Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby SebastianK » 24 Jun 2010 12:00
Hallo Leute,

seit nun einiger Zeit arbeite ich am Layout meines großen Würfels (65x65x65). Das Layout steht nun in meinem Kopf, und ich habe mir einiges vorgenommen um die extreme Höhe und Tiefe voll auszunutzen! :)
dazu muss ich einen extremen, relativ steilen Soilanstieg auf bis 55cm erreichen, und genau um diese Technik geht es hier in diesem Threat.
Einen guten Teil des Anstiegs werde ich durch Unterfüttern mit entsprechend "geschnitztem" Styorpor erreichen, den Großteil muss ich anders hinbekommen. Und darüber habe ich mir den Kopf zerbrochen, so einen Anstieg habe ich bisher nirgendwo gesehen und daher fehlt die Erfahrung. Da der gesamte Anstieg bepflanzt wird muss das Soil nach wie vor "zugänglich" sein, daher dachte ich an eine Art Netz, dass so fein sein muss, dass die AS Kügelchen nicht durch passen, aber zum Anderen dann doch so grob, dass zB. Eleocharis ihre Triebe ohne weiteres hindurchschieben kann. Ich weiss, dass das eine große Herausforderung wird, da ich die Folgen bei Wasserkontakt bisher nur schlecht abschätzen kann. Klar unter Wasser wird die Stabilität leiden, zusammenfallen darf es lediglich nicht.
Nun würde ich gerne von euch hören, welches Material (vllt sogar starr formbares Material, wie Edelstahlgitter) ich hierfür am besten verwende. Es wird klasse aussehen, wenn es so wird, wie ich mir das vorstelle :)
Um es zu konkretisieren: Das Becken steht in einer Zimmerecke, so gedreht, dass ich von der Couch von vorne hinein sehen kann (zur Veranschaulichung auf dem anhängendem Bild)

Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Simon » 24 Jun 2010 12:15
Hallo Sebastian,

meine Idee wäre folgende:

Eine Unterfütterung mit Styropor, anschließend zB mit Plastikdosen (alte Eisschalen - Lebensmittelbehälter) auf einzelne Stufen von Styropor und Steinaufbau stellen. Die Schalten kannst du ja voll durchlöchern mit der Bohrmaschiene oder Heizen Schraubenzieher oder sowas. So können die Wurzeln auswachsen nach unten. So könntes du Stufenweise einen Anstieg erzeugen. Je nach Schaltengröße und Pflanzen, müssten diese natürlich näher aneinader stehen oder können weiter stehen. Wäre jetzt eine Idee zur der Netzmethode und bei Umpflanzen sicherlicher einfacher. Das war ein kleiner Blitzgedanke. Aber evtl funktioniert er ja oder findet gefallen oder Teilverwendung.
Beste Grüße
Simon
User avatar
Simon
Posts: 1463
Joined: 24 May 2009 17:48
Location: Swisttal
Feedback: 24 (100%)
Postby Anja » 24 Jun 2010 12:37
Hi Sebastian,

ich würde mich mal nach Duschschwämmen umschauen.
Da hättest du dann eine Röhre die du befüllen könntest mit dem Soil.
Habe eben mal gestestet. Mein Netz lässt sich als Röhre auf um die 25cm dehnen.
Viele Grüße
Anja
User avatar
Anja
Posts: 509
Joined: 11 Jan 2009 21:26
Feedback: 44 (100%)
Postby SebastianK » 24 Jun 2010 12:57
Hallo ihr beiden,

vielen Dank schonmal für eure Idden :)

@Simon: Keine schlechte Idee :top: das müsste man mal ausprobieren, aber ich habe die Befürchtung, dass sich mit der Methode keine so extreme Steigung hinbekommen lässt!? Für die unteren Stufen wäre die Methode sicher gut zu verwenden, das schaue ich mir dann definitiv mal an!

@Anja: Hört sich interessant an, hast du mal einen Link, wo ich sehen kann, was für Duschschwämme du meinst?

Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Adrie Baumann » 24 Jun 2010 13:01
Hi Sebastian,

du könntest auch Nylonstrümpfe mit Soil oder Kies füllen, damit sollte das auf jeden Fall klappen! Diese kannst du dan sogar noch relativ gut formen.

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby Michi » 24 Jun 2010 13:07
Hi,

auch wenns utopisch ist, vielleicht könnte man, bei zumindest kleineren Becken, das ganze Becken gekippt anwachsen lassen um so die Stabilität zu gewährleisten. Später muss man dann vorsichtig zurückkippen...
Viele Grüße, Michi.
User avatar
Michi
Posts: 53
Joined: 15 Feb 2008 12:58
Location: Potsdam
Feedback: 4 (100%)
Postby Tobias Coring » 24 Jun 2010 13:09
Hi,

wenn du mit Styropor arbeiten wilslt, kannst du dort wunderbar kleine Terrassen mit PET Folie realisieren (im Styropor einsetzen....), durch diese dann das Soil nicht wegrutschen kann bzw. stabilisiert wird. Später sollte es zugewuchert alles nicht mehr sichtbar sein.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Anja » 24 Jun 2010 13:16
Bei Google einfach mal Duschschwämme eingeben.
Da sieht man die direkt.
Ich kaufe meine immer beim DM.
Kosten so um 1€.
Wenn man das Band was das Netz zusammen hält löst, dann ergibt das einen langen (bei mir 3,1m) Netzschlauch.
Ich nehme das Netz immer gern um Moos zu befestigen.
Viele Grüße
Anja
User avatar
Anja
Posts: 509
Joined: 11 Jan 2009 21:26
Feedback: 44 (100%)
Postby Simon » 24 Jun 2010 13:19
Huhu,

Tobis Idee ist auch super!

Was mir aber im Kopf schwirrt, je höher Du gehst und je mehr Styropor Du nutzt, desto höher ist doch auch der Auftrieb im Wasser? Denn 55cm (!!!!) ist enorm geil :mrgreen: , aber auch sicher total schwierig das dann wirklich geschaut zu realisieren, ohne das es am Ende nach gefummel aussieht.

Mich würde aber gerade bei dem krassen Anstieg viel mehr interessieren, was Du vor hast? :bier:
Beste Grüße
Simon
User avatar
Simon
Posts: 1463
Joined: 24 May 2009 17:48
Location: Swisttal
Feedback: 24 (100%)
Postby SebastianK » 24 Jun 2010 13:23
Hi zusammen,

erazer wrote:du könntest auch Nylonstrümpfe mit Soil oder Kies füllen, damit sollte das auf jeden Fall klappen! Diese kannst du dan sogar noch relativ gut formen.


@Adrie: Daran habe ich natürlich auch schon gedacht, das reine modellieren würde funktionier, nur muss dann ja entwerder Soil über die Strümpfe oder es müssen viele kleine Löcher rein um zB Eleocharis einzupflanzen, daher habe ich diese Idee wieder verworfen.

Michi wrote:auch wenns utopisch ist, vielleicht könnte man, bei zumindest kleineren Becken, das ganze Becken gekippt anwachsen lassen um so die Stabilität zu gewährleisten. Später muss man dann vorsichtig zurückkippen...


@Michi: Das hört sich tatsächlich utopisch an ;) Besonders bei einem Becken, dass vollbefüllt locker 350kg auf die Waage bringt.

Tobi wrote:wenn du mit Styropor arbeiten wilslt, kannst du dort wunderbar kleine Terrassen mit PET Folie realisieren (im Styropor einsetzen....), durch diese dann das Soil nicht wegrutschen kann bzw. stabilisiert wird. Später sollte es zugewuchert alles nicht mehr sichtbar sein.


@Tobi: Von der PET Folie habe ich reichlich hier liegen, tolles Zeug. Ich weiss nicht genau, wie du das meinst, kannst du konkretisieren?

Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Adrie Baumann » 24 Jun 2010 13:47
Hi Sebastian,

wo ist denn das Problem, das ganze nachträglich noch mit Soil abzudecken? Und glaube mir, die feinen Wurzeln werden Ihren weg schon durch die Strumpfhose finden ;)

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby Tobias Coring » 24 Jun 2010 14:26
Hi Sebastian,

du kannst doch die Terrassenenden mit PET Folie begrenzen, so dass diese ca. 2 cm mit PET Folie umrandet sind. Dann eben jeweils mit Soil auffüllen. Sieht zu Beginn sicher in Richtung "Reisfelder" aus, jedoch sollte dies bewachsen nicht mehr auffallen.

Ins Styropor kannst du ja super "Bahnen" für die PET Folie schneiden, so dass die Folie perfekt hält.

So habe ich zumindest einige Begrenzungen bei mir realisiert.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Christian » 24 Jun 2010 14:45
Hi,

dachte auch sofort an reisfeldartige Terrassen. Ich persönlich würde wohl erstmal ein oder mehrere Backsteine zum Unterfüttern nehmen und davor und darauf mit Lavasteinen weiterbauen und die Terassen mit Edelstahl- oder oder Plastikgitter in Farbe des Soils oder mit durchsichtigen Plastikstreifen anlegen.

Gruß,
Christian

Attachments

Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
Postby SebastianK » 25 Jun 2010 10:31
Hallo zusammen,

danke für die vielen Vorschläge, die Idee mit der Terasse scheint ja nun am meisten Zustimmung zu finden, das werde ich in nächster Zeit mal probieren. Die Substrathöhe ist bei der Technik, ja schon etwas begrenzt, daher müsste man die Idee etwas verfeinern. Tobi, hast du während des Aufbaus mal ein Bild gemacht? Kannst du das dann anhängen?
Es wird ein Ecklayout, damit man von der Couch einen genialen Blick bekommt.

Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Simon » 25 Jun 2010 10:42
Hey Sebastian,

habe das Bild von Tobi im Kopft, aber vllt hat er ja weitere Bilder des Aufbaus.

aquariengestaltung/meine-aktuellen-lieblingssteine-t10983.html
Beste Grüße
Simon
User avatar
Simon
Posts: 1463
Joined: 24 May 2009 17:48
Location: Swisttal
Feedback: 24 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Hilfe bei Gestaltung - 240 Liter
Attachment(s) by ViktorDU » 26 Jul 2015 17:58
14 1315 by Aquadings View the latest post
13 Sep 2015 20:05
Anfänger braucht Hilfe bei der Gestaltung
Attachment(s) by hendrik88 » 23 Nov 2010 21:32
5 692 by hendrik88 View the latest post
24 Nov 2010 18:56
Hilfe bei Einrichtung, Stein - Gestaltung
by Nickedemius » 05 Jun 2015 08:02
1 664 by -serok- View the latest post
05 Jun 2015 08:29
Hilfe bei Gestaltung eines Nano-Beckens
by JoergH » 08 Oct 2009 19:15
15 1760 by Tim Smdhf View the latest post
10 Oct 2009 11:17
Benötige Hilfe zur Gestaltung meines Garnelen Beckens
Attachment(s) by bnt2le » 07 Dec 2010 21:10
2 716 by bnt2le View the latest post
15 Dec 2010 00:24

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest