst individuell die Beleuchtung erweitern und so positionieren, wie Du es haben möchtest. Ich kann nur zuraten.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby AiKoromo » 31 Dec 2014 10:57
Hallo Frank,

die Standard Beleuchtung des Proxima 250 (2x39 Watt T5) halte ich auch für zu gering, aus diesem Grund bin ich ja am überlegen welche Erweiterung passend sein könnte.

Eine zu starke Wassererwärmung, welche durch die Beleuchtungserweiterung entstehen könnte macht mir ebenfalls Sorgen.
Was ist nun richtig, erzeugt ein LED Leuchtbalken oder ein T5 Leuchtbalken unter einer geschlossenen Abdeckung mehr Wärme?
Nachdem was ich bis jetzt über LED gelesen habe, war ich der Meinung, dass ein LED Leuchtbalken deutlich mehr Wärme erzeugt und vorzugsweise über offenen Becken betrieben werden sollte.

Mir schweben halt drei Beleuchtungsvarianten des Proxima 250 im Kopf:
Variante 1:
Proxima 250 geschlossen
2 x Leuchtbalken T5 mit insgesamt 4 x 39 Watt

Variante 2:
Proxima 250 geschlossen
1 x Leuchtbalken T5 2 x 39 Watt
zusätzlicher LED Leuchtbalken (Eheim Power LED oder Daytime Cluster)

Variante 3:
Proxima 250 offen (eigentlich wollten wir kein offenes Becken betreiben)
2 x LED Leuchtbalken (Eheim oder Daytime Cluster)

Was denkt Ihr, mit welcher Variante wäre das Becken gut ausgeleuchtet und eine gute Voraussetzung für einen gesunden Pflanzenwuchs geschaffen?


Viele Grüße
Andy
User avatar
AiKoromo
Posts: 52
Joined: 26 Dec 2014 13:32
Location: 55296 Lörzweiler
Feedback: 0 (0%)
Postby Nickedemius » 31 Dec 2014 12:56
Hi Andy,

Ich bin für Offen mit LED und zusätzlich nochmal den gleichen EHEIM LED Balken drüber.

Damit hast genug Licht. :)

Im übrigen werden die LED von Eheim von der gleichen Firma gefertigt, die auch Daytime herstellt.

Gruß
Sebastian
Nickedemius
Posts: 491
Joined: 06 Jan 2009 14:36
Location: Limeshain
Feedback: 15 (100%)
Postby AiKoromo » 31 Dec 2014 13:57
Hallo Sebastian,

das Proxima 250 gibt es ja in zwei Ausführungen.

Bei der geschlossenen Variante sind 2 x 39 Watt T5 und bei der offenen Variante 2 x 30 Watt LED dabei.
Würdest Du zusätzlich zu den beiden LED Leuchtbalken ein dritter verwenden oder würden die beiden mitgelieferten Eheim Power LED ausreichen?

Wie gesagt, für mich ist LED Beleuchtung völliges Neuland.
Bis jetzt hatte ich lediglich Erfahrungen mit HQI, T5 und ganz früher mit T8 Röhren.

Wie errechnet man die passende LED Beleuchtung für sein Becken?
Bei T5 sollte man ja einen Wert von 0,5 Watt/Liter (oder mehr) erreichen, wie schaut es bei LED aus?

Gerade die unterschiedlichen Bauarten einer LED Beleuchtung verwirren mich etwas.
Der eine baut Balken, welche voll gespickt mit kleinen LED`s sind, der andere verbaut Cluster und der nächste wieder was anderes.

Mag da echt kein Risiko eingehen und bei 4 x 39 Watt T5, wäre das Becken ganz gut ausgeleuchtet.
Dem gegenüber steht die Erwärmung, der etwas höhere Stromverbrauch und nicht zu vergessen, der regelmäßige Austausch der Leuchtmittel.

Eine LED würde sich sicherlich recht schnell rechnen und das Licht (was ich bis jetzt gesehen habe) gefällt mir etwas besser.

Doch die Frage, welcher Hersteller, welche Art von LED Leuchtbalken und die wichtigste Frage, taugt eine solche LED Beleuchtung unter einer Abdeckung (Proxima 250 Glasabdeckung) etwas oder sollte diese bevorzugt offen verwendet werden?

Vielen Dank für Eure Unterstützung, Eure Erfahrungsmitteilungen und Grüße
Andy
User avatar
AiKoromo
Posts: 52
Joined: 26 Dec 2014 13:32
Location: 55296 Lörzweiler
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 31 Dec 2014 14:27
Hallo Andy,

AiKoromo wrote:Was ist nun richtig, erzeugt ein LED Leuchtbalken oder ein T5 Leuchtbalken unter einer geschlossenen Abdeckung mehr Wärme?
Nachdem was ich bis jetzt über LED gelesen habe, war ich der Meinung, dass ein LED Leuchtbalken deutlich mehr Wärme erzeugt und vorzugsweise über offenen Becken betrieben werden sollte.

über Fakten läßt sich keine Meinung bilden. Die Fakten sprechen auch gegen Deine Meinung: liegt die Lumenausbeute pro Watt höher, verbrät die Leuchte weniger Strom in Wärme.
LED-Leuchten werden bei ausreichender Effizienz nicht wärmer als T5-Leuchten, vor allem dann, wenn das Netzteil nicht in der Leuchte verbaut ist. Manche LED-Leuchte ist allerdings nicht für den Einbau in einen Leuchtkasten geeignet. Die braucht dann freie Konvektion, damit sie selbst nicht überhitzt.

und nicht zu vergessen, der regelmäßige Austausch der Leuchtmittel.

Man kann's offenbar nicht oft genug schreiben: moderne Dreibandenleuchtstofflampen halten 19.000 Stunden. Die tauschst Du also 3,16 mal aus, bis die angeblichen 60.000 Stunden Lebensdauer einer Daytime erreicht sind. Die will aber niemand 16,4 Jahre betreiben, weil es bis dahin schon längst sehr viel effizientere Lampen geben wird.

Eine LED würde sich sicherlich recht schnell rechnen

Das ist erstmal nur eine Mutmaßung. Rechne das doch bitte konkret vor.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2741
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby AiKoromo » 31 Dec 2014 14:52
Hallo Markus,

vielen Dank für Deine Antwort.

Der Austausch war auf die T5 Leuchtstoffröhren bezogen, in meiner aktiven Zeit (gut 10 Jahre her) tauschte ich meine T5 Röhren jährlich oder spätestens nach 18 Monaten.

Hast Du eine Beleuchtungsempfehlung für das geplante Proxima 250?

Vielen Dank und Grüße
Andy
User avatar
AiKoromo
Posts: 52
Joined: 26 Dec 2014 13:32
Location: 55296 Lörzweiler
Feedback: 0 (0%)
Postby Nickedemius » 31 Dec 2014 16:32
Hi Andy,

Ja ich meinte eine dritte Eheim LED. Damit kannst dann auch Bodendecker pflegen. Habe es Live schon gesehen.

Hier im Forum oder bei Biconeo-Aquascaping gibt es einen Lichtrechner.(Lumenrechner)

Klar kann dir T5 ausreichen, aber ein offenes Becken mit schmalen LED sieht doch FETT aus ;)

Des Weiteren hättest mit LED mehr als genug an Licht.

Aber du kannst auch erst das Eheim Proxima plus nehmen und Erweiterrn kannst du immer noch, wenn dir das Licht irgendwann bei einen Aquascape nicht mehr reicht.

Gruß
Sebastian
Nickedemius
Posts: 491
Joined: 06 Jan 2009 14:36
Location: Limeshain
Feedback: 15 (100%)
Postby AiKoromo » 31 Dec 2014 17:05
Hallo Sebastian,

die Geschmäcker gehen da etwas auseinander, was auch gut ist, sonst hätte jeder das gleiche Becken im Wohnzimmer stehen.

Mir persönlich gefällt ein Abdeckrahmen oder ein geschlossenes Becken (noch :smile: ) besser.
Deshalb meine Fragen bezüglich der geschlossenen Variante und der Verwendung einer LED Beleuchtung unter einer Abdeckung.

Wenn ich mir jetzt das geschlossene Proxima kaufen würde, dann müsste ich ja so oder so die Beleuchtung ergänzen und frag mich halt, was da am besten geeignet wäre. Einen zweiten T5 Leuchtbalken, einen zusätzlichen LED Leuchtbalken oder gleich zwei neue LED Leuchtbalken dazu kaufen.

Ganz ehrlich drei LED Leuchtbalken wollte ich nicht verwenden und habe aus diesem Grund über die Erweiterung mittels eines Balken von Daytime mit Cluster nachgedacht.
Ob die Daytime LED oder die Eheim Power LED nun unter einer Abdeckung zu betreiben sind, ist mir unklar.

Bei einer Investition von etwa 1000,- Euro für Becken, Unterschrank und Beleuchtung möchte ich mir im Vorfeld einige Gedanken machen.

Vielleicht gibt es ja noch andere Möglichkeiten, wie ich zu einem schönen Aquarium in der gewünschten Größe von 100x50x50cm komme. Jetzt muss ich herausfinden, welche Beleuchtung die passende sein könnte.

Vielen Dank für Eure Hilfe :thumbs:

Grüße
Andy
User avatar
AiKoromo
Posts: 52
Joined: 26 Dec 2014 13:32
Location: 55296 Lörzweiler
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 31 Dec 2014 19:12
Variante 2:
Proxima 250 geschlossen
1 x Leuchtbalken T5 2 x 39 Watt
zusätzlicher LED Leuchtbalken (Eheim Power LED oder Daytime Cluster)


Das wäre meine Empfehlung für Dich bei geschlossener Abdeckung. :smile: Mir wäre es schon zuviel Licht aber ich fahre bewusst ein Schwachlicht(ehemals Normallicht)becken und die Pflanzen wachsen top an (passende Pflanzen natürlich). :D 4 T5er rate ich Dir ab, da wirst Du glaube ich nicht glücklich werden sofern Du keine Diskus hältern möchtest. Das Becken ist geschlossen enorm gut isoliert, kein Vergleich zu den üblichen Abdeckungen, die auch noch Wärme nach draußen abstrahlen.
Ich will zB auch kein offenes Becken haben, alleine schon die Luftfeuchtigkeit insb. im Sommer ist mir zu hoch in der Küche. Das ist aber Geschmacksache.

Ansonsten schließe ich mich mal wieder Markus an. Hinzu kommt noch, dass die von Eheim mitgelieferten T5er Leuchten spitzenmäßig sind mit maximaler Lumenausbeute, also kein Schrott wie bei manch anderen.... .

Viel Spass beim Weiterplanen. :grow:

Grüß Dich
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby AiKoromo » 31 Dec 2014 21:01
Hallo Frank,

kannst Du mir sagen, ob die Eheim Power LED mit 30 Watt unter die Abdeckung des Proxima 250 passt und durch die mitgelieferten Bügel zu befestigen wäre?

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins Jahr 2015
Andy
User avatar
AiKoromo
Posts: 52
Joined: 26 Dec 2014 13:32
Location: 55296 Lörzweiler
Feedback: 0 (0%)
Postby shrimpfarmffm » 31 Dec 2014 21:50
Hallo,

Mir gefällt der punktuelle Lichteinfall der Daytime Cluster sehr gut. Man bekommt ein natürlich wirkendes Spiel aus Licht und Schatten.
Ich verwende Daytime Cluster auch in Abdeckungen. Das Netzteil bleibt ja außerhalb. Die Abwärme ist deutlich geringer als bei einer vergleichbaren Beleuchtung mit T5.
Grüße

Philipp
User avatar
shrimpfarmffm
Posts: 131
Joined: 14 Apr 2014 16:40
Location: Frankfurt am Main (Ostend)
Feedback: 0 (0%)
Postby Nickedemius » 01 Jan 2015 09:41
Hi Andy,

Klar sind Geschmäcker verschieden ^^
Dann tendiere ich auch zu Fariante Zwei.

Und ja das sollte passen, sonst hätte sich Eheim ja ins eigene Fleisch geschnitten :)
Auf der Eheim Seite steht auch, "jederzeit durch Eheim LED erweiterbar".

Gruß
Sebastian
Nickedemius
Posts: 491
Joined: 06 Jan 2009 14:36
Location: Limeshain
Feedback: 15 (100%)
Postby Frank2 » 01 Jan 2015 13:49
Hallo

hier ist ein Foto http://aquacharts.de/wp-content/uploads/2014/06/eheim-powerled-stripes-4.jpg wie das nachher ausschaut (denke aber das ist ein Incipira, aber egal).
Ich würde an Deiner Stelle einfach mal mit Eheim Kontakt aufnehmen und die Dinge besprechen und direkt abklären. Es gibt meines Wissens auch die Möglichkeit von vorneherein auf die standardmäßige T5 Beleuchtung zu verzichten und LED zu bstellen. Das würde ich aber alles mit denen abklären.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 01 Jan 2015 16:03
Hallo Andy,

AiKoromo wrote:Hast Du eine Beleuchtungsempfehlung für das geplante Proxima 250?

ich selbst würde mir die Eheim powerLED daylight in Betrieb an einem Pflanzenaquarium ansehen, wenn die Möglichkeit dafür bestünde, um zu sehen, ob mir die 7000K gefallen. Die ist schlank, kann in der Abdeckung betrieben (O-Ton Eheim Proxima: "Beleuchtung jederzeit erweiterbar durch EHEIM powerLED Leuchten"), aufgehängt oder aufgelegt werden.
T5 bietet jedoch die Möglichkeit, die Lichtfarbe zu wählen. Die plants-Version der Eheim-Leuchte wäre für mich wegen des sich vermutlich einstellenden Discoeffekts keine Option.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2741
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
26 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
eheim proxima plus 175 - LED beleuchtung
by schteo » 17 Aug 2015 18:39
7 1388 by elfische View the latest post
20 Aug 2015 13:02
Beleuchtung Eheim Proxima 250
by Thomas Heck » 20 Aug 2015 20:57
3 891 by Thomas Heck View the latest post
21 Aug 2015 14:24
Beleuchtung für eheim proxima 325?
by Bela » 25 Mar 2019 19:39
3 366 by Bela View the latest post
01 Apr 2019 07:03
Lichtempfehlung für Eheim Proxima 250- Vorsicht Anfänger ;-)
by YvonneSch » 05 Mar 2017 15:35
3 1010 by Laetacara dorsigera View the latest post
06 Apr 2017 21:28
Beleuchtung für ein proxima 112 L
by sonic3105 » 10 Jan 2018 15:23
6 464 by sonic3105 View the latest post
14 Jan 2018 14:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests