Post Reply
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon felix09 » 16 Dez 2013 21:38
Hey,

seit längerem bewundere ich schon eure Aquarien hier. Jetzt habe ich mir gedacht, ich schau mal wie weit ich mit wenig Budget (sprich wenig CO2 und wenig Licht komme) und das ist bis jetzt dabei rausgekommen.
Leider äußerst bescheiden, daher wollt ich es erst gar nicht vorstellen, dann habe ich mir aber gedacht, vielleicht habt ihr ja Tipps, wie ich es verbessern kann. Es läuft erst seit 6 Tagen und leider habe ich eine Crypto-Fäule, wodurch es jetzt auch noch wahnsinnig kahl aussieht.

Zuerst zur Technik:
Aquarienmaße: B*H*T 100*50*40
Filter: Eheim Aquaball 180
Heizung: Heizstab
Filter und Heizstab sind hinter einer grobporigen Filtermatte versteckt s. Bilder.
Beleuchtung: 2*36 Watt inkl. Reflektor, sowie 2*11 Watt Dennerle Aufstecklampen, die lächerlich schlecht an der Abdeckung angeschraubt wurden. Naja hatte sie herumliegen und wollte mehr Licht :lol:
Bodengrund: JBL Manado
CO2: Bio-Co2 mit ca. 1 Blase/sek.
Düngung: die "7" Kugeln von JBL, Profito von Easy-Life und bald Aquarebell Makro.

Pflanzen:
rechte Ecke:
Ludwigia rubin
Cryptocoryne parva
Echinodorus unbekannte Art

linke Ecke:
Echinodorus ozelot red
Cryptocoryne wendti braun
Cryptocoryne parva
Nymphaea lotus "red"

auf den Wurzeln:
Microsorum pteropus Windelow
Microsorum pteropus
Bolbitis heudelotii
Fissidens fontanus
Spikey-moos?
Monoselenium tenerum(sieht allerdings nicht gut aus-->wird bald weg sein)
Anubias barteri var. nana

So hier mal 2 Bilder zur Cryptocorynenfäule:

anfangend:

Resultat:


Totalbild:

die zumindest noch etwas ansprechendere linke Seite:

die kahle rechte Seite, bei der ich aber hoffe, dass sich das durch Wachstum der Ludwigie bald ändert:

Ein Teil der Bewohner:

Ausblick:

Diese Woche müssten noch Korallenmoos, Javafarne, Fontinalis antipretica var. gigantea, andere Moose, sowie eine Bucephalandra kommen. Besten Dank hierfür Leonoli und Fischherr!
Diese Pflanzen werden an einer Wurzel angebracht die auf dem Filter liegend zu den anderen Wurzeln ziehen wird und der Rest der linken Ecke wird auch noch weiter damit aufgefüllt. Wenn dann die Cryptos in dieser Ecke wieder werden und den Filter zuwachsen und einen Rasen am Boden machen, sieht die Ecke glaube ich schon ganz gut aus.
Wenn dann die Ludwigia und die Cryptos rechts auch schön wachsen, wird auch die Ecke für das Auge erträglicher. Was sagt ihr?

Zufrieden werde ich mir der großen freien Kiesfläche aber trotzdem nicht werden. Daher frage ich euch, ob ich bei diesem Besatz (die kleinen Welse sind LDA25) und dieser Beleuchtung irgendeinen Bodendecker zustandebringe. Und wenn ja welchen?

Ich freue mich schon auf eure niederschmetternden Bewertungen und v.a. auf gute Tipps wie ich das verbessern kann.

Lg. Felix
felix09
Beiträge: 33
Registriert: 12 Dez 2013 08:40
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon felix09 » 15 Feb 2014 10:27
Hey,

da mir das Aquarium noch deutlich zu kahl war, habe ich es jetzt etwas verbessert.
Ich habe eine neue Beleuchtung nämlich 4 mal 39 Watt inkl. Mondlicht und der Filter wurde gegen einen Sunsun Außenfilter mit 1000l/h ausgewechselt. Weiters wurden noch eine Menge an Pflanzen hinzugefügt. Ist jetzt noch ein botanischer Garten, aber sobald ich erkenne was gut wächst, kommen einzelne Arten raus.
Gedüngt wird jetzt mittels Estimated Index und Easy Life Ferro.
Ich hoffe es gefällt euch und ich bin für Kritik und Verbesserungsvorschläge jederzeit offen!
Zur Bepflanzung: ist derzeit noch eher ein botanischer Garten, weil ich mal viele verschiedene Pflanzen reingegeben habe um festzustellen welche sich gut halten.

Die Pflanzenliste:
Stängelpflanzen:
11. Heteranthera zosterifolia
16. Ludwigia repens rubin
Bodendecker:
14.Staurogyne Porto Velho
15. Hydrocotyle cf. tripartita
18. Micranthemum Monte Carlo. erst seit 2 Wochen im Becken daher noch mickrig.
13. Eleocharis spec. mini. erst seit 2 Wochen im Becken, daher noch mickrig
6. Cryptocoryne parva wird bald abgegeben
Aufsitzer:
19. Bucephalandra motleyana
Microsorum pteropus 9.Trident, 8. Narrow und 7.Windelov
3. Anubias barteri var. nana
10. Bolbitis heudelotii
Moose:
2. Peacock Moos(ich erkenne da keinen Unterschied zu Taxiphyllum barbieri)
5.+9. Fissidens Fontanus
Fontinalis antipyretica var. gigantea(auf Bild n. erkennbar)
20. Korallenmoos Riccardia spec.
Weiters:
1. Echinodorus Ozelot RED (als RED gekauft wird wohl aber eher die grüne Variante sein)
17.Echinodorus spec.(weiß den Namen nicht. Vielleicht apart?)
12. Nymphaea Lotus 'RED'

Lg. Felix

Dateianhänge

felix09
Beiträge: 33
Registriert: 12 Dez 2013 08:40
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon Sven71 » 15 Feb 2014 11:19
Hi Felix,
Das sieht doch schon 1000 mal besser aus als vorher! Wird gut!
LG Sven
Gruß
Sven S. aus Fs.
Sven71
Beiträge: 75
Registriert: 29 Jan 2014 01:00
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon felix09 » 15 Feb 2014 15:27
Hey Sven,
Danke! Jetzt will ich noch die ludwigia gegen eine Rotala austauschen, weil mir die etwas zu grob vorkommt im Hintergrund. Bei der Ozelot warte ich bis die Ableger von der Blüte groß genug sind und dann kommt die Mutterpflanze raus, die wird schon zu groß, oder? Derzeit sieht es so aus als ob das monte carlo besser wächst als die Eleocharis, werde die Eleocharis also Stück für Stück entfernen.
Weisst du vlt was für eine Echinodorus ich auf der linken Seite habe?
Und hat vlt jemand eine Idee wie ich die Paffrath Schale verschönern kann?

Lg. Felix
felix09
Beiträge: 33
Registriert: 12 Dez 2013 08:40
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon greenling » 16 Feb 2014 03:08
du bekommst was du erwartest, nein so schlimm wirds nicht aber du wirst bald mit dem ein oder anderen problem heranrudern, ja das wirst du

Allerliebste Grüsse
Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Beiträge: 201
Registriert: 03 Jan 2013 15:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon felix09 » 18 Feb 2014 09:03
Hey,
Wie meinst du das? Ist mein System grundsätzlich falsch?
Lg.
felix09
Beiträge: 33
Registriert: 12 Dez 2013 08:40
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon greenling » 18 Feb 2014 15:35
Hallo Felix,

du solltest auf jeden Fall versuchen deine CO2 Zugabe zu erhöhen, da du dir sonst früher oder später ein Problem mit Pinselalgen einhandeln wirst, bzw. werden die Pflanzen sich um die paar mg CO2 raufen bis es alle ist.
Dein Aquarium ist wirklich schön bepflanzt und es wäre schade darum.
Mit der Düngung würde ich auch vorsichtig sein bei so wenig CO2.

Die Cryptocorynen zerfallen meist wenn sie von härterem Wasser in weiches umgesetzt werden, ist erstmal kein Problem die treiben wieder aus.

Wasserwerte wie KH und PH wären sehr hilfreich.

Beste Grüsse
Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Beiträge: 201
Registriert: 03 Jan 2013 15:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon felix09 » 18 Feb 2014 17:25
Hey,
Ja ich habe die Werte nicht abgegeben.
Kh: 4
Gh: 4
Ph: zwischen 6,5 und 6,75 soweit man das mit der farbskala erkennen kann
Ermittelt mit tetra tröpfchentest.
Daraus folgt ein co2-Spiegel von ca 40.
Der dauertest war immer hellgrün, habe ich für das Foto aber entfernt :D
Fusselalgen hatte ich tatsächlich, daher habe ich ja jetzt diese unansehnliche grössere Paffrathschale drinnen, daraufhin sind sie verschwunden. Die lda 25 haben da aber auf alle Fälle auch ihren Anteil geleistet.. :gdance:
Den Grossteil der Cryptos habe ich entfernt, die anderen sind schon wieder ausgetrieben...

Die größten Probleme habe ich eigentlich mit harten Punktalgen, wsl wegen Kaliumüberschuss, was sagst du? Ein richtiges Problem sind sie aber auch nicht.

Lg. Felix
felix09
Beiträge: 33
Registriert: 12 Dez 2013 08:40
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon greenling » 18 Feb 2014 23:08
Hast du die Punktalgen an den Scheiben und/oder auf alten Blättern besonders alte anubias oder Javafarn....

Ich hab die auch in dem einen Becken, in dem anderen nicht sind aber 14 Becken zusammengehängt also die Düngung kann es nicht sein, da alle über einen Kreislauf zusammenhängen.

Da bin ich selber in einer Sackgasse angelangt...ja..Punktalgen....?

Liebe Grüße
Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Beiträge: 201
Registriert: 03 Jan 2013 15:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon felix09 » 19 Feb 2014 09:00
Die Punktalgen habe ich auf den Scheiben und auf besonders lichtausgesetzten pflanzen, teilweise auch auf der zentralen Wurzel. Von der Wurzel kriege ich sie aber leicht runter bzw auch meine lda25 hängen dort immer herum. Mir fällt auf, dass Site bei sehr regelmäßigen ww weniger wachsen, daher würde ich auf zuviel Kalium tippen, aber wie gesagt stören sie mich kaum. Auf die Wurzel werd ich jetzt mal hcc oder ähnliches legen, dann ist das auch kein Problem mehr.
Wo aus ö bist du eigtl?

Lg
felix09
Beiträge: 33
Registriert: 12 Dez 2013 08:40
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon greenling » 21 Feb 2014 21:38
Hallo Felix,

aus dem Innviertel nähe Passau,

Kalium kann ein Faktor sein, jedoch hab ich 14 Becken in einem Filterkreislauf und nicht alle haben Punktalgen, optisch scheinen sie bei wärmerem Licht weniger bis gar nicht zu wachsen, bei den Becken mit Led Strahlern (6500K) definitiv mehr. Auf der anderen Seite habe ich auch ein Becken das nur mit Led Strahlern (China) beleuchtet wird und da sind ausser auf wirklich alten Anubiasblättern keinerlei Punktalgen.
Leider nicht so einfach diesen.....

Beste Grüsse
Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Beiträge: 201
Registriert: 03 Jan 2013 15:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon felix09 » 25 Feb 2014 09:27
Schön ein Oberösterreicher;-) komme aus dem Zentralraum Linz.
Hast du dein Aquarium irgendwo vorgestellt? Ich bin die Punktagen fast los: -)
Intensive wasserwechsel und die lda25 haben das Problem gelöst!

Lg. Felix
felix09
Beiträge: 33
Registriert: 12 Dez 2013 08:40
Bewertungen: 8 (100%)
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Mein aller erster Versuch, ein Aquarium einzurichten
von Keltoi » 14 Mär 2014 14:43
3 415 von robat1 Neuester Beitrag
14 Mär 2014 21:44
300 Liter - von Anfang an!
Dateianhang von Craddoc » 05 Jun 2012 21:17
56 6133 von Craddoc Neuester Beitrag
22 Sep 2013 14:23
Von Anfang an: 125L Wald
von Tamura » 13 Apr 2009 19:24
13 5220 von Tamura Neuester Beitrag
25 Jan 2010 09:15
Erstes 240 L von (fast) Anfang an!
von thomas2805 » 23 Sep 2012 19:02
11 1184 von thomas2805 Neuester Beitrag
08 Okt 2012 17:07
Von Anfang an... - noch unbenanntes Layout
von Szaven » 15 Sep 2009 18:42
30 3373 von Szaven Neuester Beitrag
29 Nov 2009 21:10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste