Antworten
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Dph » 14 Okt 2016 18:05
Hallo an Alle.

Bei mir im Aquarium habe ich dieses komische Pflanzengebilde zwischen dem Christmas Moos entdeckt. Kann mir einer helfen und mir sagen was das ist bevor sich das zu einer Plage entwickelt.? Danke sehr.

Viele Grüße

Dateianhänge

Dph
Beiträge: 4
Registriert: 14 Okt 2016 17:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon tom_ek » 16 Okt 2016 08:40
Hallo Dph,
(klingt komisch Diese Anrede, oder?)
sind diese Fotos verwackelt? Ich kann jedenfalls nicht genug erkennen.
Versuche doch bitte, bessere Fotos zu machen, ein paar mehr Details rundherum zu liefern (das könnte auch ein Foto sein, das die Umgebung des Detailfotos zeigt).
lg Thomas
tom_ek
Beiträge: 32
Registriert: 18 Okt 2013 13:30
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Dph » 17 Okt 2016 15:08
Hallo Thomas.

Ok. Ich werde versuchen noch einige Fotos zu machen. Im Moment habe ich alles rausgeflückt was ich sehen konnte.

Vielen Dank erst einmal.

Viele Grüße. Dirk. ;)
Dph
Beiträge: 4
Registriert: 14 Okt 2016 17:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kalle » 17 Okt 2016 20:34
Hi Dirk,

schau mal, ob es die Froschlaichalge ist:
algen/unbekannte-rot-alge-t19782.html

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1418
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Dph » 18 Okt 2016 20:05
algen/was-wachst-hier-seit-7-tagen-t31930.html

Hallo und danke für die Antworten. Den Link oben habe ich nach langer Suche gefunden. Das kommt der Alge am nächsten, obwohl die Froschleichalge auch passen könnte. Aber da bin ich mir nicht so sicher. Wahrscheinlich ist es Darmtang. :eek: was für ein Name :?

Ganz schön anstrengend so eine Algenbestimmung. Jetzt die Frage, wie werde ich sie los? Vielleicht ein paar Amano Garnelen?

Vielen Grüße, Dirk.
Dph
Beiträge: 4
Registriert: 14 Okt 2016 17:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon tom_ek » 20 Okt 2016 18:49
Hi Dirk,

ja, klar nimm 20 Amanogarnelen. Das wird für deine Beckengröße, bei den Wasserwerten genau passen.

lg Thomas

P.S. Sollte ich mich jetzt unbeliebt gemacht haben?
tom_ek
Beiträge: 32
Registriert: 18 Okt 2013 13:30
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon java97 » 21 Okt 2016 07:19
Hi,
Ich denke nicht, dass den Amanos das schmecken wird.
Neble die Algen lieber mit EC ein oder zupfe sie ab.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon Dph » 27 Okt 2016 20:47
Hi. Danke für die Antworten. Abzupfen wird eine Sisyphusarbeit. Wahrscheinlich habe ich mir die Alge mit Lebendfutter eingeschleppt und sie breitet sich ganz schön aus.

Ich bin da wirklich versucht Amanogarnelen einzusetzen. Ich befürchte aber auch, dass diese ihnen nicht schmecken werden. Zumal schon Sakura Garnelen im Becken sind, schließe ich eine chemische Behandlung aus.

Tja. Die Wasserwerte sind eigentlich in Ordnung. Es wachsen sonst andere Algen gar nicht oder kaum.

Ich versuche noch einmal mit meiner Makrokamera Bilder zu machen.

Gruß Dirk
Dph
Beiträge: 4
Registriert: 14 Okt 2016 17:51
Bewertungen: 0 (0%)
8 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast