Post Reply
46 posts • Page 1 of 4
Postby hoeffel-t » 03 Sep 2009 14:48
Hi,

ich habe schon seit längerer Zeit ein 30l Becken. Nur war ich mit der Einrichtung nie zufrieden. Da ich schon immer einen fable für schön eingerichtete Becken hatte und immer von diesen geschwärmt habe, beschloss ich mein Becken im Iwagumi-Stil umzugestalten. Das Projekt wurde diese Woche in angriff genommen. Nun möchte ich euch das fast fertige Ergebnis präsentieren.

Pflanzen:

Ultricularia Graminifolia
Eleocharis Parvula

Hardscape-Steine:

Pagodensteine

Gruß Hoeffel

Attachments

Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
Postby SebastianK » 03 Sep 2009 15:38
Hi Hoffel (Ist das dein Name?),

finde das Hardscape wirklich gut! Die Steine sind klasse!Allerdings viel zu wenig Pflanzenmasse! Von der UG brauchst du min noch 3 Töpfe! Baller von Anfang an gut Co2 rein und achte darauf, dass das Wasser ne KH von unter 4 hat (besser 1-2), da die UG sonst schnell über die Wupper ist! (ich mag die Zicke nicht) Wenn sie einmal losgelegt hat ist sie wunderschön. Freu mich bald das becken vollgewachsen zu sehen.

Gruß

Sebastian
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Jogi42 » 03 Sep 2009 17:27
Hallo Hoeffel,
die Steine sind toll. Nur dass der rechts vorne den rechts hinten verdeck, gefällt mir nicht ganz so. Auch finde ich das zentrum aller Steine zu eng zusammen.
Was mir auffällt:
- Du hast extrem braunes Wasser
- Dein Becken ist nicht richtig voll
- Zu wenig Pflanzenmasse. Hau ein paar Stängelpflanzen mit rein. Die kannst du wenn es läuft, wieder heraus nehmen.
User avatar
Jogi42
Posts: 10
Joined: 30 Nov 2008 10:37
Feedback: 0 (0%)
Postby hoeffel-t » 03 Sep 2009 17:50
Hi Leute, danke für die schnelle Antwort.

Das zu wenig Grünzeug drin ist liegt daran, das ich zur zeit noch weitere Töpfe UG wässere bevor ich sie in das Becken gebe. (Sie soll später fast alles überziehen, so zumindest der Plan). Ist ja aber kein neues Becken sondern ein umgestaltetes Becken. Es sitzen ein paar Crystal Reds drin, will ja nicht das es denen an den Kragen geht, die hatten Stress genug wegen des Umdeckorierens (keine Angst hatte sie ausquartiert). Die UG vorne hatte ich schon vorher im Becken.

CO2 läuft gut rein, habe eine Anlage dran. Darf es nur nicht übertreiben wegen den Garnelchen :) . Hatt jemand einen Richtwert, bzw. einen sinnvollen Wert der für Pflanzen und für Garnelen tauglich ist??

Das zu wenig Wasser ist bereits behoben und das braun rührt daher das ich Erlenzapfen drin habe wegen meinen Wasserwerten und den Garnelen. Die färben eben das Wasser ein bisschen.

Das mit dem Layout ist ne längere witzige Geschichte in der z.B. der Oliver Knott eine gewichtige Rolle spielt, somit hatt das Layout schon seinen Sinn :wink: . Darf aber gern trotzdem drüber diskutiert werden!!

Meine KH liegt zwischen 2-3, ich hoffe der UG gefällts in meinem Becken! Habe erst über Glossos nachgedacht, die fand ich aber einfach ein bisschen zu "grob" für so ein Mini-Layout (30x30). Über Tipps und Anregungen für die UG würde ich mich arg freuen, habe zwar schon etwas recherchiert aber alles habe ich sicher noch nicht abgedeckt!

Das soweit von mir,

Gruß Hoeffel oder Tobias ( Was dann auch mein Name wäre)
Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
Postby Daniel P. » 03 Sep 2009 18:49
]Hi Tobias,

CO2 läuft gut rein, habe eine Anlage dran. Darf es nur nicht übertreiben wegen den Garnelchen :) . Hatt jemand einen Richtwert, bzw. einen sinnvollen Wert der für Pflanzen und für Garnelen tauglich ist??

Ein Richtwert ist 30mg/l
Ein Dauertest ist ganz sinnvoll und kostet nicht die Welt
Wenn du einmal alles aufeinander Abgestimmt hast, dann musst du sowieso nicht mehr viel dran ändern.

Korrektur: Hab gerade auf den Bildern gesehen du hast schon so einen Test :oops:

Mit freundlichem Gruß

Daniel
User avatar
Daniel P.
Posts: 151
Joined: 26 Jul 2009 15:37
Feedback: 7 (100%)
Postby hoeffel-t » 03 Sep 2009 19:06
Hi,

Stimmt, den Test habe ich schon im Becken. Wollte nur auf Nummer sicher gehen, ist ja mein erstes Aquascape wen auch nicht mein erstes Becken :wink: .

Aber trotzdem Danke für den gutgemeinten Hinweis. Bin übrigens auch ganz gespannt auf dein Becken Daniel. Hab deinen Thread parallel gelesen. Hätte ich mich hier eine Woche früher angemeldet, Du hättest meine Glosso haben können. Die habe ich jetzt rausgeschmissen. Naja das nächste mal.

Ich freu mich schon wen die restliche UG gewässert ist und ich sie am Wochenende endlich einpflanzen kann. Geplant ist von der Mitte ausgehend nach vorne rechts, um den großen Stein zu pflanzen und den Zwischenraum von großem Stein vorne rechts und dem Stein dahinter zu bepflanzen.

Gruß Tobias
Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
Postby hoeffel-t » 03 Sep 2009 19:52
Edit:

Denkt Ihr das die Stándardlampe mit 11Watt des Dennerle Nano Komplettsets genügt für UG?

Gruß Tobias
Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
Postby Daniel P. » 03 Sep 2009 19:53
Hi Tobi,

Blöde frage, aber wieso wässern?
Muss man mit dieser Pflanze irgendetwas beachten??
Ich kenne nur die Umgewöhnung an anderes Licht, oder auf Submers...
Du hättest meine Glosso haben können. Die habe ich jetzt rausgeschmissen. Naja das nächste mal.


Schaaaade, aber naja was solls...
Eiegntlich wollte ich auch nur ein Garnelenbecken mit der Vorhandenen Technik starten, und jetzt ist doch alles neu gekauft, einschließlich Beleuchtung!

Es kommt ja sowieso immer alles anders :wink:

Gruß Daniel
User avatar
Daniel P.
Posts: 151
Joined: 26 Jul 2009 15:37
Feedback: 7 (100%)
Postby hoeffel-t » 03 Sep 2009 20:00
Hi.

Wässern aus dem Grund das Dünger der Großhändler und der Hersteller oft Stoffe enthält die Wirbellose, in unserem Fall dann Garnelen, nicht vertragen. Sprich wen Du dir neue Pflanzen kaufst und die noch voller Düngemittel sind dann kann es passieren das deine Garnelen sterben. An Vergiftung. Deswegen praktiziert man das Wässern.

Unter Wässern versteht man den Vorgang die Pflanzen einen gewissen Zeitraum in einem Behälter auserhalb des Aquariums zu halten. Das Wasser wird 1-2 mal am Tag gewechselt um alle Giftstoffe zu entfernen. Nach so ca. 1 Woche, mal mehr mal weniger, kann man die Pflanzen ins Becken setzen ohne Gefahr zu laufen seine Tiere zu vergiften.

Das ist der Grund warum ich das mache. Für mich eine "tolle" Geduldsprobe! :D

Gruß Tobias
Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
Postby hoeffel-t » 04 Sep 2009 14:11
Hi,

was denkt Ihr? Was würde besser wirken, eine schwarze Rückwand oder eine weiße? Oder gar eine blaue??

Gruß Tobias
Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
Postby Daniel P. » 04 Sep 2009 14:16
Hi,

Einfach mal ausprobieren??
Habe mir hinter mein Aquarium erst ein Schwarzes Blatt Karton geklebt,
bevor ich endgültig die Rückwand lackiert habe.
Ich persöhnlich würde Hellblau nehmen.
Leider war mein Becken schon Lackiert sonst hätt ichs Blau gemacht...
Aber das ist Geschmackssache :wink:
Sehr genial sind natürlich auch die Rückwandbeleuchtungen!!!

Gruß Daniel
User avatar
Daniel P.
Posts: 151
Joined: 26 Jul 2009 15:37
Feedback: 7 (100%)
Postby hoeffel-t » 19 Sep 2009 19:23
Hi,

hier mal wieder ein kleines Update.

Bei der Rückwand habe ich mich für Schwarz entschieden. Finde es bis jetzt ganz ok.

Die UG wurde nach dem ausgiebigem wässern eingepflanzt. Ich habe aber den Eindruck sie scheint sich nicht sehr wohl zu fühlen bei mir. Ein zwei Ausläufer hat sie aber so den durchbruch scheint sie nicht zu haben. Auch wird sie an manchen stellen braun. Die Nadelsimse hingegen "rennt" durch das Becken. Überall Triebe und Ausläufer. Das klappt schon besser. Für Tipps mit der UG bin ich offen, habe aber auch schon im Pflanzenteil etwas reingestellt.
Genug geschrieben, hier folgen die Bilder.

PS: Für Kritik bin ich sehr offen!!

Gruß Tobias

Attachments

Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
Postby hoeffel-t » 21 Sep 2009 16:39
Hi,

verfolgt Jemand diesen Thread der sich mit UG auskennt? Ich habe vereinzelt gesehen das sie Ausläufer bildet mittlerweile.
Gutes Zeichen?
Kommt das braune daher, dass sie aus der Überwasserform rauswächst?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

Gruß Tobias
Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
Postby hoeffel-t » 01 Nov 2009 15:57
Hi Leute.

habe hier mal, seit langem, ein Update. Das Becken hat sich sehr verändert. Die UG ist supergewachsen und bildet nun einen schönen Rasen. Die Nadelsimse wächst von hinten nach vorne. Seit 3 Wochen kämpfe ich mit Algen. Hoffe das bekomme ich schnell in den Griff.
Seit neuestem habe ich Echinodorus latigolius und Hygrophila corymbosa (kompakt) im Becken. Ich versuche hinten links einen großen Strauch zu ziehen der nach rechts abfallend sein soll. Ist aber noch frisch drin, muss also noch wachsen.
Nicht wundern über den blauen Kasten, aber ich habe Garnelennachwuchs und möchte den vor den Fischen retten.

Über Kritik, Anregungen und/ oder einfach Eure Meinung würde ich mich sehr freuen!!

Gruß Tobias

Attachments

Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
Postby hoeffel-t » 03 Nov 2009 21:04
Hi,

mag den Keiner seine Meinung oder Kritik abgeben?
Nur so kann man sich weiterentwickeln :-)

Gruß Tobias
Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
46 posts • Page 1 of 4

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests