Post Reply
23 posts • Page 1 of 2
Postby Eni » 24 May 2010 08:27
Hi, ich bin neu hier und begrüsse hiermit mal alle freundlichst :I :bier:

Ich hab gleich ne frage: Ich versuch mir bald 3 Zuchtbecken zu gestalten.
Also eins soll mehr ein Pflanzenzucht/Pflanzen-Experimentbecken werden, weil ich einfach so alle einzelnen Pflanzen kennenlernen will, und jedes Düngemittel ausprobieren will, um zu Experementieren was wirklich Myhtos und was wirklich nützlich ist,...also was wirklich wirklich optimales Pflanzenwachstum fördert.
Alle Becken haben Masse von ca. 40x40x40 (eigentlich sind die genaueren Masse leicht abweichend - aber dies nur zur kleinen vorstellung der Zuchtbeckengrössen).

Nun bin ich auf der suche nach geeignetes Licht. Ich träume schon seit längerem über Dimmbares Licht, weil ich das für das Natürlichste finde was die Aquaristik eigentlich schon seit ewigkeiten als Norm haben sollte in den AquariumLäden zum Verkauft (in der Aquaristik überhaupt), was aber nicht norm ist, sondern anscheinend was spezielles ist (und dann spricht man von Artgerechtem halten? - Naja, egal, das ist einfach meine Meinung zu diesem Thema.. :evil:)...und aber für gute Dimmer man viel Geld ausgeben muss.

Naja lange rede kurzer Sinn. Ich bin auch einer deren die wenig Geld haben, leider... sonst würde mir dieses Dimmer GHL zeugs sehr interessieren.

Nun, ich frage mich jetzt seit kurzem was man so von Kompaktleuchtstofflampen halten soll in bezug auf das Pflanzenwachstum von Aquariumpflanzen. Und vorallem was man als Aquarist von diesen Ein/Ausschalt-Dimmern solcher Kompaktleuchtstofflampen halten soll?

Mich würde mal eure Meinung dazu interessieren, denn ich hab erst gerade vor kurzem bei OBI solche Ein/Ausschalt-Dimmer-Kompaktleuchtstofflampen gesehen. Die durchs mehrfache Ein/Ausschalt verfahren Automatisch gedimmt werden, also gedimmt werden kann. Zwar glaubs auf einer eher schnellere Dimmart, aber dennoch Dimmen (ist sicher angenehmer für die Fische als ein Ein/Ausschalten von 0 auf 100%). Man könnte also per eine programmierbare-Sekundengenaue-Zeitschaltuhr, diesen Ein/Ausschalt-Dimmerfunktions ding Steuern und so den Fischen villeicht bissl was gutes tun, selbst wenn die Dimmung inners wenigen Sekunden aufdimmt (Ich glaub so innert 10Sekunden oder so), wäre es sicherlich immer noch besser als eine Ein/Abschaltung des ganzen Lichts.

(MAN LESE HIER UNTER: Energiesparlampen lassen sich nicht dimmen? ---> http://www.strom-prinz.de/Strom-Sparen/Beleuchtung/) Ein bisschen weiter runter scrollen! :D
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby -serok- » 24 May 2010 11:10
Tach auch!

Du kannst, ein wenig Bastelgeschick vorrausgesetzt, dir recht einfach eine Dimmerschaltung für Leuchtstoffröhren bauen. Bei mir läuft eine Schaltung ähnlich wie diese -> http://www.norbert-geister.de/seite2.html (das dürfte wohl die bekannteste Bauanleitung im Netz sein) schon seit 2 Jahren einwandfrei. Dafür braucht man, wie im Link beschrieben, die nötigen elektronischen Bauteile, ein bisschen Kabel (1mm² starre Leitung ist empfehlenswert), ein Döschen wo man den ganzen Klump reinpackt und ein dimmbares EVG. Das EVG dürfte hier wohl den teuersten Teil mit ca. 20-30€ beim großen Auktionshaus einnehmen. Ich schätze die Gesamtkosten auf 40€ und einen Tag Arbeit (wenn man's gemütlich angeht).

Es gibt mittlerweile dimmbare Energiesparlampen. Diese können über ein einfaches Poti gedimmt werden (also jeden x-beliebigen Dimmerschalter). Kosten dimmbare Energiesparfunzel ca. 15-20€, Kosten Dimmerschalter 20-30€ oder etwas selber bastel mit Poti ca. 3-5€.

Willst Du die drei Becken eigentlich nebeneinander aufstellen?
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Eni » 24 May 2010 12:18
Hi, danke für die Antwort.

Naja, ich kenne diese DimmerBaupläne. Ich kann Sie aber nur schwer lesen. Mittlerweile versteh ich zwar vieles aus dem Plan, weil ich mich echt länger damit befasst habe in anderen Boards. Doch da ich kein Elektriker bin und mich überhaupt nicht auskenne mit Drähten und ihre Bezeichnungen und Aufgaben wie auch wirkungen, hab ich schon bissl bedenken das ich das jemals hinkriegen könnte ohne das ich ein Schlag bekomme.

Das problem ist, das ich nicht mal weiss wie man alles zusammenverdrahtet und vorallem auch, was für Drähte ich dafür verwenden/kaufen muss, also welche drähte wohin gehören und was für welche ich brauche.

Eine Manuelle Dimmung will ich nicht, sprich, diese Sparlampen mit Manueller Dimmung möcht ich so nicht. Ist mir zu blöd täglich Manuell zu dimmen. Geschweige davon das ich nicht täglich zuhause bin, was dann?

Wenn du mir noch zusätzlich per Paint Windows-Malprogramm oder so, die weiteren Drähte mir hinschreiben könntest, die ich für denn zusammenbau brauche eines eigenen Dimmers auf dieser meinen Skizee, wäre ich unendlich froh. Denn wie gesagt ich kenne mich mit Elektrik überhaupt nicht aus. Machen würd ichs schon gerne.

Aber schau mal meine Skizze an, soviel versteh ich mittlerweile (das was ich benennt habe auf dem Bild versteh ich nun - Auch den Elektriker Bauplan versteh ich mittlerweile ganz gut), mir fällen jedoch auf dem Bild noch die Weissen und Schwarze Drähte und ihre Bezeichnungen, also was für drähte das sind auf dem Bild/Skizze. Sind das Erddrähte auf der Skizze, die Verbindungen, oder was für welche? Also die die mit der T5 Röhre und dem EVG verdrahtet sind, oder der Dimmerplatine und dem 1-10V Eingang des EVG's, was sind das für Drähte auf der Skizze?:
Gruss Eni

Attachments

Last edited by Eni on 24 May 2010 12:43, edited 1 time in total.
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby -serok- » 24 May 2010 12:39
Hey!

Find ich gut, daß Du dich ein wenig in die Materie einarbeitest. Naja, ich kann da schön erzählen... hab's gelernt und es ist mein täglich Brot. Jedoch muss ich mal darauf hinweisen, daß wenn Du dir absolut unsicher bist bitte nichts auf eigene Faust ausprobierst und besser vorher mal nachfragst. Da kann doch ein bisschen passieren, von verpolten Bauteilen die dann *PENG* machen bis hin zum Schlag den Du dir einfangen kannst. Ach ja, wenn Du doch mal was bastelst, jetzt oder später... bitte, bitte... grundprinzipiell spannungsfrei arbeiten. Dann kann zumindest beim schrauben nichts passieren.

Ich versuch das später mal halbwegs verständlich zu beschreiben und skizzieren, aber jetzt muss ich erstmal raus. 25°C und ich sitz in der Bude... :| Die Sonne ruft!
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Eni » 24 May 2010 12:49
Hi

Ok, danke. Naja, keine Angst, ich bin da schon vorsichtig. Ich hab nur kein Geld für GHL Leuchten, die sind einfach unendlich teuer. Und wenn ich mir dann diese Baupläne von Usern angucke und der zusammengestellte Preis von allen teilen, frag ich mich schon wiso es so ne günstige Variante nicht auch auf dem Markt gibt. Ich meine eine einfache Dimmung ohne zuviel schnickschnack reicht doch völlig! Zumind. ist es viel Tierhaltegerechter, als das was wir Menschen mit zb. eben denn Fische n schon seit ewigkeiten machen in punkto Licht.

Ich wäre sehr froh, wenn du einfach diesen Bauplan denn ich bereits da habe vervollständigen könntest und auch somit jeder Draht beschreibst/benennst, was das für Drähte so sind die zu den jeweiligen verbindungen gebraucht werden. Oder zumind. das dein neuer Plan für jeden Idioten der sich mit der Materie nicht so auskennt auch verständlich ist.
Diese Elektrik Pläne sind für solche die nicht mal wissen was ein widerstand ist total Ausserirdisch und nicht zu verstehen.
Ich nehme auch jegliche Verantwortung von deinem Handeln von dir in bezug auf mich. Das geschehen liegt 100% in meiner Hand und somit in meiner eigener Selbstverantwortung. (PS: Ich hatte übrigens schon mal Bekanntschaft mit der Erfahrung einen Schlag zu bekommen durch eine Steckdose *gg* *lach* - war schon noch häftig)
Gruss Eni
Last edited by Eni on 24 May 2010 12:54, edited 1 time in total.
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby wolbro » 24 May 2010 12:52
Hallo Eni (ist das dein richtiger Name?),

ist ja schön und gut das du Basteln willst, aber ohne minimalste Grundkenntnisse wird das sehr schwer.
Was willst du denn genau machen? Ich vermute mal du möchtest eine Sonnenauf- und Untergangssimulation.

Dies hatte ich selber vor ca. 3 Jahren. Habe hier noch eine Programmierbare Elektronische Schaltuhr wo ich die Schaltung von Geister Integriert habe. Dort wird nur noch die Steuerleitung vom EVG angeschlossen (per Cinchestecker).
Unter der Abdeckung in der Mitte befindet sich die Schaltung.
Siehe Bild. Wenn du Interesse hast melde dich per PN. Ich selber benötige sie nicht mehr, da ich mein Becken mit HCI beleuchte.

Gruß
Wolfgang

Attachments

wolbro
Posts: 178
Joined: 12 Feb 2008 12:39
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
Postby Eni » 24 May 2010 12:58
Hi wolbro

Danke für das Angebot, ich bin jedoch erstens aus der Schweiz, zweitens möcht ich das wenschon schon selbst mal können, da wer weiss ich noch später mehr Aquarien möchte und somit mehr Dimmer.
Mein Name ist Sam, ich gebe jedoch nicht gerne meinen richtigen Namen gerne an, da Internet = Aufpassen heutzutage. Hatte auch schon schlechte Erfahrungen, wenn du verstehst.
Ich hoffe auf serok's Dubelsicherer PlanSkizze.
Gruss Sam
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby wolbro » 24 May 2010 13:07
Hallo Sam,
Eni wrote:Mein Name ist Sam, ich gebe jedoch nicht gerne meinen richtigen Namen gerne an, da Internet = Aufpassen heutzutage. Hatte auch schon schlechte Erfahrungen, wenn du verstehst.

Sicherlich sollte man vorsichtig sein. Aber wir reden uns hier mit dem Vornamen an. Eine halbwegs normale Umgangsform sollte doch möglich sein. Oder?

Gruß
Wolfgang
wolbro
Posts: 178
Joined: 12 Feb 2008 12:39
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
Postby Eni » 24 May 2010 16:37
Hi,

Naja, von mir aus. Ich bins jedoch von anderen Boards gewöhnt das es kein rugel spielt wer der andere User hinter dem PC ist, da man diesen sowiso nie kennenlernt. Sprich, in anderen Boards wo ich war gabs auch keine Hi und Gruss Regel.
Weshalb es für einer wie mich in einem solchen Board hier schon fast bissl müssam ist, das bei jedem Beitrag nach zu gehen, respektiv nicht zu vergessen.

Naja, ich geb mir mühe :)

Gruss Sam (huui, het ich jetzt wirklich gleich noch doch vergessen)

PS: Ich bin aber gespannt auf die Skizze von -serok-
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby wolbro » 24 May 2010 16:53
Hallo Sam,
Eni wrote:Ich bins jedoch von anderen Boards gewöhnt das es kein rugel spielt wer der andere User hinter dem PC ist, da man diesen sowiso nie kennenlernt.

Das mag auf andere Boards zutreffen. In der Aquaristik sieht es etwas anders aus. Wenn man Interesse daran hat, kann man durch aus Leute hinter dem PC kennenlernen. Ich selber hatte schon einige Persönliche nette Kontakte. z.B. wenn man selber Fische, Pflanzen etc. Abgibt oder Abholt.

Aber jetzt Schluss damit. Hier noch etwas Interessantes für dich: http://www.elektronik-kurs.de/online/index.html


Gruß
Wolfgang
wolbro
Posts: 178
Joined: 12 Feb 2008 12:39
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
Postby Eni » 24 May 2010 17:10
Hey,

Cool, danke für den Link. Sieht sehr interessant aus. Ich mag solch einfachen klare Seiten.
Hoffe es bietet mir das was ich brauche (mal so gesagt), da ich wirklich Anfänger bin in punkto Elektronik. Und zumind. für meine Hobbys so (da ich auch gerne zb. Möbel selber baue) das bieten kann was ich mir vostelle an Wisse, was ja nicht viel wäre.

In punkto Aquarium-Dimmer gehts mir wirklich nur drum mal eine einfache Version selbst bauen zu können, mit zb. 40Minuten Dimmzeit, ..die dann auch problemlos funktioniert und die ich dann immer wieder neu selbst wiederholend nochmals bauen kann ohne das Rad nochmals anders weiterentwickeln zu müssen. Eine einfache Dimmung im immergleichem aufbauverfahren reicht mir völlig. Mir geht es wirklich nur drum das die Fische es besser haben, wenn Sie schon in einem Glaskasten Leben müssen, wenn du verstehst. Dazu gehört halt auch das Natürliche Verhalten der Sonne, also Morgen und Abendstimmung/übergang.

Gruss Sam
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Eni » 26 May 2010 17:56
Hi

Ich wollte dich mal @-serok- fragen ob du noch dran bist an der Skizze?

Schöner Gruss
Sam
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby -serok- » 26 May 2010 18:07
Nabend!

Jow, hab's nich vergessen. Hab nur grad noch n bisschen was anderes um die Ohren. Kommt aber noch, keine Bange. Oder brauchst Du die Skizze kurzfristig?
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Eni » 26 May 2010 20:47
Hi serok

Nönö, ich wollte nicht Stresse, hab nur Angst (auch teilweise sicher aus Erfahrung) das manche sagen Sie machen was und es dann vergesssen, weil Sie keinen Bock mehr drauf haben oder so. (was ich zugegeben auch schonmal sicher gemacht habe, in Boards. - Also was gesagt und dann links liegen gelassen aus Faulheit oder so *g*)

Nur das es mir dieses mal um dieses Thema sehr sehr wichtig ist. Ich möcht das wirklich ums verrecken Willens mal können, also Wissen wie das geht. Mir ist das so unglaublich wichtig, das ich sogar bei jemand vorbei gehen würde um es einmalig zu lernen.
Ich möcht einfach dieses Dimmzeugs, die Tiere sind es mir mehr als Wert. Für mich gehört das halt zur Tierquelerei dieses einfache An/Abschalten des Lichts, deshalb geb ich nicht auf bis ich ein Weg gefunden habe den Tieren ein Dimmer zu bieten. Nur will ich auch nicht 600Euro für so Dimmer zahlen müssen.

Musst aber echt nicht Stressen, ich hoffe nur das du mich nicht vergisst. Um so schneller natürlich um so schöner für mich, aber nehm dir ruhig Zeit. :D

Ich guck einfach immer wieder mal vorbei. ;)

Gruss Sam
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby -serok- » 28 May 2010 14:29
Tach auch!

Sooo... bin mal dazu gekommen eine simple Skizze anzufertigen. Ich denke, die sollte man halbwegs verstehen. Die verwendeten Bauteile entsprechen die der Schaltung von Norbert Geister. Nur das Potentiometer würde ich etwas größer auslegen damit man einen etwas breiteren Spielraum für den "Sonnenuntergang" hat. Wie Norbert Geister schon schrieb... die Grundvorraussetzung zum Aufbau und Funktion dieser Schaltung ist ein EVG mit 10V Dimmerausgang. Aufgepasst! Es gibt EVGs, denen eine Spannung von bis zu 10V am Dimmer angelegt werden muss. Die hier beschriebene Schaltung benötigt aber ein EVG, das am Dimmerausgang 10V im eingeschalteten Zustand führt. Ich habe gute Erfahrungen mit EVGs von Osram gemacht.

Die Art des Aufbaus ist an und für sich egal, die verwendeten Bauteile sollten nur berührungs- schmutz- und feuchtigkeitssicher in einer Dose o.ä. untergebracht werden.

Aber schau mal meine Skizze an, soviel versteh ich mittlerweile (das was ich benennt habe auf dem Bild versteh ich nun - Auch den Elektriker Bauplan versteh ich mittlerweile ganz gut), mir fällen jedoch auf dem Bild noch die Weissen und Schwarze Drähte und ihre Bezeichnungen, also was für drähte das sind auf dem Bild/Skizze. Sind das Erddrähte auf der Skizze, die Verbindungen, oder was für welche? Also die die mit der T5 Röhre und dem EVG verdrahtet sind, oder der Dimmerplatine und dem 1-10V Eingang des EVG's, was sind das für Drähte auf der Skizze?:


Für die Verdrahtung der Platine eignen sich eigentlich alle Drähte, egal ob starr oder flexibel, die durch die Platinenbohrungen passen. Die Farben der verwendeten Drähte sind egal solange Du dich beim basteln nicht verhaspelst. In dieser kleinen Schaltung sollte das kein Problem darstellen. Erdpotential wird in der Schaltung nicht benötigt, allerbestenfalls am EVG-Gehäuse (für die Funktion aber uninteressant). Zum Anschluss der Röhre ans EVG eignet sich starrer Rangierdraht 0,75-1mm² gut. Für den 230V-Anschluss von EVG und Dimmerschaltung (Relais) reicht jedes 2-adrige Kabel zum Betrieb von Kleingeräten (Kleingerätestecker).

Wenn noch Fragen sind, nur zu.

12340
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
23 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Dimmer
by holgerdaur » 12 May 2015 12:46
1 411 by MajorMadness View the latest post
12 May 2015 13:04
Wie Dimmer an KSQ anschließen
by Giftzwerch28 » 07 Sep 2013 11:43
2 540 by Giftzwerch28 View the latest post
07 Sep 2013 14:57
Frage zu S2 pro Dimmer
by Niclodemus » 12 Apr 2019 09:03
1 259 by Niclodemus View the latest post
16 Apr 2019 07:50
2x2 24W EVG´s mit nur einem Dimmer dimmen?
by Vlad » 31 May 2009 14:34
1 532 by magickalpe View the latest post
31 May 2009 17:59
BleBox WLan-Dimmer
Attachment(s) by ZürichOst » 27 Mar 2019 13:10
3 320 by ZürichOst View the latest post
28 Mar 2019 08:56

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests