Post Reply
85 posts • Page 1 of 6
Postby Alex82 » 31 May 2011 07:16
Hi Leute!

Fast ist es soweit, im juli/August, ist geplant mein neues Becken einzurichten. :yeah:
Seit ca. 2 Jahren übe ich nun an meinem Standart 54er und meinem 30er Cube.
Es ist an der Zeit sich mal an etwas Größeres heranzuwagen.

Nach langem hin und her, Weißglas oder nicht, Vorteile, Nachteile und Preisunterschied habe ich mich schlussentlich
für ein transparent verklebtes Buntglasbecken mit den Maßen 90 x 50 x 50 cm (225l) entschieden.
Das Becken steht schon seit 2 Monaten zu Hause.
Es wurde extra angefertig und der Erbauer hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben.
Die Verklebung ist ordentlich und sauber und der Preis war auch, meiner Meinung nach, mehr als in Ordnung.

Die Entscheidung bzgl. Beleuchtung ist noch nicht gefallen.
Hier hadere ich ständig zwischen 4x 39W T5 oder lieber doch 150W HQI, is aber auch schwer :)

Der Unterschrank wird selbstgebaut, und weiß lackiert!


Co2 ist vorhanden, 5kg Druckgas, allerdings bin ich mir über die Einwaschung noch nicht ganz klar, eigentlich bin ich ja
mit den Glasdiffusoren ganz zufrieden aber so ein Atomizer wäre mal einen Versuch wert, zudem würde man sich
dann wieder etwas an Technik im Becken sparen.

Filtern werde ich über einen Eheim Außenfilter und beheitzt wir über einen Hydor Durchlauferhitzer.

Über Pflanzen und Fische hab ich hier und da schonmal nachgedacht aber hier ist eigentlich noch alles offen.
Großes Intersse hätte ich an Scalaren allerdings hab ich irgendwie das Gefühl das hierzu die Größe des Becken
sehr grenzwertig ist.

Dafür sind beim Hardscape schon einige genauere Ideen vorhanden.
Es wird auf jedenfall ein holziges Layout!
Unterstrichen von gelblich-beigen Sandsteinen.
Beides ist selbstgesammelt.
Zum Holz kann ich auch schon ein paar Ideen anhand von Bildern zeigen!
Es liegt nun schon seit einem Monat im Botich zum auswässern.







Bodengrund wird ADA Amazonia und zusätzlich ein schöner Sand den ich allerdings noch nicht gefunden habe.
Er sollte fablich zu den Steinen und zum Holz passen.
Gefallen würde mir ADA Nile Sand oder auch Sarawak Sand. Na, mal sehen.

So, das wars fürs Erste!
Bei Forschritten werde ich natürlich berichten.

Ich freue mich über Anregungen und konstruktive Kritik!
Greetz!
Alex

Chillen ist die Kunst, sich beim Nichtstun nicht zu langweilen!

http://pflanzenpfuetze.blogspot.co.at
http://www.flickr.com/photos/pflanzenpfuetze/
User avatar
Alex82
Posts: 935
Joined: 21 Aug 2009 12:58
Location: Obertrum am See
Feedback: 16 (100%)
Postby Andre » 31 May 2011 07:34
Moin Alex,

sehr nettes Projekt :D

Das Wurzelholz gefällt mir total. Viel Erfolg beim Aufbau! :top:
MfG

André

Nichtchemiker und Gefühlsaquarianer
User avatar
Andre
Posts: 274
Joined: 12 Aug 2008 21:15
Location: Billerbeck im schönen Münsterland
Feedback: 9 (100%)
Postby Alex82 » 31 May 2011 08:49
Vielen Dank :bier:
Ja, ich find das Holz auch (endgeil) sehr gelungen :D
Greetz!
Alex

Chillen ist die Kunst, sich beim Nichtstun nicht zu langweilen!

http://pflanzenpfuetze.blogspot.co.at
http://www.flickr.com/photos/pflanzenpfuetze/
User avatar
Alex82
Posts: 935
Joined: 21 Aug 2009 12:58
Location: Obertrum am See
Feedback: 16 (100%)
Postby Krypto » 31 May 2011 09:12
Moin Alex!

SELBST GESAMMELT?? :shock: Wo bitte findest du so geiles Holz?? Wohnst du am Amazonas, oder wie?? :mrgreen:

Sehr genial! Tolle Ausgangsmaterialien auf deren Verarbeitung ich ebenfalls seeehr gespannt bin! Ich mag es auch, wie du an die Sache rangehst. Schön durchgeplant! :top: macht Spaß, sowas zu verfolgen! :bier:

Viel Freude mit deinem neuen Projekt!
Viele Grüße!

Thomas
User avatar
Krypto
Posts: 583
Joined: 07 Sep 2010 20:47
Feedback: 21 (100%)
Postby moeff » 31 May 2011 09:16
Hi Alex,

na da bin ich ja mal gespannt, vor allem auf den Schrank. 25mm MDF, finde ich persönlich etwas zu heftig! Wenn ich bedenke was mein Schrank mit 19mm MDF wiegt (für 100x50x50 Becken), der ist aber auch 85cm hoch. Evtl würde ich an deiner Stelle auch nur eine Mittelstrebe und keine zusätzliche Trennwand/Stütze setzen. Die Deckplatte wird ja ebenfalls von der Rückwand getragen. Falls du selbst mit Runddübeln arbeiten willst, reichen 19mm auch aus, eine Dübellehre spart Zeit und Nerven. Natürlich sind Flachdübel den Runddübeln vorzuziehen, aber es wird halt eine Flach/Langdübelfräse benötigt.

Ich wünschte ich hätte damals auch nur eine Mittelfrontstrebe bei meinem Schrank gesetzt, da es langsam echt eng wird, auch wenn der ganze Kreislauf an der Decke versteckt angebracht ist (welcher durch beide Schrankhälften führt). Kennst den Schrank ja sicher über mein Blog oder den Thread!

Soll der Schrank schweben? Die 5cm Luft vom Bodengestell werden doch auffallen werden?!

Grüße Marco
Image
User avatar
moeff
Posts: 898
Joined: 23 Mar 2008 12:43
Location: Hannover
Feedback: 80 (100%)
Postby Alex82 » 31 May 2011 10:40
Hi Thomas!

Krypto wrote:Moin Alex!

SELBST GESAMMELT?? :shock: Wo bitte findest du so geiles Holz?? Wohnst du am Amazonas, oder wie?? :mrgreen:

Sehr genial! Tolle Ausgangsmaterialien auf deren Verarbeitung ich ebenfalls seeehr gespannt bin! Ich mag es auch, wie du an die Sache rangehst. Schön durchgeplant! :top: macht Spaß, sowas zu verfolgen! :bier:

Viel Freude mit deinem neuen Projekt!


Jop, das Holz ist selbstgesammelt, da hatte ich wirklich Glück
und eine riesen Freude beim finden!
Und nein ich wohne nicht am Amazonas :D
Ich finde auch die Planung hat etwas spannendes
und am Ende sollte ja meine Vorstellung bestmöglich umgesetzt sein.


Hi Marco!

moeff wrote:Hi Alex,

na da bin ich ja mal gespannt, vor allem auf den Schrank. 25mm MDF, finde ich persönlich etwas zu heftig! Wenn ich bedenke was mein Schrank mit 19mm MDF wiegt (für 100x50x50 Becken), der ist aber auch 85cm hoch. Evtl würde ich an deiner Stelle auch nur eine Mittelstrebe und keine zusätzliche Trennwand/Stütze setzen. Die Deckplatte wird ja ebenfalls von der Rückwand getragen. Falls du selbst mit Runddübeln arbeiten willst, reichen 19mm auch aus, eine Dübellehre spart Zeit und Nerven. Natürlich sind Flachdübel den Runddübeln vorzuziehen, aber es wird halt eine Flach/Langdübelfräse benötigt.

Ich wünschte ich hätte damals auch nur eine Mittelfrontstrebe bei meinem Schrank gesetzt, da es langsam echt eng wird, auch wenn der ganze Kreislauf an der Decke versteckt angebracht ist (welcher durch beide Schrankhälften führt). Kennst den Schrank ja sicher über mein Blog oder den Thread!

Soll der Schrank schweben? Die 5cm Luft vom Bodengestell werden doch auffallen werden?!

Grüße Marco


Danke dir für deine Anregungen :bier:

Ich hatte mit dem Holzhändler meines Vertrauens ein Gespräch
bzgl. Holzstärke und er meinte das bei ca. 250 kg Gesamtgewicht
schon eine Holzstärke von 2,5cm sein sollte.
Ich hatte die Trennwand zur besseren Gewichtverlagerung und auch weil es,
meiner Meinung nach, optisch ansprechender aussieht geplant.
Für den Bau werde ich Flachdübel verwenden, ein Freund von mir hat so eine Maschine.
Jo, die 5cm vom Boden werden auffallen, ich stelle mir das allerdings sehr schick vor.
Zudem werde ich auch noch verstellbare Füsse verwenden und Traue dabei der
Bodenplatte alleine nicht ganz zu, das gesammte Gewicht zu tragen.

Allerdings werde ich meine Planung aufgrund deiner Erfahrungen nochmal überdenken.
Was optimiert werden kann, wird auch optimiert :bonk:
Greetz!
Alex

Chillen ist die Kunst, sich beim Nichtstun nicht zu langweilen!

http://pflanzenpfuetze.blogspot.co.at
http://www.flickr.com/photos/pflanzenpfuetze/
User avatar
Alex82
Posts: 935
Joined: 21 Aug 2009 12:58
Location: Obertrum am See
Feedback: 16 (100%)
Postby prinzessinlillyfisch » 31 May 2011 11:03
huhu alex,

da ist ja hier das große schrankbaufieber ausgebrochen :D ich würde auf jeden fall auch eine trennwand einbauen, mein becken ist ja nur 80x40x35 und da habe ich es sicherheitshalber auch gemacht. du kannst unten am boden einen 5cm breiten rahmen ausschneiden und drunterleimen. so ist das gewicht etwas verteilt, mdf platte wiegt schon einiges :| das habe ich gemerkt, als mir das gerüst beim wenden auf den fuß fiel :oops:

viel spaß mit dem projekt. bin total gespannt auf das becken, das holz ist genial :top:
beste Grüsse

Anja


Image
Last edited by prinzessinlillyfisch on 31 May 2011 11:05, edited 2 times in total.
User avatar
prinzessinlillyfisch
Posts: 242
Joined: 20 Feb 2011 19:03
Location: Saarland
Feedback: 11 (100%)
Postby proli » 31 May 2011 11:04
macht hungrig auf mehr hehe :)

gruß roland
proli
Posts: 62
Joined: 13 Jan 2009 15:09
Feedback: 1 (100%)
Postby moeff » 31 May 2011 11:10
Hi Alex,

Alex82 wrote:Ich hatte die Trennwand zur besseren Gewichtverlagerung und auch weil es,
meiner Meinung nach, optisch ansprechender aussieht geplant.


Schrank wird doch zu 95% der Zeit geschlossen sein?! Ich hatte damals vor den Innenraum in Holzfarbe zu bestreichen, bin aber zwecks Kosten-, Zeit- und Aufwandsgründen davon abgekommen. Wenn ich ihn aufmache wäre es zwar ein schönes Feature gewesen, aber nun stehen eh 60% im Schrank mit Behältern/Flaschen/Technik voll.

Wie gesagt ich würde immer erst bei 120cm+ Kantenlänge auf eine "echte" Trennwand setzen. Bei Kantenlängen von 80-120cm und stützender Rückwand, empfehle ich eine Mittelfrontstrebe mit 10-20% der Beckentiefe (diese verdeckt den Türspalt und hat auch eine statische Wirkung). Der Vorteil ist klar das du nicht daran gebunden bist wo Technik steht und wie du am besten Schläuche und Kabel verlegst.

2,5cm Holzstärke find ich krass, die Türen sollen auch in der Stärke verarbeitet sein? Schau dir bitte einmal schwere Möbel an, kenne nichts wo etwas über 19mm eingesetzt wird, außer für optische Zwecke (hier meist aber Pressspan) oder Küchenarbeitsplatten. Außerdem wird es schwierig den Schrank mal bei einem Umzug o.ä. zu transportieren. Ich habe meinen zwar nicht gewogen, aber der läßt sich nur mit 2 starken Personen transportieren (tippe auf mind. 60kg - nur Holz mit 2k Harz und Lack) und ich wette das Teil hält mehr als 3 Tonnen aus.

Grüße Marco
Image
User avatar
moeff
Posts: 898
Joined: 23 Mar 2008 12:43
Location: Hannover
Feedback: 80 (100%)
Postby Tim Smdhf » 31 May 2011 12:22
Hey Alex,

ich hab auch einen Unterschrank selber bauen lassen. Mein Becken ist 250l und bei mir reichen die 19mm auch schon seit langer Zeit... Da wackelt nichts.

Schau doch mal in meinen Thread: "Mein neues Projekt". Da kannst du meine Planungen und alles andere sehen.

Ach ja, schönes Holz hast du da. Ist das denn wirklich hart genug? Sprich gammelt es nicht mit der Zeit?
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Adrie Baumann » 31 May 2011 13:16
Hi Alex,

freu mich schon sehr auf dein neues Projekt und die Wurzeln sind einfach :beten: Hoffe das sie auch gut haltbar sind, aber ich denke das du da so langsam weist, was du nehmen kannst und was nicht. Schade, das man hier bei uns nicht so tolle Wurzeln findet und man leider immer auf fähige Händler angewiesen ist...

Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim neuen Projekt und halte uns immer schön auf dem Laufenden :top:

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby DanielHB » 31 May 2011 14:06
Moin Alex,

das klingt doch schonmal alles sehr gut !!!

Beim Thema Schrankbau lese ich grade sehr Interessiert mit, da ich das auch grade vor mir habe .... 2,5cm ist aus dem Bauch raus schon ganz schön heftig, da würde ich mich eher an den Erfahrungswerten meiner Vorschreiber orientieren....

Warum denkst Du das die Bodenplatte das Gewicht nicht tragen würde ? Wenn die flächig aufliegt hat die doch fast am wenigsten zu leiden ?! In Deiner Zeichnung liegen die Balken über kreuz ? Oder liegen die *ineinander* ? Wäre da ein Rahmen der das Gewicht direkt unter den Seiten aufnimmt nicht sinniger ?

Versteh das bitte nicht als Kritik, wie gesagt beschäftige ich mich derzeit auch sehr intensiv mit der Planung eines Schrankes für mein neues Projekt und so nehme ich gerne verschiedene Ansätze auf ...

Ich wünsch Dir viel Erfolg bei der Umsetzung und als Fan Deiner Layouts bin ich schon sehr gespannt was Du daraus zauberst !!

Auf die Wurzeln bin ich noch immer neidisch !! ;))

Gruß Daniel
User avatar
DanielHB
Posts: 331
Joined: 03 Mar 2010 02:20
Location: Weserstadion
Feedback: 7 (100%)
Postby Alex82 » 31 May 2011 18:07
Hi Anja

prinzessinlillyfisch wrote:huhu alex,

da ist ja hier das große schrankbaufieber ausgebrochen :D ich würde auf jeden fall auch eine trennwand einbauen, mein becken ist ja nur 80x40x35 und da habe ich es sicherheitshalber auch gemacht. du kannst unten am boden einen 5cm breiten rahmen ausschneiden und drunterleimen. so ist das gewicht etwas verteilt, mdf platte wiegt schon einiges :| das habe ich gemerkt, als mir das gerüst beim wenden auf den fuß fiel :oops:

viel spaß mit dem projekt. bin total gespannt auf das becken, das holz ist genial :top:


Ich glaub auch das ich die Trennwand beibehalten werde, bei der Holzstärke bin ich mir allerdings nicht mehr so sicher!


Hi Marco

moeff wrote:Hi Alex,

Alex82 wrote:Ich hatte die Trennwand zur besseren Gewichtverlagerung und auch weil es,
meiner Meinung nach, optisch ansprechender aussieht geplant.


Schrank wird doch zu 95% der Zeit geschlossen sein?! Ich hatte damals vor den Innenraum in Holzfarbe zu bestreichen, bin aber zwecks Kosten-, Zeit- und Aufwandsgründen davon abgekommen.

Wie gesagt ich würde immer erst bei 120cm+ Kantenlänge auf eine "echte" Trennwand setzen.

2,5cm Holzstärke find ich krass, die Türen sollen auch in der Stärke verarbeitet sein? Schau dir bitte einmal schwere Möbel an, kenne nichts wo etwas über 19mm eingesetzt wird, außer für optische Zwecke (hier meist aber Pressspan) oder Küchenarbeitsplatten.

Grüße Marco


Den Innenraum werde ich auch farbe geben! Der wird Rot!
Trennwand werd ich wohl trotzdem nehme, das gefällt mir einfach besser.
Dafür hast du mich mit der Holzstärke überzeugt, da werd ich dann doch auf die 19mm zurückgreifen.
Vielen Dank für deinen Input! :bier:

Hi Tim

JapanBlue wrote:Hey Alex,

ich hab auch einen Unterschrank selber bauen lassen. Mein Becken ist 250l und bei mir reichen die 19mm auch schon seit langer Zeit... Da wackelt nichts.

Schau doch mal in meinen Thread: "Mein neues Projekt". Da kannst du meine Planungen und alles andere sehen.

Ach ja, schönes Holz hast du da. Ist das denn wirklich hart genug? Sprich gammelt es nicht mit der Zeit?


Wie bei Marco schon geschrieben werd ich doch die 19mm nehmen!
Deinen Thread werd ich mir angucken.
Also bzgl. Holz, würde ich sagen es ist hart genug um die nächsten paar Jahre unter Wasser ohne Problem ganz zu bleiben!

Hi Adrie!


erazer wrote:Hi Alex,

freu mich schon sehr auf dein neues Projekt und die Wurzeln sind einfach :beten: Hoffe das sie auch gut haltbar sind, aber ich denke das du da so langsam weist, was du nehmen kannst und was nicht. Schade, das man hier bei uns nicht so tolle Wurzeln findet und man leider immer auf fähige Händler angewiesen ist...

Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim neuen Projekt und halte uns immer schön auf dem Laufenden :top:

LG
Adrie


Und ich freu mich wenn du dich freust :bier:
Jop, die Wurzel sind auf jeden Fall gut aber wir haben ja darüber gesprochen, ich find schon das Richtige f. d.!!!
Auf dem Laufenden werde ich euch auf jeden Fall halten.
Ich habe ja auch Freude daran wenn anderen Menschen gefällt was ich mache! :D
Greetz!
Alex

Chillen ist die Kunst, sich beim Nichtstun nicht zu langweilen!

http://pflanzenpfuetze.blogspot.co.at
http://www.flickr.com/photos/pflanzenpfuetze/
User avatar
Alex82
Posts: 935
Joined: 21 Aug 2009 12:58
Location: Obertrum am See
Feedback: 16 (100%)
Postby Alex82 » 04 Feb 2012 19:07
Liebe Leute!

Da mir mein Chef(der Beste) eine kl. Prämie für meine ausserordenliche :D Leistung bezahlt hat, gehts hier weiter :hechel: ,
Was mich natürlich rießig freut!
Das Becken steht jetzt seit gut einem Jahr, leer, im Keller und auch das Holz für den Schrank hab ich schon
eine Zeit lang zu Hause.
Die restlichen fehlenden Komponenten werde ich mir in den nächsten 14 Tagen besorgen und der Schrank wird nächstes
WE zusammengezimmert.

Innen wird es allerdings etwas anders als noch Mai 2011, weil ich die Wurzel schon vor einer Weile eingetauscht habe.
War heute ein wenig in den Aqualäden in der Gegend unterwegs und bin auf Weinrebenholz gestoßen.
Die Dinger sehen wirklich sehr gut aus, schön gedreht und die Struktur durchaus vorzeigbar.
Da ich aber hiermit keinerlei Erfahrung habe würde mich interessieren ob man das Zeug wirklich im Aqua
parken kann.

Wäre super nett wenn mir dazu jemand etwas erzählen könnte!

Über die Vortschritte der nächsten Wochen, werde ich berichten.

Bis denn!
Greetz!
Alex

Chillen ist die Kunst, sich beim Nichtstun nicht zu langweilen!

http://pflanzenpfuetze.blogspot.co.at
http://www.flickr.com/photos/pflanzenpfuetze/
User avatar
Alex82
Posts: 935
Joined: 21 Aug 2009 12:58
Location: Obertrum am See
Feedback: 16 (100%)
Postby FloM » 08 Feb 2012 16:51
Hey Alex,

schade, dass du die alten Wurzeln weggegeben hast. Die waren doch endgeil!! :shock: Na ja, wirst auf jeden Fall was schönes zaubern. Ich würde dir auf jeden Fall zu Nile Sand raten, der hat eine sehr schöne Farbe und wird mit Sicherheit gut zu dem Sandstein passen ;).
Peninsula
User avatar
FloM
Posts: 723
Joined: 22 Jun 2010 20:42
Location: Essen-Werden
Feedback: 35 (100%)
85 posts • Page 1 of 6
Related topics Replies Views Last post
Aquarium 90x50x50 neue Projekt
by Luke89 » 25 Dec 2016 13:26
0 564 by Luke89 View the latest post
25 Dec 2016 13:26
mein 60l
Attachment(s) by iwan05 » 13 Mar 2011 19:59
4 685 by Krypto View the latest post
13 Mar 2011 21:15
Mein Testballon
by bunterharlekin » 17 Aug 2008 18:23
3 974 by bunterharlekin View the latest post
11 Sep 2008 15:40
Mein Rio 125 von Anfang an
by mitzekotze » 28 Oct 2010 16:28
0 717 by mitzekotze View the latest post
28 Oct 2010 16:28
Mein neues Rio
Attachment(s) by mitzekotze » 14 Jan 2011 09:57
23 2248 by mitzekotze View the latest post
01 Feb 2011 23:49

Who is online

Users browsing this forum: Weizendoktor and 4 guests