Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby ToBe » 19 Apr 2014 09:40
Moin!

Auf meinem gestrigen Spaziergang habe ich wieder ein paar Steine gefunden die ich beim nächsten Becken benutzen will.

Mehrere Steine habe ich mit 25%tiger Essigsäure beträufelt... nur bei einem einzigen Stein konnte ich an einer Ritze Bläschen erkennen.

In den Steinen sind kleine goldgelbe Einschlüsse zu erkenne. Sieht man auf dem Foto. 1-2 mm groß ungefähr.





Kann ich die Steine wohl gefahrlos benutzen?
Gruß, Tobias
ToBe
Posts: 83
Joined: 01 Oct 2010 10:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 19 Apr 2014 10:28
Hallo, wässern, wässern und nochmal wässern.
Zum Schluss eine Blasenschnecke oder Wasserflöhe mit reingeben und beobachten.
Leitwert könntest Du noch messen.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4183
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Sauron » 19 Apr 2014 11:14
Hallo Tobias,

ich wüsste nicht, was langes Wässern bei Steinen bringen soll. Du kannst die Steine gründlich saubermachen, und dann mit kochendem Wasser und/oder im Backofen sterilisieren. Aber bevor Du Dir die ganze Arbeit machst, mach den Säuretest, und teste, ob die Steine das Wasser aufhärten.
Rein vom Erscheinungsbild könnte es Gabbro sein, der sehr gut für das Aquarium geeignet ist. Aber da gibt es hier größere Experten, die Dir sofort Vor- und Familiennamen des Steines nennen können.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Sauron » 19 Apr 2014 11:17
uuups
nicht gründlich genug gelesen, den Säuretest hast Du ja schon gemacht.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby ToBe » 19 Apr 2014 23:24
Okay... dann werde ich trotzdem noch nen paar Steine im Wasser baden und nochmal die Härte messen. Und dann schaue ich weiter...
Danke schonmal!

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
Gruß, Tobias
ToBe
Posts: 83
Joined: 01 Oct 2010 10:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 20 Apr 2014 09:40
Nunja, nur wer etwas ans Wasser abgibt, kann auch den Tieren schaden.
Den Pflanzen sollte es egal sein.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4183
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Frage an die Profis: Welcher Stein ist der leichteste Stein
by Pit » 29 Sep 2011 16:23
3 1235 by Manni13 View the latest post
29 Sep 2011 16:57
Welcher Stein bin ich?
Attachment(s) by MoonPie » 31 Oct 2014 16:23
2 608 by Sterbai View the latest post
31 Oct 2014 19:04
Welcher Stein bin ich ????
Attachment(s) by kalkreiber80 » 22 Nov 2014 13:07
0 445 by kalkreiber80 View the latest post
22 Nov 2014 13:07
Stein gefunden, Aquariumtauglich?
Attachment(s) by Marlen » 26 Apr 2010 20:20
7 1058 by Marlen View the latest post
26 Apr 2010 21:46
Stein auf Kalk testen?
by Bas-t » 18 May 2010 17:12
6 8282 by Fischeversenken View the latest post
08 Nov 2013 11:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests