Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Natural » 12 Jul 2013 18:54
Hey Leute,

Helft mir doch mal bitte beim Bestimmen der Pflanzen in diesem japanischen Becken vom Shop Aqua Forest in Tokio. Speziell die Crypto und das Moos haben es mir angetan...

Vielen Dank! :)

Attachments

Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby Aquariophilo » 12 Jul 2013 20:56
Hi,

die Cryptocoryne könnte C. undulata sein, obwohl ich da kein Experte bin, da wissen andere sicher genaueres.

Das Moos ist in den unteren Beckenregionen wohl
Vesicularia montagnei "Christmas Moss"

und in den oberen Beckenregionen (das hängende Moos).
Vesicularia ferriei "Weeping Moss"
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby Natural » 13 Jul 2013 02:59
Hallo Stefan,

Vielen dank schonmal für die Bestimmung der Moose! Was für eine Pflanze wächst denn da zwischen dem Christmas Moos unter der Wurzel? Ist das eine Sagittaria-Art? Oder was in Richtung Blyxa? Und im Hintergrund kann ich definitiv ein bisschen Rotala rotundifolia sp. "Green" erkennen. Was wird aber die zweite rötlichere Art sein? Wohl etwa Rotala rotundifolia?
Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby Sumpfheini » 13 Jul 2013 08:25
Hallo Tony,

falls du es nicht selbst fotografiert hast - vielleicht gibt es ja irgendwo anders Bilder vom gleichen Becken mit Angabe der verwendeten Pflanzen - sei es in Japanisch. Oder, gibt es vielleicht einen Katalog von den Pflanzen, die Aqua Forest verkauft?
Die grasartige Pflanze halte ich für handelsübliches Helanthium tenellum aka Echinodorus tenellus. Ein bisschen Hydrocotyle cf. tripartita ist zu sehen. Die beiden Pflanzen sind ziemliche Wucherer, müssen in diesem Scape sicher oft getrimmt/ausgelichtet werden.
Ein bisschen Rotala sp. "Green" meine auch ich zu sehen, die rötliche ist sicher tatsächlich irgendeine Rotala rotundifolia-Variante. Möglicherweise die "Pink", aber es gibt wohl noch andere ähnliche Formen, wie "Ceylon", falls die nicht mit "Pink" identisch ist (da kennt sich Olaf-Peter/kiko besser aus).
Bei der Cryptocoryne stimme ich Stefan zu, vielleicht undulata. Auf jeden Fall eine aus der beckettii-Gruppe aus Sri Lanka (wendtii + beckettii + undulata + walkeri), auch von wendtii gibt es alle möglichen, oft unbenannten Formen, die tlw. den anderen Arten sehr ähnlich sehen können. Auch da wäre es interessant, welche Bezeichnung die Japaner für die so aussehende Crypto im Handel verwenden. Wohl dieselbe Crypto wie die in dem Becken verwendet offenbar Amano oft in seinen Layouts.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
4 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests