Post Reply
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon NickHo » 09 Jan 2014 11:40
Hallo zusammen,
hier wollte ich euch mein Aquarium, welches den Namen "Colorful Shore" tragen soll, vorstellen.

Das Becken ist aus Floatglas und hat die Maße 100x40x40 [cm]= 160l (ich schätze 130l netto), ist schwarz verklebt und keine störenden Stege oder sowas.
Start des Beckens: 24.12.2013

Technik:
  • Selbstgebaute Hängelampe mit 4x39W T5, 865 Osram, mit jeweils einem einzelnen Reflektor von JBL
  • Eheim 2224 Aussenfilter (ohne Filtermedium, lediglich ein Schwamm am Ansaugtrakt,d amit keine Garnelen zerhackselt werden
  • 100W Heizstab (für den Winter)
  • CO2 Flasche 2KG, wird über Inline Atomizer ins Wasser getrieben

Hardscape:
Bodenaufbau:
Es wurde zuerst eine Schicht grober Bims in das Aquarium gegebn, der Bims wurde mit Dünger und Zusätzen angereichert. Dadrauf kam dann der bereits 1 Jahr verwendete Aquatic Plant Sand. Viele Kügelchen sind zwar etwas zerfallen aber im großen und ganzen war er noch recht formstabil und ich habe mir gedacht warum nicht den Vorteil eines bereits eingefahrenen Bodengrunds nutzen. Gegen die Vermischen sorgt ein zurecht geschnittenes Plastik Gewebe.
Dekoration:
Ja diese ist vielleicht etwas minimalistisch.... Es wurde lediglich mit drei großen Moorkienwurzel gearbeitet.

Nun zu den Pflanzen:
  • Alternanthera reineckii "rosaefolia minor"
  • Anubias barteri var. nana
  • Cryptocoryne wendtii
  • Echinodorus grisebachii 'Tropica'
  • Hemianthus callitrichoides "Cuba"
  • Microsorum pteropus 'Windeløv'
  • Pogostemon quadrifolius
  • Ranunculus inundatus
  • Rotala rotundifolia

Besatz:
  • Unzählbare Red Fire Garnelen (Neocaridina davidii)
  • 4 Geweihschnecken
  • 3 Rennschnecken
  • 1 Zwergkugelfisch (der sich schon seit mehreren Jahren um ungewünschtes getier im sorgt)
  • 10 Perlhungbärblinge
Der Besatz wurde bis auf die Schnecken aus meinem vorherigen Becken übernommen.

Wasserwerte und Düngung:
pH 6,8
GH 16°dH
KH 7°

CO2 ca. 30 mg/l per Dropchecker mit 30mg/l Testlösung (morgens: normales grün; abends: helleres grün)

NO3 ca. 20 mg/l (wöchentlich mit makro basic NITRAT aufgedüngt, täglich mit makro spezial N)
PO4 wird wöchentlich auf ca 1mg/l aufgedüngt, läuft dann recht schnell wieder gegen 0
Mehr wird nicht gemessen!
Eigentlich bin ich überhaupt kein Fan von ständigen Wassertesten, ehrlich gesagt nervt es mich sogar.
Gehe da lieber nach dem Auge.

Gedüngt wird wie schon gesagt mit AR makro basic NITRAT, makro spezial N, makro basic PHOSPHAT und Easy Life ProFito

Jetzt zu den nicht so schönen Sachen
Probleme:
Leider habe ich im Moment mit grünen Scheiben zu kämpfen, was aber halb so schlimm ist. Die Alge ist eher staubig lässt sich leicht entfernen und es sieht von nahen so aus, als wären es ganz viele kleine grüne Punkte also nicht flächig. (Die Schnecken verrichten aber sehr gute Arbeit, so dass ich ein schönes Reifenprofil-ähnliches Muster auf den Scheiben habe :D.)
Wahrscheinlich kommt sie dadurch, dass ich die Pflanzen direkt am Anfang sehr stark beschnitten habe und trotzdem voll Nitrat in Form vom Special N (Urea) weiter gedüngt habe :irre: . Aber die Pflanzen schießen jetzt wieder aus allen Löchern und man merkt, dass die Alge nicht sichtbar mehr wird.
Problemo numero duo: Da weiß ich den Grund leider überhaupt nicht, hoffe einfach mal dass sie von selber weg geht. Es ist eine sehr feine, von der Optik ölig wirkende Kahmhaut. Wenn man mit irgenwas die Öberfäche berührt, z.B. Futter, Finger oder Pinzette, zerbricht diese sofort und es entsteht ein wirklich großer Spalt.

Ich freue mich sehr über Feedback zu der Gestalatung (z.B. mir fehlt links in der Ecke noch was....hat jemand einen Vorschlag?) oder auch zu den Problemen.

Achja entschuldigt bitte die schlechten Bilder, ich muss mir mal eine gute Kamera leihen :D

Dateianhänge

NickHo
Beiträge: 255
Registriert: 27 Okt 2012 15:34
Wohnort: Westmünsterland
Bewertungen: 26 (100%)
Beitragvon NickHo » 11 Jan 2014 14:15
Hallo
ich habe mich mal bemüht ein etwas besseres und jetzt aktuelles Foto zu machen.
*Der Dauertester ist so "dunkelgrün" weil ich das direkt nach dem Wasserwechsel gemacht habe.
Wie schon gesat, würde mich über Verbesserungsvorschläge reuen :smile:
Wünsche euch ein schönes Wochenende.
Edit: Irgendwie wirkt auf der anderen Kamera mit der das Bild gemacht wurde alles so grün :irre: . In Wirklichkeit sind die Farben dann doch knackiger :smile:

Dateianhänge

NickHo
Beiträge: 255
Registriert: 27 Okt 2012 15:34
Wohnort: Westmünsterland
Bewertungen: 26 (100%)
Beitragvon NickHo » 18 Jan 2014 15:25
Schönen Samstag Mittag.....
Zeit für das Update.

Was ich in der letzten Zeit verändert habe:
Ich habe marginal die PO4 Düngung erhöht und die NO3 Düngung etwas zurück gefahren.
Sonst habe ich einmal fleißg die Scheiben geputzt, und ja die Algen sind auf dem Rückweg! Und die Pflanzen wachsen doch recht gut! :grow:

Und natürlich habe ich die P. quadrifolius zurück geschnitten die wuchert wie sonst was.





Abschließend noch eine Frage. Würdet ihr die Wurzel noch mit Moos bepflanzen oder so lassen bin mir da nicht sicher...?
NickHo
Beiträge: 255
Registriert: 27 Okt 2012 15:34
Wohnort: Westmünsterland
Bewertungen: 26 (100%)
Beitragvon grintz » 18 Jan 2014 17:48
Sehr schönes Becken :thumbs: Der ein oder andere Aufsitzer würde sich auf den Wurzeln sicher gut machen.
Schau dir mal die bucephalandra Arten an. Da sind echte Schmuckstücke bei :hechel:
Gruß,

Tobias
grintz
Beiträge: 51
Registriert: 17 Jul 2012 11:24
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon NickHo » 19 Jan 2014 13:33
Hi Tobias,
danke für deine Antwort. Ja die Bucephalandra-Arten sind schon was feines. Nur ich weiß nicht ob mir so ein kleines Pflänzchen so viel Wert ist :lol: .
Ich denke ich werde einen Teil der Wurzel noch mit Moos bepflanzen und links in die Mitte wo es noch ein bisschen kahl wirkt soll ein Busch R. indica gepflanzt werden.
NickHo
Beiträge: 255
Registriert: 27 Okt 2012 15:34
Wohnort: Westmünsterland
Bewertungen: 26 (100%)
Beitragvon NickHo » 21 Jun 2014 11:49
Lang ist's her, das ich hier mal was geschrieben habe....... aber ich wollte euch das "Ergebnis" nicht vorenthalten.

Nach vielen Veränderungen Läuft das Becken nun fantastisch. Sogar das Scheiben putzen hat sich auf alle 2 Wochen verringert und dann sind sogar nur wenige kleine grüne Pünktchen vorhanden.

Hier nochmal die seitliche Ansicht, von der man ins Becken schauen kann wenn man das Zimmer betritt.


Und die linke Seite etwas im Detail.
NickHo
Beiträge: 255
Registriert: 27 Okt 2012 15:34
Wohnort: Westmünsterland
Bewertungen: 26 (100%)
Beitragvon StoryBook » 21 Jun 2014 14:35
Einfach ein klasse Becken. :klatsch:

Die Lampe hast du selber gebaut? Wenn ja, super gelöst. :thumbs: Auf den AR Dünger werde ich wohl auch noch mal umsteigen, weil mit meinem komme ich noch nicht so klar.

Ich überlege ja noch ob ich nicht auch Danio´s mit ins Becken setze. :fish:
Gruß der Jens :)
Benutzeravatar
StoryBook
Beiträge: 148
Registriert: 24 Jun 2013 09:20
Wohnort: bei Hannover
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon NickHo » 22 Jun 2014 13:13
Hi Jens
Danke für das Lob :smile:
Ja die Lampe habe ich selber gebaut aus Holz und dann zweimal lackiert. Fassungen rein und EVG's sind extern neben dem Becken.
Die AR Dünger sind klasse besonders wenn man nur einzelne Komponenten Düngen möchte und dann kann man so auf sein Becken abgestimmt Düngen. :thumbs:

Die Fische die man auf den Fotos sieht sind Pseudomugil furcatus. Die Danios haben sich leider auf 6 Stück reduziert und die verstecken sich ganz gerne im Pflanzen Dickicht.
NickHo
Beiträge: 255
Registriert: 27 Okt 2012 15:34
Wohnort: Westmünsterland
Bewertungen: 26 (100%)
Beitragvon kunzi » 22 Jun 2014 15:15
Hi,

das Becken sieht nun sehr klasse aus, Kompliment!!!


Was meinst du mit "vielen Veränderungen"?

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
Benutzeravatar
kunzi
Beiträge: 868
Registriert: 16 Feb 2010 10:44
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon StoryBook » 22 Jun 2014 15:36
Da werde ich mir dann doch mal überlegen, ob ich mir nicht doch auch so eine Lampe selber baue. :gdance:

Könntest du mal Fotos vom Eigenbau machen?
Gruß der Jens :)
Benutzeravatar
StoryBook
Beiträge: 148
Registriert: 24 Jun 2013 09:20
Wohnort: bei Hannover
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon NickHo » 22 Jun 2014 16:47
Hi,
@Sebastian
Ich habe ziemlich viel an der Düngung und Filterung rumgespielt und ausprobiert. Im großen und ganzen ist mein Konzept noch so ziemlich das gleiche mit einzel Komponenten (basic Phosphat, basic Nitrat, spezial N und ProFito) nur bei den Dosierungen und Zugabeintervallen habe ich was verändert.
Zur Filterung habe ich zwischenzeitlich mal mit mehr oder weniger Substrat herum probiert. Jetzt filtere ich minimalistisch nur einen Schwamm damit Garnelen nicht eingesaugt werden + wöchentliche Zugabe von 5-7ml MB special Blend. Das Zeugs stinkt zwar nach Schwefel aber irgenwie meine ich mir einzubilden das seit dem das Becken "richtig" läuft.
Zusätzlich halt noch so Veränderungen am Besatz, wie z.B die P. furcatus die eingezogen sind und Pflanzen die nicht funktionierten sind rausgeflogen und dafür sind neue gekommen.

@Jens
Fotos vom Bau an sich muss ich mal gucken ob ich noch irgendwo auf irgendeinem Spechermedium welche habe. Denke aber da muss ich dich enttäuschen. Könnte aber beim nächsten Teilwasserwechsel mal Detailaufnahmen im jetzigen Zustand machen, wenn ich dran denke :lol:
NickHo
Beiträge: 255
Registriert: 27 Okt 2012 15:34
Wohnort: Westmünsterland
Bewertungen: 26 (100%)
Beitragvon StoryBook » 22 Jun 2014 17:04
Eines muß ich dir ja lassen Nick, du probierst auch gern rum so wie ich. :klatsch: Denk bitte beim nächsten WW an Fotos. :pfeifen:
Gruß der Jens :)
Benutzeravatar
StoryBook
Beiträge: 148
Registriert: 24 Jun 2013 09:20
Wohnort: bei Hannover
Bewertungen: 2 (100%)
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
300l - Crystal River Shore
Dateianhang von Nuno M. » 24 Apr 2014 12:28
21 3014 von Nuno M. Neuester Beitrag
05 Jul 2014 16:26
ADA 90p "Rocky shore"
Dateianhang von AQ Dave » 04 Mai 2015 21:03
22 2864 von AQ Dave Neuester Beitrag
06 Okt 2015 18:42

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste