Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Chris--84 » 30 Jan 2012 22:28
Guten Abend,

ich habe heute von einem regionalen Händler eine grüne Art Myriophyllum mitgenommen,
Lieferant ist die Firma Vermeulen, aber in ihrer aktuellen Liste steht nur Myriophyllum-grün.
Vielleicht kann jemand von euch die genaue Art sagen:



MfG Chris
User avatar
Chris--84
Posts: 117
Joined: 30 Jan 2010 17:58
Location: Nürnberg
Feedback: 16 (100%)
Postby Sumpfheini » 30 Jan 2012 23:58
Hi Chris,
ich vermute, das ist Myriophyllum pinnatum. Falls du das Buch hast, vergl. Kasselmann 2010, Aquarienpflanzen, S. 439. Das ist jedenfalls eins der häufigen Myriophyllums im Handel. Oft fälschlich als Myriophyllum hippuroides gelabelt.
Ich kann keine ganz sicheren Merkmale angeben, aber:
-Stängel sehr dicht beblättert, relativ geringe Abstände zwischen den Stängelknoten (wenn man es z.B . mit M. aquaticum vergleicht).
-Blätter nicht nur in Quirlen, sondern auch einzeln am Stängel sitzend. Bei deinem Tausendblatt auch?

Gruß
Heiko

p.s. pflanzen/Myriophyllum-pinnatum-M-hippuroides-390.html
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Chris--84 » 04 Feb 2012 13:18
Hallo Heiko,

danke für deine Antwort, noch scheint die Pflanzen in der Gewöhnung auf mein Becken zu sein.
Und zeigt noch nicht ganz ihre bracht, aber es scheint wirklich die Myriophyllum pinnatum zu
sein.

MfG Chris
User avatar
Chris--84
Posts: 117
Joined: 30 Jan 2010 17:58
Location: Nürnberg
Feedback: 16 (100%)
Postby Sumpfheini » 06 Feb 2012 12:33
Hallo Chris,

ok; wie sieht es mit der Blattanordnung am Stängel aus - durchweg quirlständig, oder auch unregelmäßig angeordnet?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Chris--84 » 09 Feb 2012 19:52
Hallo Heiko,

so langsam wird sie. Durchweg quirlständig angeordnete Blätter, Stängel rötlich-braun.

MfG Chris
User avatar
Chris--84
Posts: 117
Joined: 30 Jan 2010 17:58
Location: Nürnberg
Feedback: 16 (100%)
Postby Sumpfheini » 10 Feb 2012 08:32
Hi Chris,
ok, bei pinnatum sind sie meistens nicht völlig quirlständig, vielleicht gibt es im Handel doch noch andere sehr ähnliche Arten wie M. hippuroides oder M. heterophyllum, die kann man aber submers und ohne Blütenstände eh nicht sicher unterscheiden.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Welche Myriophyllum ist das?
Attachment(s) by imperfect » 09 Jul 2011 21:51
3 415 by Sumpfheini View the latest post
11 Jul 2011 13:52
Echinodorus, aber welche?
by Cat » 16 Jun 2008 15:49
10 2731 by Sumpfheini View the latest post
08 Jul 2008 21:33
Rotala, aber welche?
Attachment(s) by Arami Gurami » 20 Sep 2010 19:35
8 790 by Arami Gurami View the latest post
21 Sep 2010 12:53
Crypto ja, aber welche
Attachment(s) by denis.stelian » 02 Feb 2011 23:51
13 1019 by HolgerB View the latest post
06 Feb 2011 21:49
Limnophila... aber welche?
Attachment(s) by RB_ » 26 Jan 2013 14:51
10 834 by Sumpfheini View the latest post
27 Jan 2013 17:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest