Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby Pusteblume » 01 Feb 2013 02:19
Moin Moin aus dem schönen Norden,
also folgende Situation haben wir hier im Moment:

Standart 116L Becken
Riesige Klobige Moorkienwurzel, mit riesiger Menge Anubias, die restlichen Pflanzen sind eingegangen. Bodengrund ist Basaltsand o.ä. ich weiß noch das ich drauf geachtet hab, dass der Sand nicht eingefärbt ist... Besatz sind ein Roter Neon (Methusalem ^^) und zwei Pärchen goldene Schmetterlingsbuntbarsche. Beleuchtung ist auch Standart, wird jetzt aber aufgemotzt und die Rückwand ist Blau angepinselt.

Hier besteht die schwierigkeit vorallem darin, dass ich das becken mit Besatz neu gestalten muss... Ich stelle mir irgendwie 'düstere' Waldatmosphäre vor... weiß nur noch nicht wie ich das hinkriege :sceptic: eigentlich würd ich den Bodengrund gerne drin lassen, allerdings befürchte ich in ihm die Ursache für das Pflanzensterben zuvor... Würde ich mit einem Nitritpeak rechnen müssen, wenn ich neuen bzw. zusätzlichen Bodengrund einsetze? Hab Überlegt Lava-Kies-Socken zu Basteln, dadrauf das Hardscape und den alten Sand dann zu verwenden. Könnte ich irgendeinen Bodendünger mit in die Socken stecken, um die neuen Pflanzen von vorn herein etwas zu unterstützen?
Wie erreiche ich am besten eine optische weite des Beckens bei nur 35cm tiefe?
Wo kann ich am besten für so ein Unterfangen shoppen gehen? In frage käme Hamburg, Lübeck oder Kiel - wobei Hamburg und Kiel entsprechend geplant werden müssen, da etwas weg... also nicht nur ein guter Laden sondern mehrere wären schon gut ;)

Liebe Grüße
Sarah
Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby Pusteblume » 04 Feb 2013 17:18
Soo nun ist neues Licht bestellt und ich hab bei Ebay auch ein anderes Schnäppchen machen können nämlich das hier:

http://www.interaquaristik.de/nutrafin- ... 569-1.html
Trotz der eher negativen Bewertungen im Netz halte ich das Gerät für geeignet, da bei uns aus der Leitung quasi Flüssigbeton fließt. Damit kann ich nicht nur der extremen Härte im Wasser entgegenwirken sondern hab auch das schöne Co2 im Becken ohne die hässliche Co2-Anlage rumstehen zu haben. (Das Becken steht auf nem alten Nähmaschienentisch).

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem gerät und auf wie viel mg Co2 muss ich es ungefähr einstellen?

lg Sarah
Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby OttoFaerber » 04 Feb 2013 18:01
Hallo Sarah

ich hatte auch mal so ein Carbo Teil, da sind mir ständig die Garnelen eingegangen.
Grüße aus Bayern

der Otto
User avatar
OttoFaerber
Posts: 300
Joined: 10 Feb 2012 17:37
Feedback: 3 (100%)
Postby derluebarser » 04 Feb 2013 18:14
Hi Sarah,

das Teil hätte mir viel zu viel unkalkulierbaren Einfluss auf die Wasserbeschaffenheit im Becken......
und die Folgekosten für die Sandwichplatten darf man auch nicht außer Acht lassen.

Nichts geht über eine genaustens einstellbare Druckgas-Anlage..... :cool:
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Pusteblume » 04 Feb 2013 18:31
*smile* das Deckt sich in etwa mit dem, was ich sonst so lesen konnte... Garnelen und anderes 'kupferanfälliges' kommt nicht ins große Becken, da wir auch viel Kupfer aus den alten Leitungen kriegen....

Stephan, klar die Sandwichplatten sind nicht ganz günstig im Vergleich mit Auffüllen einer Druckgasflasche, allerdings ist das Ding ja für bis zu 500L-Aquarien ausgelegt, ich werd das Ding also wahrscheinlich relativ niedrig fahren können um genug Co2 zu bekommen... daher Hoffe ich darauf, dass ich die Sandwichplatten höchstens 1x im Jahr tauschen muss. Bis also die beiliegende hinne ist, hab ich vllt. genug für was vernünftiges gespart.
Aber was genau meinst du mit dem unkalkulierbaren Einfluss auf die Wasserbeschaffenheit?
Wenn ich das Ding richtig verstanden habe, entsteht durch Elektrolyse aus der vorhandenen Härte im becken+ die Kohleplatte Co2 und es lagern sich an der Platte Salze und Kalk ab... oder?
Bis auf die leichten Schwankungen im KH beim Wasserwechsel dürften doch die anderen Werte stabil sein?
oder hab ich was übersehen?

gruß
Sarah
Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby Pusteblume » 08 Feb 2013 19:36
Soo kurzes Update =)

Nachdem ich gestern den ganzen Tag damit verbracht habe die Steilküsten der Umgebung ihre wurzeln und Steine zu entlocken, ging es heute morgen mit Sand und steine waschen weiter. zwischendurch noch kurz zum Doc und Kaninchen jagen - die Biester sind ausgebüchst - und das bei stetigem Schneefall.
Als um 14 Uhr dann ruhe war, hab ich mich mal an des 30er AquaArt gemacht, Besatz raus gefischt, Mulm abgesaugt, bodengrund gewaschen...
Noch sind keine Pflanzen drin, wollte erst mal sehen ob das Hardscape hält wenn ich Wasser rein fülle. Ich Befürchte ich hab zu filigran gebaut und die Pflanzen werden später alles Überwuchern :stumm: naja mal gucken.
Bilder kann ich noch nicht zeigen, herrscht noch schwerer Nebel drin ^^

Btw. ich hab nen neuen Filter eingebaut, weil der alte lange keinen Mux mehr gesagt hat... ging aber bisher auch ohne. Ist jetzt ein Mini-Anhängefilter geworden, wunderbar leise im Vergleich zu denen die ich Früher hatte.
Meint ihr ich muss mit einem Nitrit anstieg rechnen? Hab erstmal das Alte Wasser inkl. Mulm wieder rein. Bodengrund wie gesagt gewaschen sonst sind nur Steine neu rein gekommen.
Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby Pusteblume » 11 Feb 2013 11:16
Sooo gestern war auch das 'große' dran... uff
Bepflanzung steht noch nicht 100%, musste ja erstmal die tollen Pflänzchen von Holger unterbingen, mal sehen was davon erhalten bleibt. Die tage kommt dann auch die neue Lampe und dann hoffe ich es wächst alles schön =)
Jetzt muss ich erstmal die Bude aufräumen.... :down:

Hier mal Fotos:

Attachments

Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby Pusteblume » 16 Feb 2013 18:56
Soo nachdem ich gestern stunden verbracht habe des neue Licht ins AQ zu basteln,
war alles schick =D was für ein strahlen. Nebenbei wegen zu vil Nitrit noch schnell WW gemacht.
Heut dacht ich so, dass das mit den Steinen noch nicht stimmig ist und bastel vor mich hin... wollt als ich fertig war die lampe wieder drauf setzen, mh summt und flackert... Also alles wieder runter, alles abtüddeln, neu einstecken... mh ok, kein summen mehr dafür geht 1 der 4 lampen gar nicht. Ok also testen obs die röhre bei dem geflacker zerlegt hat, getauscht mit der eben noch gehenden.... Ende vom Lied jetzt gehen beide Röhren nicht mehr o.O

naja... statt 4x24watt - der sprung wäre ja auch zu groß gewesen, gell Dirk ;) - hat es jetzt erstmal 2x 24watt bis montag oder dienstag, dann lass ich da mal nen Experten drauf gucken. vielleicht kann der mir das gleich so umbauen, dass alles besser in die Abdeckung passt und weniger heiß wird. Und sogar die ecken ausleuchtet ^^ mal sehen.
Ansonsten läuft alles außer das seltsame und hässliche Carbogerät... aber da basteln wir noch, vielleicht krieg ichs im Außenfilter untergebracht?





Beim Nano ist alles tutti, da hab ich die Beleuchtung auch gepimpt, 2x 11Watt für knappe 30L und Bio-Co2 tun ihr übriges.





Was meint ihr?
Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby matzepatze » 01 Mar 2013 11:20
Hiho

ich meine das schick aussieht und ich mich auf jedes neues Foto freue^^
:thumbs:

Aller anfang is schwer

MFG MAtti
Stillstand ist der Tod von Gestern.
User avatar
matzepatze
Posts: 78
Joined: 31 Jan 2013 17:53
Feedback: 0 (0%)
Postby Pusteblume » 06 Mar 2013 05:35
Moinsen ;)

Mal ein fast Aktuelles Bild vom Nano - aber quick and dirty :P



Die Wurzel liegt noch nicht so, wie ich das gerne hätte, aber ich hab sie zum Moos aufbinden zweimal heraus genommen, muss jetzt erst wieder ne gute Position finden. Zumal ja eh noch kein Scape ist, sondern eher wildes Pflanzenwirrwar ^^ aber es ist schön zu sehen, wie einige Pflanzen pro Tag 2-3cm wachsen und Abends wenn ich von der Arbeit komme die Assimilation zu beobachten.

Mal ganz aktuelle Wasserwerte nach 50% Wasserwechsel (destilliert) gestern Abend. Kalium kann ich noch nicht messen, hab aber auch optisch noch fast nirgends nen etsprechenden Mangel sehen können. Test sind von JBL

KH 6,5
PH 6,5 oder 7 ^^ kann die Karten noch nicht gut lesen
Nitrat 10
Phosphat 0,4
Eisen 0,1
Co2 per Hefe, z.Zt ist das Ei eher blau-grün wird Zeit für nen Reset der Flasche

Hatte beim letzten WW auf den unteren bereich der Sollwerte aufgedüngt, dann täglich 1,5-2ml AR Eisenvolldünger und NPK.
Einzig seltsame ist, dass ich wieder mal mal nen totes Nelchen habe... kann das am Kupfer im Eisendünger liegen?

Am Filterrohr und Auslauf waren auch fiese braune Algenbeläge, denke mal Kieselalgen? Habs jetzt erstmal geputzt, mal sehen ob sie wieder kommen wollen wenns Co2 wieder richtig blubbert...
Ach und ein paar grüne Punktalgen hinten an der Scheibe haben wir auch, direkt unter dem Filterauslass. Licht ist dort recht viel, Wasserbewegung so lala. Hab ich also möglicherweise vom NPK doch zu viel Kalium drin? Oder zu wenig PO4?
Hier mal ein foto von vor der Putzaktion. Ist auch nur in diesem bereich 'schlimm', sonst sieht man nirgends welche.



Werd jetzt erstmal mit 8ml Eisen und heut abend 10ml NPK aufdüngen, dann hab ich die gleichen Werte wie letzte Woche.

Noch ein paar Eindrücke :grow:





Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby Pusteblume » 06 Mar 2013 06:45
Mh war zu lahm- Edit geht nicht mehr ^^

Sooo kurz zum 'großen'

Da haben wir seit 2 wochen keine WW gemacht, letzter WW waren 20L Leitungswasser [url=Werte]http://www.zvo-energie.de/fileadmin/user_upload/zvo-energie/Wasser/ZV-Energie-GmbH-Wasserqualitaet-der-ZVO-Wasserwerke-08-2012.pdf[/url] und 30L Destilliertes Wasser, muss ja irgendwie von unser blöden Härte wegkommen. Nächste Anschaffung ist echt ne Osmoseanlage oder so *grummel* oder nen großgebinde Salzsäure. Kh hätte dann rechnerisch bei ca. 9 liegen müssen. Haben ja nur Baumarktsteine, die härten das Wasser auch wieder auf, aber nicht nennenswert wenn wir uns an den wöchentlichen Wechsel halten. Außerdem hab ich die Dinger in Verdacht Phosphat ans Wasser abzugeben *grübel*
Wasserwerte vor dem Wasserwechsel waren Eisen 0,05, PO4 0,4 und NO3 nicht nachweisbar. Hab dann je 30ml Dünger reingegeben beim WW - danach tägl. 3-4ml jeweils.

Wasserwerte heute vorm Düngen und Wasserwechsel:
KH 11
No3 20
Po4 1,8 oder drüber, Test war zu ende und ich hab kein dest. Wasser mehr da
FE 0,1
Co2 ist leider z.Zt. nichts angeschlossen, der Diffusor ist noch nicht da... wobei ich im moment auch den Inline Atomizer schick finden würde... jetzt wo ich tolle selfmade 'Glas'ware hab ^^ na mal sehen... Entsprechende Anlage ist schon da, das Modell von JBL mit ner alten CO2 Flasche bei uns aus dem Café.
Probleme gibs in dem Becken schon... wobei ich viel auf das fehlende CO2 und die Neueinrichtung geben würde. Wir haben ne ordentliche Kahmhaut, wobei ich hoffe das die mit den neuen Ein und Ausläufen für den Eheim bald Geschichte ist. Insgesamt wachsen die Pflanzen nicht soo schön wie im Kleinen, wir haben auf einigen der Pflanzen Kieselalgen. Dann hab ich noch so eine Seerose von HolgerB dort im AQ die zwar sehr schön wächst, aber Löcher in den Blättern hat. Werd nachher mal ein Foto nachreichen, vielleicht könn tihr mir da nen Mangel diagnostizieren? Ansonsten werdens die Welse sein, die dran rumschnabbeln... kriegen zwar regelmäßig Gemüse, aber man weiß ja nie ;)
Irgendwie hab ich das Gefühl im großen läufts schlichtweg krumm, also hat jemand Verbesserungsvorschläge?
Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby Pusteblume » 07 Mar 2013 21:56
soo wie versprochen ein paar Fotos











gruß
Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby matzepatze » 07 Mar 2013 22:07
HI

YEAHHH fotos^^

die Glasware sieht gut aus.

Hat das gras probleme mit dem bodengrund oder haben deine welse da spaß gehabt^^

MFG
Matti
Stillstand ist der Tod von Gestern.
User avatar
matzepatze
Posts: 78
Joined: 31 Jan 2013 17:53
Feedback: 0 (0%)
Postby Pusteblume » 15 Mar 2013 22:20
Soo mal wieder Fotos ^^

Matze, das Gras.. ich glaub es ist Sagritta? das massakrieren die Welse gelegentlich... auch das Neuseelandgras hält sich nicht.... böse Rowdies... haben auch die Nymphea gekillt...

Naja hier was zum Gucken, hab grad Wasserwechsel gemacht deswegen alles perlig... und alles Abgeschnibbelt hab ich auch. Mal sehen wie schnell es mit Co2 jetzt wächst.





Vom Nano gibts nichts neues außer der leicht grünen Scheiben... hab das mit dem PO4 düngen noch nicht so drauf.... :pfeifen:

Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby matzepatze » 21 Mar 2013 22:20
Hi


Schnippelst du da immerzu?

Lass doch mal wuchern^^

Aber top

:thumbs:
Stillstand ist der Tod von Gestern.
User avatar
matzepatze
Posts: 78
Joined: 31 Jan 2013 17:53
Feedback: 0 (0%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Der Neue + Anregungen für neues Aqua
Attachment(s) by Marcus87 » 20 Oct 2010 20:01
16 1471 by eye View the latest post
07 Feb 2012 04:56
Neues Projekt - Eigenbau für ein neues 77,7l Weißglas
Attachment(s) by Bob » 19 Oct 2012 21:27
48 6995 by Bob View the latest post
12 Jan 2013 09:23
Neue Beckengestaltung
by mueller-m » 02 Jun 2012 17:09
0 372 by mueller-m View the latest post
02 Jun 2012 17:09
Neue Beleuchtung da!!
by Christoph Müller » 05 Feb 2016 21:15
8 583 by java97 View the latest post
06 Feb 2016 13:15
neue Wurzel im 112L
Attachment(s) by fischmutti » 25 Jul 2012 12:31
1 572 by moss-maniac View the latest post
25 Jul 2012 20:13

Who is online

Users browsing this forum: Ingo der 37. and 2 guests