Post Reply
28 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Megan.Morgue » 12 Jun 2013 18:58
Sooo Hallo nochmal an Alle :)
Manche haben mich vielleicht schon bei der Mitgliedervorstellung entdeckt und jetzt traue ich mich auch mal mein erstes eigenes Aquarium vorzustellen. Ich nenne es noch nicht Aquascaping, was ich da produziert habe, denn ich probiere noch aus welcher Stil mir am besten zusagt. Aber vorerst bin ich ganz zufrieden :gdance:

Hier mal ein paar Daten:

Ich habe ein 60L Becken von Tetra mit:
- Bodenfilter
- AquaEL Circulator 500
- 9 Watt T5 Beleuchtung (Standard bei dem Becken, wird aber noch ausgebaut)

Da es mein Budget im Moment noch nicht zulässt verwende ich für den Anfang das "System 60 CO2 Set" von Tropica und als Dünger "Pro Fito" von Easy Life!
Als Bodengrund habe ich ein Soil (Firma weiß ich nicht mehr) und die Steine sind Seiryu-Steine. Bisher merke ich noch garnichts von der angeblich wasseraufhärtenden Wirkung, die ihnen nachgesagt wird. Außerdem habe ich eine kleine künstliche Wurzel von Dennerle.

Pflanzen habe ich:
- Eleocharis pussila (Zwergnadelsimse)
- Eleocharis acicularis (Nadelsimse)
- Riccia fluitans (Lebermoos)
- Vallisneria torta (Schraubenvallisnerie)
- Cryptocoryne wendtii (genoppter Wasserkelch)
- Hemianthus callitrichoides Cuba
- Moosbälle

Momentaner Besatz:
15 Orange Sakura mit mindestens 2 Babys (mehr konnte ich noch nicht entdecken)
4 Rennschnecken

Bisher läuft alles ganz ok, nur ist mir das Wasser noch ein wenig zu weich und der pH Wert etwas niedrig. An einer Lösung feile ich noch und wäre auch um Ratschläge dankbar :)
So das reicht vorerst denke ich ;) Hier habt ihr noch ein kleines Bild, dass ich ganz am Anfang gemacht habe!

20332
Viele Grüße
Megan aka. Julia



Es sind die kleinen Dinge, die wir im Leben zu schätzen wissen sollten .. nur dann finden wir Zufriedenheit!
Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 29
Registriert: 29 Mai 2013 18:11
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Megan.Morgue » 14 Jun 2013 14:00
Soo ich hatte heute das dringende Bedürfniss das Aquarium ein wenig umzugestalten und habe prompt die Nadelsimsen und Hemianthus raus gehauen (das Hemianthus würde bei der Beleuchtung ja sowieso nicht sooo gut wachsen). Dafür habe ich jetzt schöne Hygrophila corymbosa siamensis und Cryptocoryne parva eingesetzt.

Außerdem habe ich mir eine Redwood-Wurzel gekauft, die jetzt erstmal wässern darf und danach mit Moos beflanzt werden soll. Welches Moos es werden soll weiß ich noch nicht genau!

Ich hoffe damit habe ich dann genügen Versteckmöglichkeiten für meine Garnelen geschaffen. Ich möchte nämlich bald noch Rotflossensalmler dazu setzten!
Viele Grüße
Megan aka. Julia



Es sind die kleinen Dinge, die wir im Leben zu schätzen wissen sollten .. nur dann finden wir Zufriedenheit!
Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 29
Registriert: 29 Mai 2013 18:11
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Roger68 » 14 Jun 2013 15:42
Hallo Julia

Verstehe ich dies richtig. Du hast im Moment über deinem Becken lediglich 1 x 9 Watt also 0.15 Watt / Liter ?
Ich befürchte leider dass dies dein HCC nicht überleben wird. :(
Gruss Roger
Benutzeravatar
Roger68
Beiträge: 244
Registriert: 30 Mär 2010 21:31
Wohnort: Olten ( Schweiz )
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Megan.Morgue » 14 Jun 2013 16:25
Hallo Roger,

ja das siehst du richtig, deshalb ist das HCC ja heute bei der Umgestaltung raus geflogen. Habs noch in einem kleinen Eimer, weil ich es nicht wegschmeißen will, aber was ich damit tun soll weiß ich leider auch noch nicht!
Viele Grüße
Megan aka. Julia



Es sind die kleinen Dinge, die wir im Leben zu schätzen wissen sollten .. nur dann finden wir Zufriedenheit!
Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 29
Registriert: 29 Mai 2013 18:11
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Stevie » 14 Jun 2013 16:33
Hey Julia,

das ist echt super wenig. Sieht aber trotzdem ziemlich hell aus. Kannst das HCC doch hier verkaufen. Findet sich bestimmt wer der dir das abnimmt ;)

Jetzt sieht es da vorne bestimmt ziemlich leer aus. Was willst du da jetzt machen?

lg
Steffen
Stevie
Beiträge: 139
Registriert: 12 Mär 2013 12:44
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Roger68 » 14 Jun 2013 16:46
Hi Julia
Sorry dies mit dem HCC Rausschmiss habe ich übersehen.
Gruss Roger
Benutzeravatar
Roger68
Beiträge: 244
Registriert: 30 Mär 2010 21:31
Wohnort: Olten ( Schweiz )
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Megan.Morgue » 15 Jun 2013 14:30
Hallo Steffen
Ja es sieht auf dem Bild wirklich noch seeeehr leer aus, aber ich bin zuversichtlich, dass es Stück für Stück immer mehr wird. Ich hab noch ein aktuelles Bild angehängt bei dem mein Umbau Teil 1 schon abgeschlossen ist. Die linke Seite ist soweit fertig. Auf die rechte Seite kommt noch eine große Redwood Wurzel, die ich mit Moos bepflanzen will.
Das HCC werde ich wohl in eine kleine Schale pflanzen. Ich wollte sowieso eine sumpfartige Pflanzenschale anlegen für eine bestimmte Orchideenart, die es sehr feucht braucht und da kommt mir das HCC gerade recht ^^
Ich werde wohl statt dem HCC dann Moosplatten rein setzen und ein paar Pflanzbrücken, damit sich meine Garnis verstecken können.

Hey Roger, das ist kein Problem :)

So jetzt noch das aktuelle Bild

20435
Viele Grüße
Megan aka. Julia



Es sind die kleinen Dinge, die wir im Leben zu schätzen wissen sollten .. nur dann finden wir Zufriedenheit!
Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 29
Registriert: 29 Mai 2013 18:11
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Megan.Morgue » 19 Jul 2013 19:00
Sooo es wird mal Zeit für eine Aktualisierung!
War leider die letzten Wochen sehr mit Lernen beschäftigt und nur selten online. In meinem Becken hat sich aber eiiiiniges getan. Man könnte sagen es ist komplett neu gestaltet.
Also schreib ich jetzt nochmal alle Daten aktualisiert:

60L Becken von Tetra mit:
- Bodenfilter
- AquaEL Circulator 500
- 9 Watt T5 Beleuchtung (wird aber noch ausgebaut)
- Membranpumpe mit Aussprudler
- Japanische Minilandschaft Steinen
- Redwood Wurzel

Ich dünge mit Pro Fito, Ferropol 24 und für meine Nellis gibts noch Crusta Mineral !

Pflanzen habe ich:
- Riccia fluitans (Lebermoos)
- Vallisneria torta (Schraubenvallisnerie)
- Cryptocoryne wendtii (genoppter Wasserkelch)
- Moosbälle
- Cabomba caroliniana var. caroliniana
- und noch ein Moos von dem ich den Namen nichtmehr weiß :/
- and die Wurzel binde ich noch Christmas Moos

Momentaner Besatz:
Orange Sakura
Blue Tiger
4 Rennschneckene

Meine Werte (mit Tröpfchentest gemessen):

KH: 5°dKH
pH: 8
NO2: 0,05
NO3: 15
Eisen: 0,05
Temperatur zwischen 23°C und 25°C


Was sagt ihr zu pH und KH? Ich finde den pH zu hoch und die KH zu niedrig.


20842
Viele Grüße
Megan aka. Julia



Es sind die kleinen Dinge, die wir im Leben zu schätzen wissen sollten .. nur dann finden wir Zufriedenheit!
Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 29
Registriert: 29 Mai 2013 18:11
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon droppar » 19 Jul 2013 20:37
Hi Julia,

Sooo, erstmal: Jup, es sieht jetzt komplett anders aus - anders gut, gefällt mir.
Christmas Moos an der Wurzel wird bestimmt kultig, das gibt so schöne Pölsterchen an der Wurzel wenns festwächst. Ich hab meins damals in Fitzelchen mit Sekundenkleber festgeklebt - hält immernoch prima ;)

  • PH: 8 is schon etwas happig, aber wundert mich wo das herkommt. Anfangs war dir der pH zu niedrig und jetzt isser auf 8, hum hum.
  • KH: 5 passt doch eigentlich. Das ist untere Grenze für Schnecken, die Red Fire und Blue Tiger vertragen vermutlich höhere, aber künstlich aufhärten brauchst du eigentlich nicht. Könntest dir sogar noch Red / Black Bee reinpacken, die freun sich dann ;)
    Das Crusta Mineral ist ja Montmorillonit-Ton, dadurch sollten Garnelen und Schnecken genügend Mineralien für Häutung haben.

Eine Frage hab ich aber:
Wofür brauchst du du die Membranpumpe mit Aussprudler? Zuwenig Sauerstoff? Kann ich fast nicht glauben bei der Menge Haarnixe ;)

Viele Grüße,
rob
Grüßle,
~rob
Benutzeravatar
droppar
Beiträge: 359
Registriert: 23 Jan 2013 11:59
Wohnort: München
Bewertungen: 38 (100%)
Beitragvon Megan.Morgue » 19 Jul 2013 21:00
Hallo Rob,

vielen Dank für deine Antwort :)
Ja mir gefällt es jetzt auch um einiges besser. Ich verändere aber immer mal wieder Kleinigkeiten (z.b. die Plazierung der Moosplatten) Ich bin schon richtig gespannt wie das wird und bin fieberhaft am überlegen an welchen Stellen ich es anbringen soll!

- wundert mich auch woher das kommt. Ich schätze meine bisherige Testmethode (Streifentest) war einfach zu ungenau. Habe seit heute den kleinen Kombi-Testkoffer von JBL.
- Oke wenn das passt, dann bin ich beruhigt. Ich habe leider immer mal wieder Häutungsprobleme und habe vermutet, dass es von der KH kommt. Auch nach den ersten beiden Gaben von Crusta Mineral sind mir Garnelen gestorben deren Panzer im Nacken aufgeplatzt war :(

Kreuzen sich Red / Black Bees nicht mit den Orange Sakura?

Hihi wirklich brauchen tu ich sie denk ich nicht. Mir gefällt das einfach optisch so gut und schaden tut es ja meinen Nellis auch nicht :wink:

Grüßle
Viele Grüße
Megan aka. Julia



Es sind die kleinen Dinge, die wir im Leben zu schätzen wissen sollten .. nur dann finden wir Zufriedenheit!
Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 29
Registriert: 29 Mai 2013 18:11
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon droppar » 19 Jul 2013 21:20
Hi Julia,

Red/Black Bee sollten sich mit Orange Sakura eigentlich nicht kreuzen.
  • Red/Black Bee sind: Caridina cf. cantonensis 'Red / Black Bee'a
  • Orange Sakura sind: Neocaridina heteropoda var. orange
  • Blue Tiger sind: Caridina cf. cantonensis 'Tiger Blue'
Caridina und Neocaridina sollten sich eigentlich nicht kreuzen, soweit mir das bekannt ist, allerding könnten sich die Red/Black Bees mit den Blue Tiger kreuzen.. oke, das wäre unschön ^^

Den Orange Sakuras sollte deine KH von 5 relativ egal sein, die Blue Tiger sollten sich dabei sogar wohl fühlen.
Das Häutungsproblem kann von dem zu hohen PH Wert kommen, zumindest ich hatte damit schon arge Probleme, vorallem bei Caridina Arten..

@Christmas Moos:
Besonders gut kommt das an vertikalen Stellen zur Geltung, weil es sich dann da so schön der Höhe nach "auffluff" (viele f's in diesem Wort ^^)

Dein Luftsprudler treibt dir im übrigen CO2 aus, das mit ein bisschen Schuld an dem hohen PH Wert sein.
Du solltest mal probieren den so auf 6,5-7, also leicht akalisch zu kriegen, da fühlen sich die Nelen sicherlich wohler. Vllt. einfach mal testen auf welchen PH zu kommst, wenn du den Luftsprudler weglässt :)

Wie hoch ist denn deine GH bei nem KH von 5?


Grüße!
Grüßle,
~rob
Benutzeravatar
droppar
Beiträge: 359
Registriert: 23 Jan 2013 11:59
Wohnort: München
Bewertungen: 38 (100%)
Beitragvon Megan.Morgue » 19 Jul 2013 21:35
Hey Rob,

Ja oder so xD Wusste dass sie sich mit einen der beiden kreuzen kann.
Habe aber schon geplant, dass falls ich mir ein weiteres Becken anschaffe, da Red Bees rein kommen :)

@Christmas Moos: Dann bin ich mal gespannt. Deine Idee mit dem ankleben finde ich natürlich echt cool, da das gefutzel mit dem Faden schon echt ätzend ist. Hällt das denn auf einer feuchten Wurzel?

Oke das hab ich so garnicht bedacht mit dem CO2 austreiben. Werde mal die nächste Zeit den Sprudler auslassen und mal sehen ob sich dadurch was ändert. Meinst du leicht saures Wasser? Weil 8 ist doch schon alkalisch!
Den GH weiß ich leider nicht, da hab ich (noch) keinen Test dafür. Werd mir aber noch einen anschaffen .. wie so ein paar andere auch!

Oh und ich habe gerade entdeckt ich habe ein paar Hydra im Becken *sc####e* Jetzt werd ich mir wohl Panacur kaufen müssen. Will nicht dass die Dinger zur Plage werden :keule:

Wünsche einen schönen Abend
Julia
Viele Grüße
Megan aka. Julia



Es sind die kleinen Dinge, die wir im Leben zu schätzen wissen sollten .. nur dann finden wir Zufriedenheit!
Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 29
Registriert: 29 Mai 2013 18:11
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon droppar » 19 Jul 2013 21:51
Huhu Julia,

äh, ja. Leicht sauer meinte ich, nicht alkalisch.
Sorry, Hirn ist nur noch auf 30% nach Klausurlernen..

Zum Ankleben musste die Wurzel rausholen, ich hab damals mit nem Küchentuch einfach die Stellen oberflächlich trocken getupft und dann mit Sekundenkleber die vorgepfriemelten Moosfitzelchen versetzt aufgeklebt. Zum Thema Sekundenkleber + Aufkleben gibts schon nen fetten Thread -> moose-amp-farne/sekundenkleber-zum-moos-aufkleben-geeignet-t22884.html

Ich hab mir damals keine großen Gedanken gemacht und einfach 0815 Uhu Sekundenkleber benutzt.. der war genauso gut wie der Korallensekundenkleber ohne Lösungsmittel und extra teuer o.O

Willkommen in der Welt der Hydren. Hab ich im Nano auch (grüne Hydra). Muss ich mir wohl eingeschleppt haben, aber mich stören sie kaum.
Hängen nur am Nano in den vorderen Ecken, wo das Glas abgerundet ist und wuchern auch gar nicht so; maximale Größe 5 mm.
Habs aufgegeben die mit Chemie niederzuknüppeln und sie einfach akzeptiert, Mininelennachwuchs haben sie bis jetzt auch noch nicht benesselt - also stresse ich mich nicht weiter damit :)

Schönen Abend auch Dir,
rob
Grüßle,
~rob
Benutzeravatar
droppar
Beiträge: 359
Registriert: 23 Jan 2013 11:59
Wohnort: München
Bewertungen: 38 (100%)
Beitragvon Megan.Morgue » 20 Jul 2013 11:55
Guten "Morgen"

haha kein Problem. Ich kenn das nur zu gut dieses Wochenende (ein Glück sind alle Prüfungen rum jetzt) :bier:
Also ich hab seit Gestern jetzt den Sprudler aus, hab aber noch nicht die Werte gemessen. Werde das denk ich erst heute Abend nochmal machen.

Oh vielen Dank :) Habs mir mal durchgelesen und die Beispielbilder sehen mal echt klasse aus. Ich werd das auch mal versuchen, wenn mein Moos endlich da ist *wart*

Irgendwie schleppt man sich echt oft irgendwelche Viecher mit ins Becken. Hab mein Becken jetzt erst ein paar Monate und hab schon mit Kienemwürmern zu tun gehabt (wurden erfolgreich bekämpft). Wenigstens habe ich eine Schneckenplage bisher unterdrückt und alle Blasenschnecken zerdrückt :keule: *muhaha*
Ich denke ich werde auch mal abwarten, weil bisher hab ich nur vereinzelt Hydren gesichtet (sind so weißlich/orange) So lange sie eventuellen Nachwuchs in ruhe lassen solls mir auch recht sein.
Apropos ... habe heute morgen mein erstes tragendes Blue Tiger Weibchen entdeckt :gdance: Ich hoffe es stößt die Eier nicht wieder ab, so wie es die Sakura ständig tun :/

Liebe Grüße
Julia
Viele Grüße
Megan aka. Julia



Es sind die kleinen Dinge, die wir im Leben zu schätzen wissen sollten .. nur dann finden wir Zufriedenheit!
Benutzeravatar
Megan.Morgue
Beiträge: 29
Registriert: 29 Mai 2013 18:11
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon droppar » 21 Jul 2013 00:28
Hi Julia,

Das mit dem Sprudler war nur ne fixe Idee, könnte was bringen - muss aber nicht ;)
Kiemenwürmer.. die Ehre hatte ich noch nie.

Hatte im großen (240L) aber mal ganz ganz ganz viel Spass nach Neueinrichtung mit Planarien.
Olé Olé.
Gab dann ne gute Kur mit No-Planaria (Betelnussstaubzeugs), das hat alle vernichtet und leider auch meine Tylos gekillt :(
Im Blasenschnecken jagen und zerdrücken bin ich auch ganz top, mach ich meistens Nachts, wenn ich mal aufwache oder nicht schlafen kann. Da kleben die Viecher in Gruppen an der Scheibe und lassen sich wunderbar abfangen und in nem Glas mit Wasser + Frischhaltefolie drüber aufbewahren als Futtersnack fürn nächsten Morgen.
..Also für die Fische.. klingt jetzt so als würde ich das essen o.O
Iiich hab heute meinen Nano platt gemacht - nicht wegen Hydren, aber der lief irgendwie nicht so rund. Pflanzen muckerten, Bodengrund war mir suspekt.. darum Neustart!

Ich wünsche Dir viel erfolg mit deinem Blue Tiger! Schön Nachwuchs züchten und dann teuer verkaufen ;D

Viele Grüße + schönen Abend,
~rob
Grüßle,
~rob
Benutzeravatar
droppar
Beiträge: 359
Registriert: 23 Jan 2013 11:59
Wohnort: München
Bewertungen: 38 (100%)
28 Beiträge • Seite 1 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste