Post Reply
30 posts • Page 1 of 2
Postby Karin » 11 Aug 2011 13:58
Hallo Ihr Pflanzenkenner,

sehe hier durch andere Threads immer wieder mal eine Eriocaulon. Sehen wirklich toll aus.
Jetzt habe ich im Gartencenter für Zimmer- und Gartenpflanzen ein Pflänzchen (Mikado gold) erstanden, welche nach meiner bescheidenen und unwissenden Meinung der Ericaulon sehr ähnlich sieht.
Die Pflanze hat einen Durchmesser von ca. 7-8 cm und die Blütenstiele ragen so ca. 10 - 15 cm in die Höhe. Es ist eine Pflanze aus der Savanne/Sumpf aus Brasilien.

Bin ich jetzt schon plem-plem? Oder wäre es tatsächlich identisch mit einer Eriocaulon?

LG Karin

Attachments

User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 11 Aug 2011 14:33
Hi Karin,

Marcel hat schon einen Submersversuch mit Syngonanthus chrysanthus gestartet :)
Eriocaulon gehört wie Syngonanthus in die Familie Eriocaulaceae. Hunderte von Arten, es gibt noch weitere Gattungen wie Paepalanthus, die meisten sind Landpflanzen und sehen normalerweise wie Eriocaulons oder Syngonanthus chrysanthus aus - grasartige Rosettenpflanzen mit kopfigen Blütenständen an langen Stängeln. Die vollaquatischen Arten tanzen dagegen eher aus der Reihe, z.B. Stängelpflanzen wie Syngonanthus "Belem" u. "Manaus", oder Eriocaulon setaceum.
Bei der Gattungsunterscheidung geht es meistens um irgendwelche schwer erkennbaren Blütenmerkmale in den Köpfen.

Syngonanthus nitens, "Golden Grass", wird in Brasilien zum Flechten verwendet: http://joiasdojalapao.blogspot.com/

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Karin » 11 Aug 2011 15:08
Danke Heiko.

Dann lag ich ja nicht ganz so verkehrt. Die Pflanze ist halt nur nicht aquariumtauglich.

LG Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby MarcelD » 11 Aug 2011 15:15
Hi Karin,

bis jetzt (nach etwa 1,5 Wochen) sieht das Exemplar, welches ich unter Wasser gestopft habe, besser aus, als seine emersen Leidensgenossen. Ich konnte gestern sogar drei neue Mini-Blättchen entdecken.

Versuch mach kluch. :D


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Karin » 11 Aug 2011 15:20
Hallo Marcel,

hast Du die Erde komplett abgespült bevor Du sie eingepflanzt hast?
Meine hier im Blumentopf hatte schon leicht braune Blattspitzen beim Kauf. Und ob sie mir hier im warem Wintergarten was wird wage ich fast zu bezweifeln. Leider war beim Kauf auch keine Pflegeanleitung dabei und konnte es erst im www. nachlesen das sie doch schwierig zu halten sei.
Hm, überlege gerade, ob ich sie vielleicht auch ins Aquarium setzen soll.
Wird die Pflanze bei Dir mit CO² gedüngt?

LG Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby MarcelD » 11 Aug 2011 15:26
Hi Karin,

ich hatte mir zwei Töpfe gekauft. Von einem habe ich nur das lose Substrat entfernt die Pflanze dann in meine Wabi Kusa Schale gesetzt. Die andere Pflanze (aus dem zweiten Topf) habe ich komplett vom Substrat befreit, eine Pflanze mit einem scharfen Skalpell abgetrennt und diese dann in mein 300er eingesetzt, der Rest ist ebenfalls in die Schale gewandert. :)


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Karin » 11 Aug 2011 15:29
Danke Marcel,

werde mir noch überlegen was ich mache.
Im Aquarium müssten dann andere Pflanzen für weichen und im Nano habe ich noch Platz, aber kein CO².

LG Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 11 Aug 2011 16:13
Hi Karin,
Karin wrote: Die Pflanze ist halt nur nicht aquariumtauglich.
Man darf hinsichtl. Aquarientauglichkeit nicht zu sehr dem glauben, was Botaniker schreiben :wink: Oft wird zu Sumpfpflanzenarten geschrieben "keine echte Wasserpflanze" o.ä., weil sie in der Natur evtl. nur kurze Zeit unter Wasser geraten. Aber dann stellt sich nicht selten heraus, dass sie im Aq. trotzdem ohne Probleme ständig unter Wasser wachsen können. Z.B. haben die Amerikaner in letzter Zeit alles mögliche dort heimische Zeugs positiv getestet, das im Nassen wächst und so nicht gerade nach was Aquariengeeignetem aussieht, wie Acmella repens oder Penthorum sedoides.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Karin » 11 Aug 2011 16:23
Nochmals Danke Heiko.

@Marcel
hast Du die Pflanze vor dem Einsetzen gewässert? Du hast doch sicherlich auch Garnelen im Aquarium.

LG Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby MarcelD » 11 Aug 2011 16:43
Hi Karin,

ich habe die Pflanze nicht gewässert, bevor ich sie ins Becken gestopft habe, lediglich unter fließendem Wasser abgespült. Das diente aber eigentlich mehr der Entfernung des noch anhaftenden, restlichen Substrats.
In dem Becken sind etwa 30 Amanos unterwegs und ich habe nicht ein totes Tier gesehen. Ich denke aber auch, dass das in einem kleineren Becken evtl. anders ausgehen hätte können.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Karin » 11 Aug 2011 21:26
Vielen Dank Marcel für Deine Antwort.

LG Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby Gast » 11 Aug 2011 21:42
Hallo ihr Drei!

Vielen Dank, ich hatte vor 3 Wochen die selben Überlegungen angestellt wie Karin.
Nun bin ich etwas schlauer, aber bitte dennoch weiterberichten.

Ich hatte nämlich selbst mit dem Gedanken gespielt, vorgenanntes Exemplar käuflich zu erwerben, hab's dann aber ob der zweifelhaften Aquariumtauglichkeit wieder verworfen.

Gruß derweil
Eva
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby J2K » 11 Aug 2011 21:55
Hi,

es gibt auch Teichpflanzen die den Eriocaulon sehr ähnlich sehen, ob die unseren AQ Temperaturen standhalten weiß ich allerdings nicht... habe nur mein MW Becken hier
Grüße

Jendrik
User avatar
J2K
Posts: 617
Joined: 17 Feb 2010 17:52
Feedback: 10 (100%)
Postby MarcelD » 12 Aug 2011 06:38
Hi,

nochmal ein kleines Update: den emersen Teil der geteilten Pflanze habe ich gestern entsorgen können bzw. müssen, da er matschig wurde. Scheint die Teilung evtl. nicht überstanden zu haben... wobei der submers gehaltene Teil weiterhin gut aussieht.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Thilo » 12 Aug 2011 07:48
Hallo,

das ist ja ein sehr schöner Versuch. ich habe die auch schon im Baumarkt gesehen. Leider habe ich sie als emerse Pflanzen abestempelt. Ich bin nicht einmal auf die Idee gekommen sie zu versenken.
Bitte immer schön weiterberichten.

Gruß Thilo
User avatar
Thilo
Posts: 332
Joined: 27 Nov 2007 16:16
Location: Berlin
Feedback: 17 (100%)
30 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Eriocaulon??
by Haro » 30 Aug 2009 22:56
10 727 by Sumpfheini View the latest post
02 Sep 2009 19:47
Eriocaulon
Attachment(s) by oliuxs » 26 May 2016 17:59
8 500 by oliuxs View the latest post
26 May 2016 20:53
unbekannte Eriocaulon
Attachment(s) by Heiko-68 » 14 Apr 2009 19:59
1 432 by MasterChief View the latest post
14 Apr 2009 20:22
Eriocaulon Bestimmung
by DJNoob » 16 Oct 2016 13:16
1 414 by DJNoob View the latest post
16 Oct 2016 13:36
Unbekanntes zwischen Eriocaulon
Attachment(s) by moskal » 29 May 2017 16:07
6 624 by moskal View the latest post
02 Jun 2017 06:13

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests