Post Reply
51 Beiträge • Seite 1 von 4
Beitragvon kwusz » 08 Okt 2012 19:54
... hört sich vielleicht komisch an für ein Scape, aber wo ich die Bilder vom Anfangsstadium des Beckens meiner Familie zeigte kam sofort der Kommentar "Das sieht bissel aus wie eine Spinne". So bekam das Scape auch gleich seinen Namen verpasst.

Soweit die Geschichte zum Namen, nun aber mal was zum Scape selber. Dieses Becken habe ich Ende August bei mir auf Arbeit neu eingerichtet. Vorher stand da im Büro ein 1,2m Panoramabecken welches nun aber in die Jahre gekommen ist und nicht mehr schön aussah. Der Wunsch von meinem Chef war nun ein Becken mit 1,5m Länge und es durfte wegen des Platzangebotes nicht tiefer wie 50cm sein. So viel die Wahl auf ein Eheim Vivaline 330 mit den Maßen 150x50x45cm, die mitgelieferte Technik wurde größtenteils gegen etwas hochwertigere bzw. unsichtbare Komponenten ausgetauscht. Z.B. wurde der Classic Filter gegen einen Professionel 3 350 und die Stabheizung gegen einen Inlineheizer getauscht. Die Beleuchtung wurde mittels Hagen Glo 2x 54Watt Zusatzschaltgerät aufgestockt und somit stehen 4x54Watt Licht zur Verfügung. CO2 gibt es über eine 2kg Mehrwegflasche welches über einen Inline Atomizer ins Becken geleitet wird.

Als Hardsacape habe ich selbstgesammeltes Driftwood aus meinem Österreichurlaub verwendet und Basalt aus einem nahegelegene Fluss. Als Bodengrund kam wieder ADA Aqua Soil New Amazonia (6x9kg) mit einem Unterbau aus Bims und BW Zusätzen zum Einsatz.

Ein Großteil der Pflanzen kommt aus meinem nun fast zerstörten free-inspiration Scape, einiges wurde aber auch neu bestellt.

Aber genug der Worte, hier bekommt ihr paar Bilder zu sehen, ein Video werde ich wohl im Laufe dieser Woche auch mal machen.

1 Tag nach Einrichtung
18466 18467

4 Tage nach Einrichtung
18468

7 Tage nach Einrichtung
18469

6 Wochen nach Einrichtung (ganz frisch von heute :wink: )
18471
18470 18472
18473 18474
18475 18476
18477

Der Rotala steht morgen der 3. Schnitt bevor, die Glosso hat partiell auch schon mal einen Schnitt erfahren dürfen und muss auch noch mal in dieser Woche dran glauben. Soweit entwickelt sich alles sehr schön, noch paar grüne Beläge auf den Steinen welche sich aber bereits zurückziehen.

Vielleicht noch was zum Besatz, nachdem das Nitrit weg war wurden 80 Amanos und 20 Ottos eingesetzt, 2 Wochen später kamen dann 40 Rotköpfe und 8 Skalare dazu wovon nur noch 6 über sind und keiner weiß wo die zwei anderen hin verschwunden sind :igitt: . Da sich in dem Becken durch die Pflanzenlieferung Massen von Schnecken breit machen haben wir noch 3 Schmerlen eingesetzt, wenn diese zu groß werden, werden diese in den 1000l Tank direkt im Ausstellungsraum umgesetzt.

Nun denn, würde mich über Kommentare freuen.
Grüße Sven

free-inspiration.com - Fotografie, Zeitraffer, Video
Benutzeravatar
kwusz
Beiträge: 241
Registriert: 03 Jul 2011 18:20
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon ckohl » 08 Okt 2012 21:14
WoW Sven,

Wie machst du das !? :thumbs:

Durchgängiger und immer wieder erkennbarer Stil!

Gefällt mir! :besserwiss:
Liebe Grüße,

Chris
Benutzeravatar
ckohl
Beiträge: 340
Registriert: 31 Jan 2011 14:28
Bewertungen: 45 (100%)
Beitragvon Anferney » 08 Okt 2012 21:28
Hi Sven
von mir auch ein einfaches WOW
bin begeistert
macht sich sehr gut
und der Pflanzenwuchs :shock:
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
Benutzeravatar
Anferney
Beiträge: 1282
Registriert: 16 Sep 2010 22:17
Wohnort: 97084 Würzburg
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon Karin » 08 Okt 2012 21:56
Hallo Sven,

sieht super aus und klasse Pflanzen.
Sag mal, gönnt Dir Dein Chef - oder bist Du selbst der Chef - auch die Zeit zur Pflanzenpflege während der Arbeitszeit, oder musst Du das dann in der Freizeit machen?

LG Karin
Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 480
Registriert: 16 Feb 2008 08:55
Wohnort: Ginsheim-Gustavsburg
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon kwusz » 08 Okt 2012 22:20
Danke für eure Worte.

@Karin
Nein, ich bin nicht mein Chef, aber ja, Chefe gibt mir die Zeit um das Becken zu Pflegen während der Arbeitszeit. Mein Chef ist aber selber auch ein richtiger Tierliebhaber, da sind die Aquarien nur ein kleiner Teil von und er weiß das sowas nicht in 5 min erledigt ist. Die aufwendigsten Sachen erledige ich meistens an meinen Samstagdiensten da ist es meistens bissel ruhiger.

Ich muss morgen noch mal schauen, aber ich glaube noch 1-2 Bilder von den Zwischenstadien auf dem Rechner auf Arbeit zu haben, da kann man dann fast nen Zeitraffer draus machen :flirt:
Grüße Sven

free-inspiration.com - Fotografie, Zeitraffer, Video
Benutzeravatar
kwusz
Beiträge: 241
Registriert: 03 Jul 2011 18:20
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Treshorre » 09 Okt 2012 01:35
:thumbs: Geiles Teil!

Wie ich den Bildern entnehme hattest du auch Probleme mit Fadenalgen.
Hast Du da größere Maßnahmen ergriffen oder sind die von allein weg gegangen bzw haben die Amanos sich der Sache angenommen?
Habe grad auch n neues Scape am laufen und so richtig wollen sich die Fäden nicht verziehen...

Gruß

Marcel
MFG Marcel

db/images/tanks/thumbnail/die-lichtung-51e65aaa17296.jpg
Treshorre
Beiträge: 67
Registriert: 09 Mai 2012 17:23
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Steffen » 09 Okt 2012 05:36
Hallo Sven
sehr schönes Becken, eins der schönsten die ich in letzter Zeit gesehen habe. :shock:

Die Pflanzen sehen sehr gesund aus, kannst du mal was über Wasserwerte und Nährstofffe sagen?
Beste Grüße Steffen
Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 99
Registriert: 06 Sep 2009 18:02
Bewertungen: 29 (100%)
Beitragvon kwusz » 09 Okt 2012 05:51
Moin Marcel,
das sind keine Fadenalgen, eher Algen die ein rasantes Wachstum an den Tag legen und dadurch Ketten bilden, wenn man diese anfasst zerfallen diese. Das habe ich bis jetzt in fast allen ADA Soil Becken gehabt und einfach nur regelmäßig bei den Wasserwechseln abgesaugt (geht ganz leicht, nicht wie bei Fadenalgen die ja sehr fest sind). Mit der Zeit und Anpassung der Düngung verschwinden diese und die Amanos helfen dabei.

Vielleicht noch ein Wort zur Düngung. Ich habe in der 1. Wochen mit AR Makro Spezial K gedüngt, ab der 2. Woche habe ich dann angefangen mit AR Basic Nitrat und einer Phosphat Eigenmischung zu düngen. Im Moment "frisst" das Becken immer noch fast 1mg/l Phosphat täglich :shock: , mal sehen wenn es gesättigt ist und eine normal Tagesdosis zureicht.

Was in dem Zusammenhang sehr schön zu erkennen war, war das Verhältnis zwischen N und P bei der Grünalgenbildung. Sobald P in ausreichender Menge am Tag zugeführt wurde (wird ja immer nach ordentlich verzehrt) haben sich die Grünalgen zurückgezogen und die Pflanzen sind förmlich explodiert.

@Steffen
haben sich wohl bissel überschnitten unsere Beiträge :D

Habe ja oben schon bissel was geschrieben. Ok kurz was zu den Werten noch.

PH: 6,3
KH: 2
GH: 4
NO3: 10
PO4: 0,5 (soll mal 1,0 werden, nach Redfield-Ratio)
Fe: 0,05
MG: wird immer auf 3:1 Ca:Mg beim WW gebracht
Leitwert: um 700

Beleuchtet wird täglich 12h mit 4x54Watt T5 von Narva (2x Lichtfarbe 860, 2x Lichtfarbe 958 Bio Vita) und das vom 1 Tag an.
Grüße Sven

free-inspiration.com - Fotografie, Zeitraffer, Video
Benutzeravatar
kwusz
Beiträge: 241
Registriert: 03 Jul 2011 18:20
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon kwusz » 09 Okt 2012 10:23
So, habe noch zwei Bilder auf dem Rechner gefunden.

Wäre ganz nett wenn einer der Admins diese mit in den 1. Beitrag chronologisch einbauen würde und diese hier dafür raus.

3 Wochen nach Einrichtung
18484

1 Monat nach Einrichtung
18483



Weiterhin habe ich noch paar Bilder von der Einrichtung selber gefunden welche ich hier Kommentarlos mit einstelle (diese können hier bleiben).
Wenn jemand Fragen dazu hat immer raus damit :wink:
18492 18493
18494 18495
18496 18497
18498 18499
Grüße Sven

free-inspiration.com - Fotografie, Zeitraffer, Video
Benutzeravatar
kwusz
Beiträge: 241
Registriert: 03 Jul 2011 18:20
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon NicoHB » 09 Okt 2012 15:13
Hallo Sven

Ein wirklich sehr schönes Becken.
Zu den PO4 Wert kann ich nur sagen, das die Glossso dir da nen Strich durch die Rechnung machen wird, das ist quasi nen PO4 Staubsauger :D

Weiter so, und immer her mit neuen Bildern :bier:

Mfg Nico
Gruß aus der Freien Hansestadt Bremen

Nico

Hat einer Nils gesehen??? Und wieso riechst du untenrum???
Benutzeravatar
NicoHB
Beiträge: 1005
Registriert: 20 Feb 2010 00:04
Wohnort: Bremen
Bewertungen: 61 (97%)
Beitragvon kwusz » 09 Okt 2012 15:45
Danke Nico,
ich selber hatte noch keine Glosso in meinen Becken zu Hause und somit auch keine Erfahrung weiter. Heißt das, das ich damit rechnen muss nun jeden Tag ordentlich P-Dünger ins Becken zu kippen oder reicht eine Stoßdüngung alle 2-3 Tage auf z.b. 1,5-1,8 mg/l.
Wie handhabt ihr das? In meinen eigenen Becken pegelt sich eigentlich immer ein relt. stabiler PO4 Wert ein und ich dünge dann z.b. bei meinem 400er täglich nur noch 10-12 ml auf, so das ich meine gewünschten 1,0mg/l halte.

Ich habe mir jetzt schon eine eigene Mischung gemacht mit 0,2mg/l auf 50l so das ich nicht innerhalb einer Woche wieder ne neue Flasche öffnen muss :D
Grüße Sven

free-inspiration.com - Fotografie, Zeitraffer, Video
Benutzeravatar
kwusz
Beiträge: 241
Registriert: 03 Jul 2011 18:20
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon NicoHB » 10 Okt 2012 03:03
Hy Sven

Da gibt es leider kein geheimrezept für, und da du Soil und Bodenzusätze verwendet hast kann man das noch schlechter sagen, da man ja nie so wirklich weiß was da grade so an Nährtsoffen vorhannden ist, einfach mal beobachten.
Deine Grünalgen zeigen dir das ja gut an :smile:

Mfg Nico
Gruß aus der Freien Hansestadt Bremen

Nico

Hat einer Nils gesehen??? Und wieso riechst du untenrum???
Benutzeravatar
NicoHB
Beiträge: 1005
Registriert: 20 Feb 2010 00:04
Wohnort: Bremen
Bewertungen: 61 (97%)
Beitragvon kwusz » 10 Okt 2012 15:54
Hier mal ein Foto von heute, habe gestern den gesamten Glossoteppich und die Rotala getrimmt :rasen: :-D



Trotz Schnitt hat das Becken von gestern auf heute wieder 1mg/l Po4 vernichtet :essen:
Grüße Sven

free-inspiration.com - Fotografie, Zeitraffer, Video
Benutzeravatar
kwusz
Beiträge: 241
Registriert: 03 Jul 2011 18:20
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon ckohl » 10 Okt 2012 17:09
:thumbs:
Liebe Grüße,

Chris
Benutzeravatar
ckohl
Beiträge: 340
Registriert: 31 Jan 2011 14:28
Bewertungen: 45 (100%)
Beitragvon NiklasN » 12 Okt 2012 17:55
Hi Sven,

das Becken gefällt mir richtig gut!

Pass aber auf, dass die Pflanzen nicht das ganze Hardscape komplett überwuchern ;)

Halt uns auf dem laufenden!
Gruß, Niklas
Benutzeravatar
NiklasN
Beiträge: 411
Registriert: 24 Sep 2008 13:09
Wohnort: Schloß Holte-Stukenbrock
Bewertungen: 42 (98%)
51 Beiträge • Seite 1 von 4
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Aquascape "Black Stones & Green Veins" - Journal
Dateianhang von bocap » 12 Okt 2016 15:22
76 7121 von foxi Neuester Beitrag
02 Mär 2017 19:49
"Green Stream" mein erstes Scape
Dateianhang von Matthias` » 29 Sep 2011 16:49
78 6639 von Matthias` Neuester Beitrag
12 Okt 2012 20:20
"Green Sister´s" mein zweites Scape
Dateianhang von Praktikant » 02 Sep 2015 22:37
15 1163 von JohnConner71 Neuester Beitrag
18 Sep 2015 10:03
Mein erstes Aquascape "Green Meadow"
Dateianhang von SvenSpeiche » 05 Feb 2018 18:57
2 365 von SvenSpeiche Neuester Beitrag
18 Feb 2018 12:49
Neues Layout "The green Hills"
Dateianhang von Chris S. » 12 Feb 2011 14:04
16 1986 von Mox Neuester Beitrag
21 Mär 2011 16:21

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast