Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby Lady Lai » 14 Apr 2011 09:11
Hallo zusammen,

ich möchte demnächst mein 450 Liter-Wohnzimmeraquarium komplett umgestalten, nacdem ich hier so tolle Aquascapes gesehen habe.
Ein Teil des Hardscapes ist bestellt (erdbrauner Kies), ein Teil schon vorhanden (Feuersteine) und der andere Teil mus noch gefunden werden (passende rote Moorkienwurzel).

Das neue Aquascape soll auf jeden Fall in U-Form aufgebaut werden, ein bißchen orientiere ich mich an "Forgotten World" von Adrie.
Als Rückwand werde ich mir Milchglasfolie besorgen.

Bei der Pflanzenwahl bin ich mir noch nicht so sicher, ich möchte auf jeden Fall weg vom "Vallisnerienwald" im Hintergrund.
Der Rote Tigerlotus muss vermutlich auch weichen, ich glaube, er passt nicht zum geplanten Scape. :(
Über dem Aquarium sind 2 Leuchtstoffröhren a' 54 Watt (+ Reflektoren), ich bin bei der Pflanzenauswahl also ziemlich eingeschränkt.
Im Vordergrund hatte ich an Sagittaria subulata gedacht, davon habe ich noch ausreichend Pflanzen im 180 Liter-Aquarium.
Für den Mittelgrund habe ich Cryptocoryne wendtii geplant und zwischen die Steine und Wurzeln Anubias nana oder evtl. Microsorium pteropus 'windelov'. Die Anubias und den Farn habe ich erst vor kurzem zusammen mit einer großen Wurzel entfernt.
Im Hintergrund möchte ich evtl. ganz in die Ecken wieder ein paar Vallisnerien pflanzen und daneben vielleicht Hygrophila polysperma.
In meinem Kopf besteht schon ein Plan, ich kann ihn aber leider nicht zu Papier bringen...

Was meint ihr zu meinen Ideen? Wäre noch etwas verbesserungswürdig?

Hier ein paar Fotos aus alten Zeiten und vom "Jetzt"-Zustand:

Lady Lai
Posts: 41
Joined: 30 Jan 2008 17:48
Location: 04600 Altenburg
Feedback: 3 (100%)
Postby Blub » 14 Apr 2011 19:28
Huhu
ich finde es schade das du das Becken umgestalten möchtest.
Die Linke Ecke sieht besonders schön aus. Vielleicht könnte die Wurzel bleiben und die Cryptos und Sagittaria auch.
Den Rest rausnehmen und mit Bodendeckern bepflanzen.

Das wäre jetzt so meine Idee zu dem Becken.

Lieben Gruß May
User avatar
Blub
Posts: 371
Joined: 04 Sep 2010 05:49
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby Alex82 » 14 Apr 2011 20:17
Hey Du! /hier könnte dein Name stehen :) )

Also allzuviel kann man ja noch nicht sagen aufgrund deiner Beschreibungen.
Du könntest ja mal das Hardscape setzen und ein paar Bilder davon machen, dann könnte man dir bestimmt besser helfen
und Tipps geben.

Wenn du irgendwie die Möglichkeit hast deine Leucht um nochmal 2 54W Röhren aufzustocken wäre das bestimmt
sehr förderlich für dein zukünftiges Scape!

Ansonsten warte ich auf die ersten Bilder!
Greetz!
Alex

Chillen ist die Kunst, sich beim Nichtstun nicht zu langweilen!

http://pflanzenpfuetze.blogspot.co.at
http://www.flickr.com/photos/pflanzenpfuetze/
User avatar
Alex82
Posts: 935
Joined: 21 Aug 2009 12:58
Location: Obertrum am See
Feedback: 16 (100%)
Postby Lady Lai » 14 Apr 2011 21:26
Hi,

sorry, ich hatte das Häkchen bei der Signatur vergessen... :oops:

@blub: Ich habe mich im Laufe der Jahre an der derzeitigen Aquarium-Einrichtung sattgesehen und möchte nun gern etwas Neues ausprobieren.
@Alex82: Das Hardscape kann ich erst dann setzen, wenn ich alles beisammen habe...
Und dann wird es auch eher eine "Hauruck"-Aktion...

Das Aufstocken der Röhren ist leider nicht möglich, da macht mein "Finanzminister" nicht mit... :(
Liebe Grüße
Image
Katja
Lady Lai
Posts: 41
Joined: 30 Jan 2008 17:48
Location: 04600 Altenburg
Feedback: 3 (100%)
Postby Lady Lai » 19 Apr 2011 09:27
Hallo,

nun habe ich das ganze Hardscape zusammen und konnte schonmal "Probe stellen":



Mit der Anordnung der Steine tue ich mich noch etwas schwer, ist ja schließlich mein "erstes Mal"... :wink:

Was meint ihr, kann ich das Hardscape so lassen oder sollte ich etwas verändern?
Passt die Wurzel vom Foto am 31.03. noch mit auf die rechte Seite oder soll ich sie weglassen?

Ich werde versuchen, am PC ein paar Pflanzen in das Hardscape "reinzubasteln", mal sehen, ob mir das gelingt...

Über Kritik und Anregungen würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Image
Katja
Lady Lai
Posts: 41
Joined: 30 Jan 2008 17:48
Location: 04600 Altenburg
Feedback: 3 (100%)
Postby Lady Lai » 19 Apr 2011 11:12
Hallo,

ich habe mal etwas rumgebastelt und das ist dabei herausgekommen:



Bedeutung der Zahlen:

1- Vallisneria spiralis
2- Hygrophila polysperma
3- Sagittaria subulata
4- Nymphea lotus rot
5- Cryptocoryne wendtii grün
6- Microsorum pteropus windelov
7- Anubias nana
8- Cryptocoryne wendtii braun

Was meint ihr dazu?
Liebe Grüße
Image
Katja
Lady Lai
Posts: 41
Joined: 30 Jan 2008 17:48
Location: 04600 Altenburg
Feedback: 3 (100%)
Postby Jagahansi » 19 Apr 2011 12:00
Hallo Katja,

erstmal willkommen hier bei uns im Forum. :top:

Deine Trockenübung sieht doch schon mal ganz schön aus. Ich persönlich finde die linke Seite schon recht gelungen, wobei ich Vallisnerien- und Hygrophila-Arten eigentlich nicht so mag. Vielleicht fällt dir da ja noch was anderes ein, dafür gibt's ja die Wasserpflanzendatenbank. Aber letztenendes ist es doch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Umräumen kann man das im laufenden Betrieb ja immer und die Pflanzen bekommst du billig hier im Forum. :D

Die linke Seite würde ich noch ein wenig aufpeppen. Eventuell noch eine weitere Wurzel hinzufügen, da diese eine, kleine sehr schnell untergehen wird. Auch finde ich den einzelnen Tigerlotus auch etwas verloren da drüben. Vielleicht kannst du ihn ja in einer Stängelplanze "einbetten". :wink:

Ebenfalls lässt du das Potential der Wurzeln irgendwie außen vor. Wieso bepflanzt du sie nicht mit Farnen? Willst du sie etwa so frei stehen lassen? Ich an deiner Stelle würde sie üppig mit Microsorum sp. Narrow Leaf an den Astgabeln bepflanzen. Das sähe super aus. Das Erscheinungsbild der Steine kann man ebenfalls mit Moosen aufpeppen. Mein Favorit ist da das Christmas-Moos. Es wuchert nicht, sondern bildet schöne, sattgrüne Polster. Auch bei wenig Licht. Es muss nur öfters beschnitten werden, da es die Steine sonst zu sehr überwächst. :)

Sagittaria subulata ist zwar eine schöne Pflanze, aber ich würde sie nicht als Bodendecker verwenden. Würdest du eine kleinere Pflanze, wie z.B. Eleocharis pussila benutzen, die ebenfalls nicht viel Licht benötigt, dann würde das ganze Scape größer und nicht so klobig wirken. :top:

Auch hast du dich glaube ich bei der Größeneinschätzung der Cryptocorynen vertan. Die werden bei guter Pflege locker mal 30-40cm hoch. Also zumindest bei mir in meinem 45cm hohen Becken würden sie ohne Zuschnitte die Wasseroberfläche erreichen. Du hast sie in deiner Zeichnung sehr klein gehalten. Das solltest du bedenken. Auch wenn sie nicht schlecht aussehen würden.

Allerdings würde ich insgesamt in einem "Scape" nicht so viele verschiedene Pflanzen einsetzen. Eintscheide dich doch für 1-2 filigrane Stängenpflanzen für den Hintergrund, eine Farnart, eine Cryptocorynenart, ein Moos um ein natürliches Bild zu schaffen, Anubias Nana um Akzente zu setzen und wenn es der Tigerlotus sein muss, der bei vielen so beliebt ist, dann tu ihn auch rein. Aber nicht so einzeln. :wink:
Und wie gesagt, als Bodendecker würde ich mich eher für etwas filigraneres wie z.B. E. pussila entscheiden.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen! :bier:

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby Lady Lai » 19 Apr 2011 18:57
Hallo Lukas,

dankeschön für die nette Begrüßung und die Bewertung meiner "Trockenübung"!

Die Vallisnerien wollte ich in die linke Ecke pflanzen, da dort recht wenig Licht ankommt und um die Technik in dieser Ecke dauerhaft zu verstecken.
Ansonsten mag ich diese Pflanze auch nicht mehr so sehr... :roll:
Die Hygrophila wollte ich nehmen, da ich sie schonmal hatte und sie recht gut wuchs.

Auf die rechte Seite könnte ich noch die jetzt schon im Aquarium vorhandene Wurzel setzen, dann würde die kleine Wurzel dort nicht so verloren wirken.
Den Tigerlotus möchte ich nur ungern aus dem Aquarium entfernen, vielleicht mache ich es so, wie von dir empfohlen.

Für die Wurzel hätte ich noch einiges an Microsorum pteropus windelov, den könnte ich doch auch verwenden, oder?

Mit den Moosen und der Nadelsimse weiß ich nicht so recht, ob das mit meinen Ancistren und dem "Golden Nugget" gutgeht... :?:

Meine Cryptocorynen waren zum Glück noch nie so hoch, also werde ich sie erstmal verwenden und schauen, was draus wird.
Dann aber wahrscheinlich nur die grüne Variante.

Und übrigens: Ja, du konntest mir helfen!Dankeschön! :top:
Liebe Grüße
Image
Katja
Lady Lai
Posts: 41
Joined: 30 Jan 2008 17:48
Location: 04600 Altenburg
Feedback: 3 (100%)
Postby Lady Lai » 21 Apr 2011 08:21
Hallo,

ich finde es schon ein wenig traurig, daß niemand außer Lukas eine Meinung zu meinem Aquascape hat... :(

Ich habe heute nochmal etwas mit meinem Fotobearbeitungsprogramm gespielt und noch eine Pflanze und eine Flußlauf hinzugefügt:



Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das mit dem Flußlauf und meinen Panzerwelsen funktioniert... :?:
Liebe Grüße
Image
Katja
Lady Lai
Posts: 41
Joined: 30 Jan 2008 17:48
Location: 04600 Altenburg
Feedback: 3 (100%)
Postby Aniuk » 21 Apr 2011 08:50
Huhu Katja,

dein Hardscape Aufbau mit den Wurzeln gefällt mir schon einmal sehr gut. :top: Rechts könnte es fast noch eine weitere Wurzel in der Größenordnung vertragen!

Beim Hardscape würde ich im Becken dann darauf achten, dass du mit dem Bodengrund das Terrain entsprechend formst - also die Steinhügel durch einen deutlichen Subtrat-Anstieg (Hügel) betonst - das ist auf der Skizze ja noch nicht berücksichtigt. Für die Natürlichkeit würde ich dann noch kleinere Steine und Steinsplitter im Becken verteilen.

Den Sand-Weg (siehe deine letzte Skizze) würde ich weglassen - das wirkt irgendwie fast immer künstlich und der Grund mischt sich mit der Zeit wahrscheinlich durch - Selbst wenn du eine Substrat-Sperre aus Plastik einbaust... Da habe ich bisher kaum Becken gesehen bei denen das langfristig zu funktionieren scheint (Nur meine Beobachtung - ich selber hab da keine Erfahrung mit).

LG, Anni
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Lady Lai » 28 Apr 2011 21:34
Huhu Anni,

danke für die aufmunternden Worte!
Es freut mich, daß mein erster Versuch eines Aquascapes doch noch jemanden interessiert... :D

Karfreitag haben wir die Umgestaltung des Beckens in Angriff genommen, wir waren den ganzen Tag damit beschäftigt:



Unter den Wurzel- und Steinbergen liegen mit altem Kies gefüllte Feinstrümpfe, diesen Trick habe ich irgendwo einmal gesehen.
So konnte ich das Substrat wenigstens etwas ansteigen lassen, auch nach hinten steigt es an.

Die Wurzeln müssen zur Zeit noch mit "Sandsäcken" beschwert werden, ich hatte leider keine Möglichkeit, sie vorher zu wässern.
Wenn sie dann keinen Auftrieb mehr haben werde ich die Wurzeln noch mit Microsorum pteropus windelov bestücken.

Für den Vordergrund habe ich nun doch erstmal Sagittaria subulata genommen, so kurz vor Ostern war leider nirgends Eleocharis pusilla aufzutreiben.Ich bin mir auch nicht so sicher, ob das mit der Zwergnadelsimse bei mir überhaupt funktionieren würde...

Ob der rote Tigerlotus auf Dauer im Aquarium bleiben wird, weiß ich auch noch nicht.
Ich hänge an dieser Pflanze, aber so richtig passt sie nicht mehr ins Aquarium... :(

Die Stengelpflanzen im Hintergrund sollen noch aufgestockt werden.

Bis jetzt läuft alles ganz gut, keine Algen bisher.
An der Wasseroberfläche treiben noch ein paar Schwimmpflanzen, die sieht man auf dem Foto schlecht.

Ich würde mich sehr über weitere Anregungen und Kritik freuen!

PS: Bitte nicht über den "bunten" Fischbesatz schimpfen, es sind einige Tiere dabei, die ihr Gnadenbrot bekommen! :oops:
Liebe Grüße
Image
Katja
Lady Lai
Posts: 41
Joined: 30 Jan 2008 17:48
Location: 04600 Altenburg
Feedback: 3 (100%)
Postby NiklasN » 28 Apr 2011 21:52
Hallo Katja,

erstmal muss ich sagen, dass dein Becken nun viel besser aussieht als vorher. Es ist meiner Meinung nach schon viel mehr ein "richtiges" Aquascape als vorher. Super!

Bei deinem "mageren" Licht sind die Pflanzen gar nicht mal so schlecht gewählt, natürlich kann, wie du schon bemerkt hast, das Becken weitere Pflanzen vertragen ;)

Wie wäre es zum Beispiel mit Moos, für die Steine? Damit könnte man einen schönen Übergang von Holz zu Stein bekommen und die Moose wachsen auch bei weniger Licht.

Ansonsten mach weiter so. Bin auf weitere Updates gespannt ;)

Beste Grüße,
Niklas
User avatar
NiklasN
Posts: 415
Joined: 24 Sep 2008 13:09
Location: Münster
Feedback: 42 (98%)
Postby NiklasN » 28 Apr 2011 21:54
Achja, was ich ganz vergessen habe. Ein Kritikpunkt wäre die linke Wurzel. Den Ast, der von dieser bis in die Mitte des Beckens reicht, finde ich zu waagerecht und somit störend!

Gruß,
Niklas
User avatar
NiklasN
Posts: 415
Joined: 24 Sep 2008 13:09
Location: Münster
Feedback: 42 (98%)
Postby Blub » 29 Apr 2011 05:48
Huhu
ich finde das Becken sehr gelungen.
Gefällt mir echt gut hätte ich bei der Trockenprobe nicht gedacht.

Wenn man auf den waagerechten Ast achten stört er schon etwas aber
ich denke es ist natur und es sollte so bleiben.

Lieben Gruß May
User avatar
Blub
Posts: 371
Joined: 04 Sep 2010 05:49
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby Lady Lai » 29 Apr 2011 14:50
Hallo Niklas und May,

danke für eure lieben Worte! :knuddel:

Ob die Wurzel in der Position bleibt, weiß ich erst, wenn ich die Beschwerung runtergenommen habe...
Evtl. verändere ich ihre Lage dann noch etwas.

Die Steine möchte ich ehrlich gesagt nicht mit Moos bedecken, da ich die Steine mit ihrer schönen Maserung gern sehen möchte.
Liebe Grüße
Image
Katja
Lady Lai
Posts: 41
Joined: 30 Jan 2008 17:48
Location: 04600 Altenburg
Feedback: 3 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Hilfe beim ersten Aquascape gesucht
Attachment(s) by Sahralie » 26 Apr 2015 19:35
19 1394 by Sahralie View the latest post
17 May 2015 14:09
Planung meines ersten Aquascape!
Attachment(s) by stievo » 03 May 2010 20:08
3 831 by DrZoidberg View the latest post
03 May 2010 20:51
Hilfe bei der Planung des ersten Aquascapes
Attachment(s) by Crustaman » 10 Jul 2009 16:45
5 911 by SebastianK View the latest post
15 Jul 2009 11:03
Benötige Hilfe bei Planung meines Naturaquariums
Attachment(s) by K@th@ » 07 Aug 2012 19:59
13 1292 by Fredo View the latest post
10 Sep 2012 19:50
Bisschen Hilfe beim ersten Scape
by Doomsdaybet » 07 Sep 2014 13:06
4 589 by Doomsdaybet View the latest post
19 Sep 2014 21:15

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests