Post Reply
34 posts • Page 1 of 3
Postby ChrisLukhaup » 10 Aug 2010 17:15
...kennt jemand diese Pflanze ??
Cheers
Chris

Attachments

ChrisLukhaup
Posts: 76
Joined: 23 Feb 2010 19:11
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 10 Aug 2010 17:24
Hi Chris

Die könnte zu den Wollstängelgewächsen gehören.. :laber:
vielleicht " Syngonanthus cf. inundatus..

vergleich die mal mit dem Bild im Neuen Datz-Atlanten seite 525...
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Berkley » 10 Aug 2010 17:26
Hi Chris,
steinig mich nicht, aber könnte es die gemeine Wasserpest sein?^^
Deine Pflanze sieht der Wasserpest sehr ähnlich, finde ich zumindest... http://www.google.de/images?hl=de&clien ... a=N&tab=wi
Gruß
Timo
Image

♥ Jetzt Aquascapia-Fan werden!
User avatar
Berkley
Posts: 564
Joined: 30 Mar 2007 16:34
Location: Hamburg
Feedback: 10 (100%)
Postby ChrisLukhaup » 10 Aug 2010 18:23
...dann ist die aber ganz schön mutiert die gemeine wasserpest ;-)
gibt es irgendwo ein paper über die wasserpflanzen von Sentani ????
ChrisLukhaup
Posts: 76
Joined: 23 Feb 2010 19:11
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 10 Aug 2010 22:41
Hallo Chris,

ich fürchte, ohne Blüten- u./o. Fruchtmerkmale lässt sich da kaum was machen. Nach dem Foto halte ich vieles für möglich - Eriocaulaceae, Hydrocharitaceae (Blyxa?)...
Ich kann in solchen Fällen immer nur empfehlen, dass man wie die Botaniker vorgeht und gleich am Fundort blühende oder fruchtende (bei farnartigen Pflanzen: sporentragende) Exemplare sucht und herbarisiert (pressen, trocknen) sowie Fund-, Standortinfos, Datum und eventuelle Zusatzbeobachtungen aufschreibt. Zusätzlich können dann natürlich Fotos nützlich sein. Solche Herbarbelege können dann beliebig lange aufgehoben bzw. an öffentliche Herbarien geschickt werden, bis sich die Möglichkeit bietet, sie zu bestimmen oder zumindest mit anderen Belegen aus der gleichen Gegend zu vergleichen.
So viel ich weiß, haben verschiedene australische Herbarien umfangreiche Pflanzensammlungen aus Neuguinea. Z.B. ist Dr. Surrey W.L. Jacobs vom Royal Botanic Garden Sidney Experte für australische Wasserpflanzen und kennt sich vielleicht auch mit denen von Neuguinea gut aus.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5216
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby ChrisLukhaup » 10 Aug 2010 23:37
Hallo,

ich glaube es handelt sich um Egeria najas......sieht zumindest so aus.
Cheers & thanx
Chris
ChrisLukhaup
Posts: 76
Joined: 23 Feb 2010 19:11
Feedback: 0 (0%)
Postby Fabi » 11 Aug 2010 01:27
da hast du Recht und Timo nicht so ganz :lol: :D
Gruß
Fabi
User avatar
Fabi
Posts: 378
Joined: 13 Jun 2009 23:58
Feedback: 6 (88%)
Postby goldberg1974 » 11 Aug 2010 06:39
Hallo,

die kanns nicht sein.
schaut mal hier:

pflanzen/Egeria-najas-99.html


Gruß Daniel
goldberg1974
Posts: 184
Joined: 14 Jan 2008 19:30
Location: Magdeburg
Feedback: 3 (100%)
Postby ChrisLukhaup » 11 Aug 2010 08:50
hmmm...ja stimmt . die E.nijas,hat gezackte Blätter ..das sieht man allerdings nicht so gut auf dem Photo in der Datenbank.


Ev. sollte man von den Pflanzen auch close ups machen..würde helfen.
Ich bin gerade dabei alle Pflanzen von Dennerle abzulichten für einen neuen Katalog. Mache also unendlich viele Bilder u.a. auch immer ein close up von jeder Pflanze.

Muss mal schauen ob es über die Wasserpflanzen im Sentani ein Paper gibt.

Cheers
Chris
ChrisLukhaup
Posts: 76
Joined: 23 Feb 2010 19:11
Feedback: 0 (0%)
Postby blacktetra » 11 Aug 2010 10:48
Hi,

abgesehen davon hat Egeria najas eine 'gefühlte Konsistenz von Plastik'.
Will sagen, Egeria najas ist schon ganz schön hart insgesamt als Pflanze
und drückte bei mir in einem Becken regelrecht andere Pflanzen nieder.

@Chris
Nixkraut sieht deinem Bild irgendwie ähnlich… bzw. das Filigrane ist ähnlich.
Gruß Sven
The road in front of us is long and it is wide… – Mulm ist mein Mojo
User avatar
blacktetra
Posts: 41
Joined: 22 May 2010 12:03
Feedback: 1 (100%)
Postby ChrisLukhaup » 11 Aug 2010 10:53
Habe auch E.najas mitgebracht...allerdings nur ein paar Stengel...die sieht anders aus. Hab gestern nacht nochmla ein paar papers angeschaut.
Werde wohl Christel etwas von den Pflanzen schicken.Sie meinte nur nach Bildern geht wohl nicht wirklich.
Cheers
Chris
ChrisLukhaup
Posts: 76
Joined: 23 Feb 2010 19:11
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 11 Aug 2010 11:26
Hallo Chris,

wenn in Asien was nach Egeria najas (S-Amerika!) aussieht, dann ist es am ehesten Hydrilla verticillata, aber zu der gehört Deine Pflanze nicht. Bei beiden wären auch mit bloßem Auge sichtbare Zähnchen am Blattrand. Wie sind die Blätter am Stängel angeordnet? Wechselständig bzw. spiralig, oder in Quirlen? Sieht man am Blattrand mit der Lupe Zähnchen, oder ist er völlig glatt?
Wie ich schon geschrieben habe, ohne Blüten oder Früchte kommt man bei der Pflanze bestimmungsmäßig wahrscheinlich nicht weit. Ich spekuliere aber mal, dass es eine Blyxa-Art sein könnte.
- Habe jetzt auch noch nichts Brauchbares über die Wasserflora von Neuguinea und vom Sentani-See gefunden. Die Insel soll ja insgesamt botanisch noch ziemlich wenig erforscht sein, Irian Jaya noch weniger als der Ostteil. Es gibt als PDF's 3 Bände einer Flora von Neuguinea, aber da sind keine Familien behandelt, die für Deine Pflanze in Frage kommen: http://papuaweb.org/dlib/bk1/flora/index.html

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5216
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby RPB » 11 Aug 2010 11:49
Could it be a Lagarosiphon?
maybe Lagarosiphon cordofanus?
mfG, Ronald
Pflantze scape
User avatar
RPB
Posts: 21
Joined: 02 Oct 2009 12:54
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 11 Aug 2010 11:58
Hallo nochmal,

das könnte ein passendes Paper sein:
SUKARWO P. Analysis of vegetation of aquatic weed in Sentani lake, Irian Jaya. BIOTROP special publication.1991, No. 40, 79 - 85, a symposium on aquatic weed management held in Bogor, Indonesia,15-17 May 1990.

Hier gefunden: http://www.icid.org/weed_report.pdf Dort steht, dass Sukarwo (1991) 89 "aquatic weeds" für den Sentani-See aufführt.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5216
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby ChrisLukhaup » 11 Aug 2010 12:33
Heiko,vielen Dank für den support !!!!
Bin demnächst in Göttingen im Botanischen Garten. Werd mal die Papers durchstöbern.
Im Frühjahr geht es wieder nach Papua ;- ))
Cheers
Chris
ChrisLukhaup
Posts: 76
Joined: 23 Feb 2010 19:11
Feedback: 0 (0%)
34 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Was für eine Wasserpflanze
by wasserpflanze » 22 Feb 2009 01:27
2 672 by Sumpfheini View the latest post
24 Feb 2009 19:51
Moosähnliche Wasserpflanze
Attachment(s) by Josy » 03 Nov 2010 13:59
1 494 by Silvio View the latest post
03 Nov 2010 14:09
Wasserpflanze bei Kaufland
by Planta Amicus » 07 Jun 2014 16:24
4 810 by Ebs View the latest post
08 Jun 2014 10:40
Welche Wasserpflanze ist das?
Attachment(s) by udoopn » 04 Jan 2015 13:58
5 605 by Sumpfheini View the latest post
04 Jan 2015 23:04
Welche einheimische Wasserpflanze ist das?
Attachment(s) by DEUMB » 29 Apr 2018 20:54
6 520 by DEUMB View the latest post
30 Apr 2018 17:52

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest